Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Waschanlage

Da ich selber vor meinem ersten Waschanlagen-Besuch nicht fündig wurde, teile ich hiermit meine Erfahrung mit dem Modell 3 und Waschstrasse.
In Zürich gibt es die Autotop-Waschanlagen (Textil), die am Tiefenbrunnen sind Teslas gewöhnt. Beim Modell 3 ist das Benutzen unkompliziert und geht folgendermassen:
Scheibenwischer aus
Im Menu unter „Service“ Abschleppmodus anwählen
Handy im Auto lassen
Aussteigen (diese Anlage ist ohne FahrerIn)
Am Ende des Waschgangs Bremse drücken und auf D stellen - und wegfahren
Sehr simpel
Viel Spass!

Warum stellst du den Wagen nicht einfach auf „P“ und gest mit Handy raus?

etwas Tricky ist es bei Mr. Wash, mit dem Förderband. hier muss man, wenn die Vorderräder auf dem Förderband sind, die Bremse leicht antippen, nicht zu fest, damit die Räder nicht blockieren und den Ganghebel ca. 1 Sec nach oben drücken, bis die Anzeige auf „N“ springt, Bremse dann gleich wieder lösen.

Es gibt mehrere verschiedene Waschanlagen, es ist nicht immer klar von welcher hier gesprochen wird.

  1. Waschstrasse mit Förderband in der das Auto geschoben wird, aber nur auf der linken Seite. Hier darf keine Bremse aktiv sein, denn die rechten Räder müssen frei rollen
  2. Waschstrasse mit großem Förderband, das Auto steht mit allen Rädern komplett darauf. Abschließen, P, ganz egal, es rollt ja nicht.
  3. Portalanlage an Tankstellen, das Auto steht still und das Waschportal fährt vor und zurück um das Auto. P einlegen.

Dann Sonderformen in denen man aussteigen muss, finde ich seltsam das es sowas gibt obwohl ich im gewerblichen Bereich dieser Branche selber tätig bin.

Die 3. kenne ich als Aussteig- und als sitzenbleib- Version. in beiden Fällen wäre ebenfalls „P“ die richtige Wahl.

Ich nutze ausschlieslich die Anlage hier an der Tanke, da stellt man denn Wagen rein und schmeisst ne Karte ein.

Zur sicherheit deaktiviere ich am Handy das Bluetooth das das Auto nich der Meinung is ich bin da und entriegelt… damit umgehe ich das Risiko das die Türen aufgehen oder die Ladeklappte aufgeht und dann abbricht

So mache ich das auch jedoch geht bei mir immer der Alarm los. Also den eventuell vorher ausschalten.

Kenne die Anlage sehr gut. War schon damals mit meinem Verbrenner regelmässig dort.

Warum kompliziert im Menü „Abschleppmodus“ und nicht einfach den Ganghebel auf „N“ ??

Ich beantworte meine eigene Frage mal selbst: War heute in besagter Waschanlage: Wenn man auf N stellt und die Tür öffnet wechselt das Auto automatisch auf P mit der Meldung „Wegrollgefahr“ (oder sowas ähnliches). Habe auf die schnelle den Abschleppmodus nicht gefunden und durfte dann ausnahmsweise im Auto sitzen bleiben. Der Betreiber muss sich seinen Teil gedacht haben :laughing:

Wenn ich nicht ganz falsch liege, ist genau das der wesentliche Unterschied zwischen Gangwahl N und Abschleppmodus.

Bei Gangwahl N wird auf P umgestellt, sobald man den Sitz verlässt, beim Abschleppmodus ist das nicht der Fall (gestern probiert).

lg
michael

Das wollte ich auch fragen… wir haben das zuerst mal an einer abschüssigen Straße probiert… hat funzt, seit her immer rauf N (also wir im Model X, dürfte aber nicht anders sein)

War heute zum ersten Mal in einer Waschstraße und kannte die Technik nicht. (einseitger Vorschub)
Weil ich mir unsicher war, hatte ich vorher auf dem Parkplatz schon herausgesucht, wie ich zu der begehten Einstellung N komme. Prima dann hinein - Vorwäsche und einsprühen mit Waschmittel durch Mitarbeiter.
Dann weiter und jetzt die Überraschung, dass Hebel auf N soll und aussteigen. Wie schon beschrieben springt die Einstellung dann auf P und ist gebremst.
Personal war überfragt weil E-Autos alle verschieden sind. Hinter mir schon kleine Schlange und hektisch gesucht in der Anleitung.
Nach 5 min dann endlich gefunden, dass nur der Abschleppmodus in Frage kommt.

Kann nur empfehlen, das einmal vorher zu üben. :mrgreen:

Was sind das für komische Anlagen, wo man aussteigen muss, obwohl das Auto durchfährt? Gibts ne Begründung?

Kaffee trinken, bezahlen, mit den Leuten quatschen, nicht Lenken oder Bremsen während des Waschvorgangs…
Gründe gibt es genug und in meiner Region wird im Regelfall ausgestiegen. Und obwohl unser Auto selbstfahrend ist, ist dies mit dem Tesla nur beschränkt lustig.

@Elon: vor dem nächsten Game hätte ich gerne einen Waschstrassenmodus.

Die Waschanlage bei mir in der Nähe (Best Car Wash Zürich) ist auch eine zum Aussteigen und durchziehen. Mit dem Model S ging das einigermassen problemlos im Abschleppmodus.
Da das Model 3 verschlossen sein muss aufgrund der Ladeklappe, die sonst eventuell aufgeht war ich mir etwas unsicher, ob dann auch der Abschleppmodus drin bleibt. Der Mitarbeiter hat dann gemeint, ich könne auch einfach drin sitzen bleiben. Habe ich dann so gemacht, mit N Stellung, Scheibenwischer aus, Auto verschlossen und Seitenspiegel eingefahren. Denke auch bei anderen könnte man sitzenbleiben wenn man fragt.

Genau so geht das mit der mir gut bekannten Waschanlage: Wagen wird mit dem linken Vorderrad (das frei rollen können muss) durchgezogen. Alle bleiben drin sitzen. Verriegeln (oben neben der Uhrzeit), um zu verhindern, dass die Ladeklappe sich öffnet; Scheibenwischer aus und direkt vor den „Rollstart“: Bremse antippen und Schalthebel kurz hochkippen auf N.
Heute zum ersten Mal, war etwas spannend. Hat aber alles geklappt. Nach Ende der Durchfahrt, wieder Bremse antippen und Schalthebel nach unten auf D ziehen.

Was wählt ihr normalerweise für ein Waschprogram? Es gibt ja div. mit Unterbodenwäsche. Sollte man ja auch bei einem Tesla bedenkenlos machen können?

ich müsste auch bald mal wieder - aber wieso Bremse antippen?
Kann man sonst nicht in N schalten?

Da kannst die Unterbodenwäsche bedenkenlos machen. Ich war mit meinem vor vier Wochen auf der Bühne um die Schrauben und Traggelenke zu versiegeln. Da unten ist alles weitgehend zu, da gibts nix wo Wasser eindringen könnte.

In N kann man auch ohne Bremse, z.B. auch während der Fahrt zum Gleiten schalten.
Aber je nach Fahrprofil solltest du drauf achten, dass im Stand trotz N eventuell noch die Hold-Funktion der Bremsen aktiv ist, was ein Rollen verhindert. Die kann man mit einmal Bremsen dann wieder deaktivieren.

ist mir heute passiert: war schon auf dem Förderband, als mir der waschstraßenmitarbeiter den kassenbon zugesteckt. ich hab dann kurz die Tür geöffnet - und nicht gemerkt, das sofort die parkbremse reinging.