Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Was kann man noch steigern am Model S?

Ist mir bei der kurzen Probefahrt auch aufgefallen… Das Teil ist wirklich laut, zunindest verglichen mit unseren Amperas. Da hörst du nix, das MS hatte ein sehr gut hörbares Rauschen umd Pfeifen… War ein 70D.

Bei was für Geschwindigkeiten war das denn? Von wo kamen die Geräusche?

Zwischen 80 und 120. Besonders gut hörbar beim beschleunigen. Laut Verkäufer sind das die Wechselrichter… Das müsse so sein. Wenn die kleinen schon so gut hörbar sind will ich nicht wissen wie laut dann so ein P Modell ist… Da sind Verbrenner ja leiser :confused:

ich kann lediglich ein leises „fiepen“ der vorderen DU unter 20 Km/h wahrnehmen , ansonsten ist mein 85D still

Laut meinem Betreuer sind nicht alle Motoren gleich. (Streuung)

Die 85er und 90er mit dem großen Motor sind etwas leiser.

Hierarchie des Nervens:

  1. Am lautesten sind die Achsen (oder Motoren?), klingt wie ein moduliertes rotorierendes mechanisches Schaben.

  2. Dann die mangelnde Aussendämmung. Unverständlich, warum das nicht besser geht.

  3. Erst dann das gut vernehmliche Fiepen der Elektronik. Als musikalisch sensibel empfindender Mensch kackt mich das total an.

  4. Trotzdem bestes Auto des Planeten.

ein mattes Armaturenbrett würde bei Sonneneinstrahlung von vorne nicht so stark reflektieren - die Sicht ist momentan tw. sehr eingeschränkt.

Sonst nervt mich nichts - und mir fehlt auch nichts so wirklich

Von 70 bis 100 pfeift bei mir die vordere Drive Unit.
Ab 130 kommen dann Windgeräusche.
Wenn ich vor der Fahrt alle 4 Fenster ganz runter und hoch fahre, sind die Windgeräusche meist geringer.

Ist das alles unvermeidbar oder kann das Service Center etwas daran verbessern?

Ich wünsche mir ein weicheres feineres Fahrwerk und Dämpfung. Bin erst gestern wieder mit unserer alten Mercedes S Klasse gefahren ( 5 Jahre alt - noch das Vorgängermodell )…
Absolut kein Vergleich wie elegant der Benz immer noch über Kanaldeckeln und andere Unebenheiten hinweggleitet…
Dagegen wirkt mein P85D wie ein blumber Rüppel… - und das kotzt mich an.
Ansonsten alles bestens.

Hast du das Luftfahrwerk?

Im Vergleich zum Weltrekord von 4,441 Sekunden für die 1/4 Meile sind 10,7 Sekunden doch etwas lahm.

Geschwindigkeitsrekorde von mehrspurigen Straßenfahrzeugen

Die Frage ist nur der Sinn, wo wohl so ab 2035 ein Fahrverbot für Menschen kommen wird,
weil diese im Vergleich zum Autopiloten viel zu unsicher sind.

Wenn übers allgemeine Selbstfahren kein Vorteil mehr aus enorm viel Leistung zu erzielen ist,
dann wird Größe und Komforts des Innenraums zum Kriterium.

So schrieb ich schon in meinen ersten Buch 1992 „Aufstieg zum Solarzeitleter“,
wie auf der Tankspur für Elektroautos selbstfahrende Fahrzeuge 3000 km pro Tag zurück legen

Die Zeichnung dazu stammte von meiner damals üblichen Reisemethode:

6 Personen im Renault Espace. Einer fährt, einer am Beifahrersitz, hinten alle Sitzlehnen nach vorne geklappt, darüber ein 1,5 * 2m großes Bett,
darunter wurde noch ein „Unterdesckpassagier“ gelegt, weil in der 2 Reihe Mitte kein Sitz montiert war, zwischen den beiden Sitzen der 3. Reihe 26 cm Platz war.

@peter

In wie weit sich meine Erfahrungen mit einem P85 auf einen P85D übertragen lassen weiss ich nicht. Ich hatte vorher auch einen S350 und fand das Fahrwerk besser (im Sinne von komfortabler) als vom P85 (ohne D) die ich zu meinen Probefahrten hatte. Der P85 hatte 21" drauf und das Ding war steinhart. (keine Ahnung ob da überhaupt Dämpfer drin waren :open_mouth: ) Ich hatte aufgrund dessen dann einen ohne P mit 19" getestet. Der war was die Federung angeht deutlich weicher als der P85. Lediglich war der dann ab >130 wieder zu schwammig. Das wurde dann aber durch das kostenlose Autobahnupdate zum S85 gelöst. Also habe ich eine S85 ohne Luftfahrwerk bestellt. Auf dieses habe ich bewusst verzichtet, da bei allen meinen MB S irgendwann das Fahrzeug schräg da stand, weil einer der Dämpfer platt war. Den Fahrwerksunterschied zum S350 fand ich nicht so groß.

A.K

Nein hab ich nicht - das dient nur zum Höherstellen - dämpft aber keine Unebenheiten.

Nach einer Woche Fahren, was wären die Dinge, die ich sofort verbessern würde:

  • die Oberflächen der neuen Mittelkonsole sind zu empfindlich, man ist ständig am putzen
  • Hutablage und Abdeckung hinterer Kofferraum sind sehr spartanisch gemacht, das ist für die Preisklasse zuwenig und auch einfach lösbar
  • IPOD Classic Unterstützung

Eigentlich alles Kleinigkeiten der Wagen ist sonst bisher einfach toll. Das FL ist deutlich leiser wie den Vorführer den wir einen Tag hatten.

PS: Gibt es für die Hutablage und Abdeckung Kofferraum was im Zubehörhandel?

Ein Rollo über e-driver

oder eine Schnur bei AO http://www.abstractocean.com/auto-lift-kit-for-the-tesla-model-s-parcel-shelf/

Kman hat da eine ganze Liste erstellt :wink:

youtube.com/watch?v=DoiI4cqHHeM

Steigerungen:

  • AHK mit 2,5 Tonnen
  • mehr Innenausstattung z.b. Griffe fürs Aussteigen hinten :laughing:
  • Tesla sollte ein paar Leute von dt. Hersteller abwerben, für die Haptik :wink:
  • verschiedene Karrosievarianten ( S und 3 sind das selbe! )
  • Infotainmentsystem für hinten ( Kinder )
  • ein Barfach in der Mittelkonsole :laughing: :sunglasses:

usw.