Was beinhaltet die Bereitstellungskosten bei Tesla

Hallo Zusammen

Weiss jemand, was alles in den Bereitstellungskosten enthalten ist?

Beste Grüsse

Roland

Transport und Auslieferung…

Zulassung läuft auf dich.

Autobahnvignette? Montage Nummernschildrahmen (ich habe ein Wechselschildhalter

Autobahnvignette natürlich nicht.

Vignette ist meines Wissens nach nicht dabei, komme aber aus DE. Schilder werden dir bei Abholung montiert.

Da ist gar nix dabei. Die Berechtigung dein Auto in einem Delivery Center entgegenzunehmen ist dabei :laughing:

Ok, und sie waschen dein Auto mehr oder weniger gut.

Sorry für den Sarkasmus, aber einen echten Gegenwert gibt es für die fast 1000€ nicht 🥲

5 „Gefällt mir“

Also ich bin ja der Meinung, dass die Bereitstellungskosten schlicht und greifend den Gewinn eines Autoherstellers darstellen, denn ehrlich gesagt ist es doch lächerlich das man das - bei jedem Hersteller - extra bezahlen muss.

Also ich sage es mal so, die Auslieferung von China ist enorm teuer derzeit. Ich würde sogar annehmen, dass Tesla höhere Bereitstellungs-&Transportkosten hat als die 1000€ abdecken. Würde das mit MiG Autos natürlich gleich bleiben wäre es Gewinn, so aber sehe ich das anders.

1 „Gefällt mir“

Stimmt, solche sogenannten Gebühren sind faktisch gewinnsteigernde Maßnahmen bzw. Verschleierung der tatsächlichen Gesamtkosten gegenüber dem Verbraucher.
Leider machen dies alle Autoverkäufer so, hier ist der Gesetzgeber gefragt. Ich kaufe ja auch nicht Brötchen für 30 Cent beim Bäcker vor Ort und muss dann an der Kasse Überführungskosten für die Rohlinge aus Polen draufzahlen.

4 „Gefällt mir“

Doch, musst du. Du kaufst und bezahlst allerdings beim Bäcker, für 30 Cent. Was der Rohling kostet, weißt du nicht.
Würdest du den Rohling aus Polen bestellen und über deinen Bäcker aufbacken & ausliefern lassen, wäre es das gleiche.

Dein Beispiel ist ein bisschen wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Beste Grüße
Sven

Wenn du deinen Mercedes z.b. in Bremen abholst oder den Audi in Ingolstadt, dann entfallen diese Kosten.

Ich würde meinen nächsten aber ungern in Fremont oder Shanghai abholen wollen.

2 „Gefällt mir“

Der Bäcker preist das halt direkt ein.
Aber bei Amazon zahlst ja u.U. das Porto auch.

Natürlich ist Vignette dabei - CH

2 „Gefällt mir“

Normal ist eben nicht normal:)

Bei all meinen Fahrzeugen ist CH Ausführung die Vignette dabei schon immer.

Ausser diesmal und genau bei Tesla. Da fehlte Sie.

Wie auch in der ganzen Reihe der anderen bei Abholung in Bassersdorf.

Weiss nicht ob das Zufall war oder nicht.

Aber an den paar CHF wird’s nicht scheitern:)

2 „Gefällt mir“

CH- vs. Tesla-Standard.

1 „Gefällt mir“

Das stimmt nicht. Ich hab bei Audi mal gefragt ob die kosten wegfallen wenn man den Audi in Ingolstadt abholt. Und dem ist nicht so. Vlt 1-200€ aber mehr auch nicht.

Nach meiner Erfahrung allein die Übergabe des Autos bei Abholung aus dem SeC.

Im Grunde sehe ich die Gebühr als Verschleierung. Da kann man auch das Auto selbst um den Betrag teurer machen und gut is.

5 „Gefällt mir“

Dafür hast Du bei der Werksabholung bei Audi dann auch die Werksführung, Essen im Restaurant, etc. dabei.
Und in Österreich zahle ich die Gebühr nur bei Tesla. Bei allen anderen Marken vereinbart man einem Kaufpreis, und nichts anderes wird gezahlt. Auch im Leasing ist bei allen anderen Marken nur der Kaufpreis Bestandteil des Leasingangebots - bei Tesla kommt aber noch die Bereitstellungsgebühr dazu.
Ich finde es eigenartig, wenn ein Hersteller im Direktvertrieb zu solchen Verschleierungstaktiken greift. Letztendlich habe ich ohnehin keine Möglichkeit, anders an das Fahrzeug ranzukommen. Bei Billigfluglinien hat man es ja auch schnell wieder abgestellt, dass die plötzlich keine kostenlosen Zahlungsweisen oder Check-Ins mehr angeboten haben. Aber bei Autos sind wohl die Marktüblichkeiten europaweit zu unterschiedlich um die EU auf den Plan zu rufen. Und die österreichischen Tesla-Fanboys zahlen halt brav ihre 1.000 Euro und reden sich das auch noch schön, weil das ja so transparent ist, dass die pauschale(!) Zwangs(!)Gebühr nicht im Fahrzeugpreis „versteckt“ ist. :smiley:

Aktuell ist es sowieso besonders absurd, für die paar Minuten „kontaklose Übergabe“ auch nur einen Euro zahlen zu müssen.

2 „Gefällt mir“

Ihr könnt das noch über 100 Seiten diskutieren. Fakt ist, dass der Händler ein Angebot macht und ihr annehmen könnt oder es lasst. Ist wie im Ausland in Restaurant mit Servicepauschale. Durch Diskussionen entfällt das nicht.

2 „Gefällt mir“

Vielleicht ist auch der Grund das separat aufzuführen, damit es nicht in den Bruttolistenpreis reingerechnet wird und so die Förderung von 9000 Euro in Deutschland mitgenommen werden kann.

An und für sich finde ich transparente Rechnungen gut, aber die Frage ist natürlich wo die Grenze gezogen wird. Nur Bereitstellungskosten ist immer noch nicht sehr transparent. Da ginge noch mehr :stuck_out_tongue:. Aber faktisch hat Tesla Kosten für die Bereitstellung. Allerdings würde ich für den Preis kein Auto aus China nach Deutschland verschiffen können. Die Masse macht’s da halt :slight_smile:.

Da der Preis auf der Website der Endpreis bleibt ist es mir aber auch relativ egal. Ich weiß worauf ich mich einlasse, da ist die Aufschlüsselung der einzelnen Rechnungsanteile keine Überraschung für mich.

2 „Gefällt mir“