Was bedeuten einzelne Begriffe im Tesla-Bestellkonfigurator

Kannst du bitte meinen extra für dich geschriebenen Post lesen und deine Posts so wie beschrieben erstellen? Das steigert die Lesbarkeit für uns alle, und die Wahrscheinlichkeit, dass dir jemand antwortet. Danke!!

siehe Tesla Schiff-Tracking in 2021 (Q3 und Q4) - #2628 von Dschloss

Anscheinend konntest du es lesen. Kannst du auch eine Antwort dazu liefern?

Also ich habe gestern ein Fahrzeug mit Angabe Frankfurt gekauft. Daraufhin hat mir die Tesla Mitarbeiterin gesagt, ich könnte es nach Erhalt der Papiere und Anmeldung sofort abholen. Wie es mir von Tesla, also einem Tesla Mitarbeiter in dem Fall aus Berlin, erklärt wurde, bedeuten die Orte genau das. Dann wären die Fahrzeuge dort verfügbar.

Würdest du mir auch glauben, dass du Samstag im Lotto gewinnst, wenn du heute einen Schein ausfüllst?
Im ernst: es könnte natürlich in deinem speziellen Fall so sein, aber es haben hier etliche Leute einen Wagen mit Standort „xyz“ gekauft, der sich noch auf dem Schiff befindet.
Fahr doch mal in den SeC Frankfurt und frag, ob es da gerade Autos gibt, die man direkt bestellen und ne Woche später abholen kann. Merk dir die VIN aber. :wink:
P.S. Verkäufer erzählen viel…

1 „Gefällt mir“

Ok, dann läuft bei Fahrzeugen mit zugewiesenem Standort der Transportweg
anscheinend bis zum Ende weiter, wenn niemand den Ablauf durch eine Bestellung unterbricht.
In dem Fall würde das Fahrzeug dann an den neuen Auslieferungsort umgepolt.

Gruß

Du bist schon ein gewöhnungsbedürftiger Zeitgenosse… Warum ignorierst du mühsame Hinweise um ein besser lesbares Forum zu erhalten - und verlässt dich darauf, dass jeder ständig versucht deine Posts mit dem richtigen Vorgänger-Post in Verbindung zu bringen…?

Deine Reaktion verstehe ich aber so, dass deine Frage tatsächlich an mich gerichtet war… (sehr implizit… :frowning: )

Ich mache hier - so wie alle anderen auch - ein „Reverse Engineering“ der Tesla Prozesse und Abläufe und Bedeutung der Begrifflichkeiten und Informationen. Mehr nicht.

Und da wir hier eine konstruktive Community sind, können wir unsere Erkenntnisse und Sichten gegeneinander abgleichen und sind dann vielleicht schlauer als wir das als Individuum in gleicher Zeit werden könnten.
Mehr nicht!

Bitte sei konstruktiver, hilfreicher und positiver - ansonsten gibt es als way out auch die Ignore Funktion - für dich und für mich.

5 „Gefällt mir“

Du kannst mir gerne deine „konstruktiven“ Anmerkungen per PN kommunizieren.
Es ist leider weniger konstruktiv, dies in irgendwelchen Unterforen zu tun.
PS: auch ich nutze den Pfeil als Antwort auf die jeweiligen Beiträge :wink: weitere Funktionen möchte ich dir an dieser Stelle nicht erklären bzw. mich rechtfertigen zu lassen.
Und jetzt lass uns bitte wieder über das Threadthema diskutieren. Ein schönes Wochenende :slight_smile:

Grüß Gott „Herr Pfarrer“, (um Irrungen vorzubeugen)
er meinte, du sollst bei Antworten auf bestimmte Threads den „direkten“ Antwort-Button
verwenden und nicht den „allgemeinen“. :slightly_smiling_face:

Alternativ geht auch die Zitat-Funktion. Text im Beitrag markieren, auf „Zitat“ klicken,
Fenster öffnet sich mit zitiertem Text und dann ganz normal antworten.
Man kann auch mehrere Zitate in einem Fenster beantworten.

Gruß und ich hoffe, daß dies nicht nach Belehrung klingt, sondern nach Info … :thinking:

4 „Gefällt mir“

Grüß Gott Herr Teslanova56,

ich benutze immer dieses Pfeil unten rechts.
Mache ich etwas in der Benutzung dieses Forums damit nicht korrekt?

Nein, der eine „Antwort-Button“ nimmt Bezug auf einen bestimmten Beitrag,
dann wird auch noch Stunden später ein Bezug zum von dir gemeinten Beitrag hergestellt.
Der untere (rote) Button sortiert deinen Beitrag nach dem abschicken
einfach in zeitlicher Abfolge in den Thread ein und dadurch kann u.U. kein direkter Bezug
hergestellt werden, worauf du geantwortet hast.

Gruß und „alles gut“ … :slightly_smiling_face:

Jetzt habe ich direkt auf deinen Beitrag geantwortet. Dadurch, dass mein Beitrag direkt hinter deinem ist, gibts hier keine direkte Verlinkung :wink:
Korrekt?

1 „Gefällt mir“

Abgesehen von eurem Seminar zur Bedienung des Forums: was ist denn nun der praktische Unterschied zwischen den beiden Begriffen?

1 „Gefällt mir“

Genau das sollt ihr hier herausfinden (diskutieren), ich hab noch keine endgültige These
für mich gefunden, wo der Unterschied liegen könnte. :slightly_smiling_face:

Gruß

1 „Gefällt mir“

Wie schon geschrieben, kann ich dieser Definition nicht folgen. Ein Bestands-/ Lagerfahrzeug kann sehr wohl bereits vor Ort auf seinen Kunden warten (zumindest meine Erfahrung).
Da die Verwirrung nicht nur meinerseits ist, sondern meinen Altersgenossen genauso geht, wäre es gut, wenn Tesla hier eine kurze Info einfügt.
Da Tesla dies nicht tut, liegt die Vermutung nahe, die Kunden zu „ködern“.
Einverstanden soweit?

„Nepper, Schlepper, Bauernfänger“ :slight_smile: (für die älteren unter uns)
Aber klappt ganz gut, daher macht Tesla alles richtig.

Kann, ja, aber muss nicht. Kann auch einfach nur ein nicht mehr konfigurierbares Fahrzeug sein, dass schon in der Produktion ist.

Ich hole meinen M3 morgen früh ab, dann frage ich mal persönlich nach:

  1. Nach der Tesla Definition für „Bestandsfahrzeug“
  2. Nach der Tesla Möglichkeit ein Fahrzeug an Land jederzeit per GPS zu tracken, wenn das ein SA manuell machen will
1 „Gefällt mir“

Oh, befindet sich München nicht (mehr) auf unserem Planeten?

Aber im Ernst:

Meine Erfahrung ist, dass die Ortsangabe das ursprüngliche Ziel des Fahrzeugs ist, es aber mittlerweile Gott (E.M.) allein weiß wo stehen oder unterwegs sein kann…

So, abgeholt habe ich heute Morgen, siehe hier

Leider war noch kein Verkäufer da, den ich zu 1. oder 2. (oben) fragen konnte.

Aber witzigerweise habe ich auf der A45 andere M3 Abholer aus Holzwickede getroffen, die erzählt haben, dass der Tesla Mitarbeiter Ihnen sagte, dass er aktuell:
3 M3 und 3 MY auf dem Hof habe, die noch nicht verkauft und „direkt zum Mitnehmen“ wären!

Ich bin mir nicht sicher, ob ihr das Thema bezüglich der Begrifflichkeit schon klären konntet.
Normalerweise handelt es sich bei einem Lagerfahrzeug um ein Fahrzeug, das bereits bei einem Händler vor Ort steht.
Ein Bestandsfahrzeug ist ein Fahrzeug, das eventuell noch nicht produziert, aber schon in die Produktion eingeplant ist. Es werden Fahrzeuge auch ohne konkreten Kundenauftrag gefertigt, um die Produktionslinien zu füllen.
Ob das bei Tesla auch so ist, das weiß wohl nur Tesla

Yepp, genauso verstehe ich auch Tesla’s Interpretation - und finde sie legitim. Auch wäre es legitim, wenn solche Fahrzeuge einem ausliefernden Tesla Center zugeordnet werden - zu dem sie dann auch „auf den Hof“ geliefert werden, wenn nicht irgendwo und irgendwann ein Kunde im Prozess ein solches Auto kauft und zu „seinem“ Center in der Nähe zur Abholung „um-routen“ lässt.