Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Warum Tesla unsere 5 Mio € Model 3 Order storniert

Bericht vom Elektroautovermieter nextmove

Premiere heute 13 Uhr
youtube.com/watch?v=boWp5JqqenY

Artikel bei Bloomberg
bloomberg.com/news/articles … s-backyard

Deutsche Übersetzung mittels deepl.com:

WANN wacht Tesla (Europa) endlich auf? Ich kann zwar prinzipiell die Autos empfehlen, alles andere aber nicht. So wird das nie etwas mit meinem Empfehlungslink, weil ich mich nicht mehr traue, Tesla irgendjemandem zu empfehlen :cry:

Tesla selbst, und nicht nextmove, storniert 85 Bestellungen? Wow, das muss man sich ja auch leisten können :wink:

Werde mir das Video auch ansehen.

Gut, dass darüber endlich mal jemanden schreibt. Sollte öffentlich.

Ich finde das auch nicht so gut was bei der Qualität und beim Service abgeht !!!

Ich denke Tesla ist bei den Model 3 in der komfortablen Lage, die 6-7000 Einheiten, die jeden Tag im Moment gebaut werden, ohne Probleme weltweit absetzen zu können. Da ist auch ein „Großkunde“ wie Nextmove im Prinzip bedeutungslos, leider !

=> Will man im Moment ein vernünftiges BEV fahren muss man da durch oder warten bis die Europäischen Hersteller was anbieten können :smiley:

Also im Text oben lese ich das nicht so…

Dann lies mal die Videobeschreibung von Nextmove…

Vielleicht ist bei Tesla ja irgendjemand in der Lage zu verstehen, welche Rolle nextmove bei der Verbreitung der Nachricht vom »guten Elektroauto« spielt und welchen PR-Schaden eine solche Stornierung anrichten kann.

Wenn die Geschichte nicht noch eine Pointe hat…

Ich lese ebenfalls (im englischen Original), dass nextmove die Bestellungen storniert hat.

Allerdings steht in dem angekündigten Youtube-Video

Auweia, erster Gedanke der mir in den Kopf schoß:

„Merken die bei Tesla überhaupt noch irgendwas?“

Es muss halt erst ganz laut knallen bevor die übern Teich was mitbekommen.

vielleicht ist das der Knall den Tesla EU braucht um munter zu werden?

Aus der Videobeschreibung:

von mir selbst gelöscht.

Das Management merkt da nichts mehr. Die kassieren monatlich ihr Geld und machen ansonsten keinen Handschlag.

Nur jedes vierte Fahrzeug soll fehlerfrei gewesen sein? Teilweise nicht fahrtüchtig? Da bin ich aber auf die Auflösung gespannt. Evtl. sollte man warten, bis beide Seiten Ihre Sichtweise dargelegt haben. Nextmove hat mir bis jetzt einen sehr seriösen Eindruck gemacht.

Das Tesla die Stornierung von sich aus zustande bringt, bezweifle ich stark.
So Vogelwild wie es da zugeht ist doch keiner im Stande sowas fertig zu bringen. :mrgreen:

Logischer ist es, wenn ich als Kunde mit dem Service und der Kontaktaufnahme
extrem unzufrieden bin, das ich den Rest der Bestellung streiche.
Welcher Masochist will sich das denn schon antun :imp:

nextmove kann sich nächstes Jahr bei vielen anderen E-Autos bedienen
und das wird nicht so teuflisch laufen wie bei Tesla.

Ich selbst bin da schon stark am zweifeln, ob ich mir das antun soll.
Aber ich habe noch Zeit, was die Sache nicht besser macht, weil in Zukunft
immer weitere Verarbeitungsmängel und Rostprobleme bekannt werden könnten.

Wie schon andere geschrieben haben: Nur jedes 4te Auto fehlerfrei? Schwere Sicherheitsmängel? Das glaube ich in dieser Menge nicht.

Oder Tesla hat diesen wirklich alle Rückläufer zugeschoben? Oder vielleicht wollte NextMove hier einen starken Discount raushandeln und wurde etwas Größenwahnsinnig? Das kommt bei erfolgreichen Bloggern/Youtubern durchaus vor.

Es wäre aber sehr schade, wenn sich hier zwei e-Pioniere zerstreiten würde. Hoffentlich gibt es noch eine gute Einigung.

Tesla gibt bei großen Mengen keine Rabatte, auch bei Model S und X nicht.

Deswegen für viele Firmen, als Flotte uninteressant.

Stefan Moeller und Nextmove werden sich sehr genau überlegt haben was sie und wie sie es schreiben. Stefan Moeller ist ja selbst sehr überzeugt und begeistert von dem Fahrzeug.

Fraglich ist maximal, was als Fehler angesehen wird. Die Problematiken der nicht passenden Flucht beim Glasdach, der nicht 100%igen Einsetzung des Kofferraumdeckels und der nicht bündig eingepassten/schließenden Ladeabdeckung sind doch mehr oder weniger allgegenwärtig, oder?!