Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Warum ist die Deutsche Seite so "langweilig"

Ich habe mir mal wieder die US Seite von Tesla angesehen und da läuft im Hintergrund ein toller Clip mit schönen Impressionen. Auf der deutschen Seite jedoch ist NUR ein Foto eines MS zu sehen.

Weiß jemand warum die Seite so langweilig wirkt?

ich schätze mal weil im Hintergrund kein toller Clip mit schönen Impressionen läuft

:laughing:

Das ist wie mit den Katholiken und dem Fegefeuer. Warum gibt es die katholische Vorstellung von der Hölle und dem Fegefeuer? Sie stehen halt drauf…

Die gelähmten Anzüge und Schlipse wollen halt was „seriöses“ (MUHA :unamused: ) und nichts junges, frischeres und mal anders neues…
Wollte mich mit dem Kommentar aber nicht gleich wieder soweit aus dem Fenster lehnen, auch wenn es meine ungefilterte Erfahrung ist.

Es könnte auch daran liegen, dass die veraltete deutsche Internet-Infrastruktur die schönen Clips im Hintergrund zu oft ruckeln lässt, was der User-Experience abträglich wäre.

+1

Ja, genau daran wird es liegen. Die Deutsche Infrastruktur ist absolut miserabel, vor allem auf dem Land! Alleine das Laden des Konfigurators dauert ja ewig. Daher streame ich mir nebenher auch immer noch ein paar Filme über Youtube oder schaue mir über Netflix ein 4K-Film an. Echt nicht auszuhalten, diese miserable Qualität des Deutschen Internet. :laughing: :wink:

Echt jetzt? Wo genau wohnt ihr? :smiling_imp:

Wenn du mich jetzt vor dem Rechner sehen könntest (Hoodie, zwei Wochen nicht rasiert) würdest du mich auch für einen „gelähmten Anzug und Schlips“ halten, nur weil ich froh bin, wenn nicht überall Videos eingebunden werden, die keinen nennenswerten Informationsgehalt haben, aber zumindest ich trotzdem schaue, ob nicht noch etwas Relevantes kommt?

Kann natürlich sein, dass ei mit Mitte 40 zu alt für was „junges, frischeres und mal anders neues“ bin :wink:

Gruß Mathie

Kontroverse:
Mein Freundeskreis ist hauptsächlich Anfang 40 bis Anfang 50, weil ich mit den jungen, hektischen nicht klar komme :mrgreen:
Und ansonsten gebe ich Dir auch Recht: Blinkende Banner und sowas kann ich auch nicht ab… meine Spitze war eher so auf die allgemeine Haltung hier in D bezogen, zB auch der mal gefallene Spruch: „Das Internet ist für uns alle Neuland“

Es gibt halt Digital Natives und Digital Immigrants. Und dann noch, wie eine sehr junge Analystin mal zu mir meinte: „Christian, Du bist ein Digital Veteran!“

In der Vergangenheit kamen Änderungen der US Seite eigentlich immer auch verzögert auf die deutsche Seite. Ich denke, da muss das Übersetzungsteam jedesmal ran, um die Änderungen durchzugehen und evtl. Anpassungen vorzunehmen.

Im Taunus. Maximal 6mbit DSL. Ich investiere gerade eine fünfstelligen Betrag und eine gehörige Portion Zeit (ergo Geld) und social enginering, um Unitymedia (400mbit) zu bekommen.

Autsch! Das ist natürlich wenig. Ich wohne auch auf dem Land. Bis vor 8 Jahren gab es hier gerade mal DSL Ultralight (256 KBit). Dann kam Kabel. Inzwischen liegt bei mir im Haus ein ungedrosselter Kabelanschluss mit Downstream bis zu 125 MBit, und eine 100 MBit Glasfaser (80 ist meist drin) von Telekom. Down brauche ich fast nie, aber der Upstream ist bei mir relevant. 400 MBit ist natürlich auch nicht schlecht. :wink:

Schau vielleicht auch mal bei der Telekom nach. Die haben einem Bekannten erst kürzlich angeboten für einen mittleren vierstelligen Betrag sein kleines Dort an Glasfaser anzuschließen (d.h. im Ausbauplan zwei Jahre vorzuziehen). War irgendwo in der Pampa nordwestlich von München. Da gab es gerade mal 3 MBit. Jetzt hat er 50 MBit.

Unabhängig davon bin ich dann vermutlich ein Digital Vegetarian. Ich finde zu viel bunten Bewegungskram auch dumm. Noch blöder finde ich von selbst loslaufende Videos und dazu noch Sound.

400mbit ist der downstream. Der Upstream hat 20mbit. Damit komme ich aber für meine Anwendungsfälle (Loxone, NAS, Teststellungen) klar.

Telekoms „Angebot“ vor einem Jahr waren ebenfalls Installationskosten im fünfstelligen Bereich und monatliche Kosten im vierstelligen Bereich. Dafür dabs dann 10mbit symmetrisch. Danke, Nächster.

Ich bin ganz klar Digital Native Omnivore. :ugeek:

Ansonsten wird das hier schon sehr OT…

Ich bin sehr froh, denn Videos auf Webseiten (wenn sie von alleine ungefragt starten) sind mir ein absoluter Graus. Gibt nichts nervigeres.

Wenn ich nicht weiß, wie viel Downstream ich habe, bin ich dann ein Digital Ignorant?

Eher ein Digital Snob - ähnlich wie Rolls Royce und deren PS-Leistungsangabe: „Ausreichend“ :wink:

Nein, ein Immigrant. Du hast also gerade „Neuland“ betreten… :smiley:

Also exakt das, was einem im Tesla Browser erwartet. [emoji23]