Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Warum habe ich ein Model X bestellt?

Dieser Frage wollte ich nach nun 2-monatiger Wartezeit auf den Grund gehen. Die Gründe sind noch genauso valide, sogar gefestigt.
Ich habe sie hier mal zusammengeschrieben….

Weil…
-ich ein unverbesserlicher Autofreak bin, der nicht auf die Freiheit des Fahrens verzichten will
-ich überzeugt bin, dass die Verbrennungsmotoren einen großen Teil der Umweltbelastung verschulden, und es Alternativen gibt die dieser Antriebsform ebenbürtig sind
-ich nicht an einen Wasserstoffantrieb glaube, der in dem nächsten Jahrzehnt zu einer erheblichen Reduktion der Emissionen beitragen kann
-weil ich lieber eine Autonomie von 600 km hätte, jedoch gut mit 350 km leben kann, weil das Superchargernetz gut konzipiert ist
-ich glaube, dass es in absehbarer Zukunft möglich ist ausreichend Strom durch umweltverträgliche Prozesse zu erzeugen und zu Speichern
-ich dazu beitragen will, dass die alteingesessenen Automobilkonzerne nach jahrelangem Verschleppen dazu gezwungen werden, endlich konsequent in Alternativantriebe zu investieren, und aufhören ihren Kunden Lügen in Bezug auf Emissionen aufzutischen
-ich Tesla unterstützen will, weil sie durch den Glauben und das Durchhaltevermögen sehr viel bewegen und es verdient haben die Früchte zu ernten
-ich es als Statement verstehe, der Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen
-ich als Autofreak auf gutes Design, Technik und auf gute Fahrleistungen nicht verzichten will
-ich zwar das Model S optisch vorziehe, und den elektrischen Türen und den Falcon Wings eher skeptisch gegenüberstehe, jedoch den Sitzkomfort, die phänomenale Frontscheibe das Platzangebot und …die Anhängerkupplung nicht missen möchte
-ich an das Bedienkonzept über den Zentralbildschirm glaube obwohl es mich ästhetisch nicht ganz überzeugt (Vielleicht wäre ein konkaver, fahrerorientierter Schirm schöner?)
-es mir gefällt über Updates von vielen Verbesserungen in Zukunft profitieren zu können
-ich denke, dass autonomes Fahren in etlichen Situationen hilfreich und angenehm sein wird

Es sind genau 2 Monate, dass ich das MX bestellt habe. Es ist verschifft, und ich hoffe ungeduldig auf eine Auslieferung im März. Erste Trips nach Zürich und Bremen habe ich schon im Detail für April geplant.

+1000

gut zusammengefasst +1

sehr schön, viel Spass!

Bei dem einen-oder-anderen Punkt hab ich deutlich genickt. Bei einer Sache muss ich widersprechen: der Zentralbildschirm ist zwar meist praktisch - aber für so manche Funktion wäre mir ein physikalischer Knopf lieber gewesen. Zum Beispiel beim Licht/Nebelleuchte. Nen Schalter hab ich dann schnell gedrückt - aber bei ner aufziehenden Nebelbank anhalten oder parallel zur Fährt die Einstellung am Bildschirm vornehmen, das hat nix.

Aber insgesamt kannst du dich auf dein X freuen - ich fahre mittlerweile sogar gerne zur Arbeit :wink:

@Urbantrail: Sehr schön! Erinnert mich an meine eigene Lobrede an Tesla:

[import.gwk.st/t/danke-tesla/6332/1)

bzw.

tesla.com/de_CH/customer-st … anke-tesla

Deine Geschichte klingt auch Customer-Story-würdig!

Das kann ich nur begrenzt nachvollziehen. Die Einstellungen öffnet man blind, indem man in die untere linke Ecke klickt. Dann genügt ein Blick auf den Bildschirm, um die Nebelleuchten einzuschalten - genau wie beim Verbrenner, denn das macht man dort - Hand aufs Herz - auch nicht blind. Also kein wirklicher Unterschied IMHO.

Hi,

vieles für mich gut nachvollziehbar und zum Teil habe ich gleiche oder ganz ähnliche Gründe. Ich bin allerdings kein Autofreak, diese Punkte entfallen daher für mich.

Bei mir kommen dafür noch hinzu:

Weil ich einen Panzer fahren möchte, an dem andere Verkehrsteillnehmer zerschellen, die mir reinfahren
Weil ich auch bei einem anderweitigen Unfall meine Familie noch lebend aus dem Auto steigen sehen möchte
Weil Elons Falcon-9-Rakete nur ein paar hundert Meter hinter meiner Atlas-V-Rakete stand :slight_smile:

[attachment=0]tmp.jpg[/attachment]

Musst du ja garnicht :wink: Ich schrieb ja auch:

Doch, tatsächlich bin ich in meinen Fahrzeugen immer in der Lage gewesen, die wichtigen Schalter blind zu betätigen. Dazu gehört halt eben auch insbesondere der Lichtschalter.

Mir wären tatsächlich einige wenige, wichtige physische Knöpfe auch lieber. Übrigens hat Elon Musks Space_X für ihre Dragon-Raumkapsel genau dieses Konzept gewählt: Ein großer Flachbildschirm für die meisten Funktionen und ein paar essentielle physische Knöpfe und Hebel für die ganz, ganz wichtigen Sachen:

[attachment=0]elon-musk-in-the-dragon-v2.jpg[/attachment]
extremetech.com/wp-content/ … gon-v2.jpg

Also das Licht steht bei mir auf „Automatik“ und wie häufig braucht man die Nebelscheinwerfer / -rücklichter ?
Ich denke, wir werden uns alle beim Model 3 und anderen zukünftigen Bedienkonzepten noch mächtig umstellen müssen, wenn wir heute physische Schalter vermissen.
Die nächste Generation Autos wird ALLE Wetterverhältnisse erkennen und SÄMTLICHE Fahrzeugfunktionen AUTOMATISCH darauf abstimmen.

Im Prinzip volle Zustimmung. Dennoch gibt es einige ganz wenige essentielle Funktionen, die vom Bildschirm getrennt werden sollten. Das gilt für Raumkapseln (siehe meinen vorherigen Beitrag und hier ab 12:30 min: appleplans.co.uk/wp-content/ … tton-3.jpg), und sollte auch für Teslas gelten.

Das ist sowohl gutes Engineering als auch gutes Design, und sollte eher philosophische Absolutheitsansprüche :wink: übertrumpfen.

Die Nebelschlussleuchte brauche ich tatsächlich selten, vielleicht 50 km pro Jahr. Da das Ding aber extrem blendet nehme ich Rücksicht auf den mir nachfolgenden Verkehr und schalte das Ding aus, sobald mir ein anderer Verkehrsteilnehmer folgt. So habe ich es zumindest bisher gemacht, als ich noch nen blind zu nutzenden Schalter hatte.

Ich wohne in einer, im Winter durchaus mal nebeligen Gegend. Ich denke in den letzten 30 Jahren habe ich die noch nie verwendet. Wenn ich sehe wieviele Leute die falsch verwenden bzw. vergessen Sie abzuschalten, bin ich für die Abschaffung dieser Leuchten.
LGH

Nebelscheinwerfer ein paar Mal im Jahr, weil die breit nach unten ausleuchten, die Nebelschlussleuchte niemals in 204000 km !!. Die kann man abklemmen, man merkts und braucht sie wirklich nicht. Es gibt einfach keine Gelegenheit, wo sie gesetzeskonform eingeschaltet werden kann… :smiley:

@ George

Was wolltest Du uns Neues sagen ?

Ich bin mir nicht ganz sicher, was hier passiert ist. Ich habe einen Beitrag von gestern editiert, weil mir aufgefallen ist, dass beim Posten irgendwie eine ganze Zeile verloren gegangen ist. Diese habe ich eingefügt. Beim Beenden des Editierens ist der Beitrag dann offensichtlich wieder als neuer Beitrag aufgetaucht.

Wie auch immer, ich möchte nur darauf hinweisen, dass man sicherlich >99% aller Funktionen auf das Display legen kann, aber ein paar (sehr wenige) Funktionen auf physischen Knöpfen lassen sollte, zB Warnblinker.

Bei der Dragon Kapsel ist es dann zB der Abort-Knopf.

Wie bei vielen anderen Autos auch gehören die Lichtschalter an einen der Lenkstockhebel.

Ich hoffe ja, dass Tesla nochmal mit einer wirklich gut funktionierenden Sprachsteuerung um die Ecke kommt.

Zusätzlich währe ich für 4-6 Hardware Taster, die mit einem O-LED oder E-Ink Display ausgestattet sind und sich individualisieren lassen. Mit solchen Tastern, kann sich jeder die Funktionen direkt verfügbar machen, die für ihn ganz persönlich am wichtigsten sind.

Je nach Wohnort, Jahreszeit und Vorlieben unterscheiden sich die benötigten Funktionen ja ungemein. Mit individuellen Tastern umgeht man dieses Problem so, dass auch garantiert alle happy werden :wink: