Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Warteraum: LR - RWD (LongRange Heckantrieb)

Da es wohl noch keinen Warteraum für obige Variante gibt, bin ich mal so frei einen aufzumachen.

Ich muss ehrlich gestehen, langsam halte ich es nicht mehr aus.
Hoffe auf baldige Möglichkeit auf LR mit RWD… wird sofort bestellt.

EDIT: Hier gehts zum Ablauf: viewtopic.php?p=690365#p690365

Ich werde dann wohl immer zwischen hier und dem MR Warteraum wechseln und gucken, wo ich zuerst dran komme :smiley:

Ich bin auch im MR Warteraum, tendiere aber klar zum LR RWD.

Ich mache es mir dann auch hier gemütlich.
Und warte… :sunglasses:

Als Flachländer nehme ich hier Platz. Mein Ziel ist das Model 3 mit der höchsten Reichweite bis Okt 2019 zu bekommen.

da der Long Range RWD das effizienteste Tesla Fahrzeug sein wird oder ist, warte ich auch. Ich denke nach den letzten Infos wird es Sommer bis zur Bestellung und Herbst bis zur Auslieferung. Bis dahin gibt es hoffentlich keine Auslieferungshölle mehr und die Kinderkrankheiten sind behoben. Vielleicht bekommen wir dann auch schon den Autopilot mit Hardware 3.0 und bestimmt 250 KW SC Leistung.

Bis Herbst überstehe ich die Warterei nicht.
Als Termin ist jetzt 15. April für meinen Geduldsfaden gesetzt.
Dann wird mit ein wenig Zähneknirschen LR AWD bestellt.
Ich möchte gern noch den Sommerurlaub mit meinem eigenen Model 3 verbringen.

@Berndte, gleiche Situation hier, daher schon bestellt :smiley: Aber ich habe trotzdem noch ein klein wenig Rest-Hoffnung, noch etwas günstiger davon zu kommen…

Meine dateline ist der 31.03. Habe gestern in den Niederlanden über einen Freund einen M3 Fahrer kennengelernt. Durfte etwas selbst fahren. Jetzt wird die Ungeduld noch größer.

Wollte auch diese Variante (hauptsächlich weil am effizientesten) aber konnte/wollte nicht mehr warten.

Was glaubt ihr wieviel günstiger der LR RWD denn vom AWD sein wird? 4k€?

Guten Morgen in die Runde, ich setze mich auch hin nach dem Fiasko mit dem ENiro bleibe ich wohl nun beim M3, verstehe nicht warum es den rear wheel drive immer noch nicht gibt. Mein Tip sind 47500€ nackt.

6000€ günstiger?
Glaube eher 3000€ bis maximal 4000€ günstiger.

Wenn der Unterschied zu groß zum MR wird, gibt es eben das.

Laut US-Konfigurator ist die Differenz AWD-RWD genau $4000. Mit Blick auf den Unterschied LR AWD / Performance (bei uns 10700€, in den USA $11000) wird der vordere Motor also mindestens 4000 € Aufpreis sein.

So war auch meine Rechnung. 4k€ ist zwar viel Geld, man bekommt aber auch einen, wie ich finde, sehr angemessenen Gegenwert beim AWD.

Ich will keinem seinen AWD madig machen, aber es braucht keiner den vorderen Motor. Beim Verbrenner ist ein AWD nur im Vorteil, wenn der Motor nicht direkt auf der Antriebsachse sitzt. Das Model 3 hat eine ideale Gewichtsverteilung durch den Akku. Der RWD geht sehr gut im Schnee oder auf nassem Untergrund, dass belegen viele Tests in Kanada oder anderen kalten Regionen. Und bei dem 1 Prozent der Fälle wo der AWD noch raus kommt, der RWD aber steckenbleibt - shithappens. Die bessere Effizienz nützt einem jeden Tag etwas.

Ohne Frontmotor sollte man den verminderten Fahrspass beachten wegen Torque Ripple.
Nicht das dann im Nachhinein wieder herum gemeckert wird. :slight_smile:

Tja, wie gesagt: Ich brauche und will AWD eigentlich nicht und würde mir die 4000€ sehr gerne sparen. Ich will halt einfach nicht mehr warten bzw. unbedingt spätestens Juni ein Model 3 in Empfang nehmen. Wenn das nur mit AWD möglich ist, dann ist das halt so…

Ich denke wenn vom Verbrenner kommt ist das völlig wumpe ob er noch ne Sekunde schneller ist oder nicht. Ich spare auch gerne die 4000€ besonders in DE wo der AWD nahezu nutzlos ist. Mehr Verbrauch ist zu hoch für das was man bekommt, dazu noch drauflegen pff nä.

Wenn ich in Norwegen, statt in Norddeutschland leben würde, dann nicht ohne Allrad bei dem langen Winter mit Schnee.
Man kann sich das Aufziehen von Ketten einige Male sparen, da ja auch Spikes zugelassen sind.
Die Sek. schnellerer Anzug ist was für den Anfang. Später wird das langweilig. Bei mir ist die um 30 km längere Reichweite so viel Mehrwert wie ein Allrad. Es wird auch noch mal eine große Welle von Bestellungen geben, wenn der Konfigurator geöffnet wird. Das wird das Auftragsbuch ankurbeln.
Nicht zuletzt sind einige Käufer (wie ich) dabei, die sonst nie so ein teueres Auto gekauft hätten und vor 3 Jahren mit max 40.000 € kalkuliert hatten.