Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Warnhinweis über den emissionsfreien Betrieb

nebelspalter.ch/Tesla+Fahrer … detail.htm

Der Bericht ist in sich so schlüssig und logisch, daß ich mir Kommentare erspare.

Hab meine Meinung geändert. Kommentare:

PS: Noch ein bisschen historisches Hintergrundwissen zu dem Thema: de.wikipedia.org/wiki/Stella_Liebeck

PPS: Vielleicht schreibt Tesla für Europamodelle eine Infoseite (Startbildschirm?) etwa wie folgt (mein Vorschlag): „Wenn Sie in einem anderen Land wären, dann müßten wir Sie darauf hinweisen, daß dieses Auto emmissionsfrei fährt. Zum Glück befinden Sie sich in Europa!“

Die Spinnen.

Wie wärs mit nem Hinweis am Himmel: Achtung Sonne! Macht Licht!

Diese Hinweisflut und Bevormundung ist eine der schlimmsten Folgen amerikanischer Gerichte.

:laughing: ROFL :laughing:

Ich konnte vor lachen denn Artikel nicht zu Ende lesen ^^

An den Atikel gehört auch ein Warnhinweiß!
Vorsicht dieser Artikel führt zu Verblödungen!

Nebelspalter, wie immer sensationell :slight_smile:

Spitzen-Satire !

ROFL

SRAM

Ohne die ganze Well to wheel Diskussion wieder anstoßen zu wollen, hatte mich doch die folgende Kennzeichnung im Tesla MS Taxi gestern etwas verwirrt:
ImageUploadedByTapatalkHD1404555626.643683.jpg

136 g CO2/km. Eine peinliche Zahl, da sie mehr den den dt Strommix als den Verbrauch des MS beschreibt.
Dreckerter Strom! Bah. Dabei ist der Anbieterwechsel sooo leicht.
Erläuterung/Kennzeichnung auf amerikanisch ist vielleicht nicht so mein Ding.
Aber hier (bzw im Test) hätte der ADAC etwas mehr erläutern können, zB daß der CO2 Verbrauch von E-Autos im Wesentlichen eine Funktion der Strom-Produktionsmethode und damit der Energiewende ist und nicht unkommentiert einfach eine Zahl abdruckt, die sich zudem ständig ändert!
Mir scheint, als hätten Taxi-Unternehmen und ADAC noch stille Reserven…
Vielleicht sollte Tesla noch eine Kennzeichnung (Startbildschirm?) vornehmen, zB: „Achtung, falls Sie dt. Stommix benutzen oder bei Ecotaxi mitfahren könnten Sie mehr CO2 erzeugen als beim Fahren eines Prius“. Neben dem Hinweis gibt es dann einen Link zu Solarcity.

Ich hätte die 136 handschriftlich durchgestrichen und durch eine große Null ersetzt

Am besten würde mir folgende Kennzeichnung gefallen. Das MS weiß ja, wo es ist, wo es hinfährt (wenn Route geplant) und jedes mal, wenn der Besitzer eine Lademöglichkeit ansteuert, klärt automatisch eine Datenbankabfrage im Hintergrund, was für ein Strom der jeweilige Anbieter verwendet. MS kann rechtzeitig eine WARNUNG herausgeben und einen konstruktiven Hinweis geben, wo es eine Lademöglichkeit mit niedrigeren CO2 Produktionswerten gibt.

Wenn der Besitzter trotzdem Kohlestrom lädt, sollte das MS quieken wie ein Schwein und sich gleichzeitig der Lack des Autos in Richtung braungelb verfärben (braungelb = verbrannte Braunkohle; braungelb IST NICHT braun, daß hier keine Missverständnisse entstehen).

Gerade mit quietschenden Reifen noch die Kurve gekriegt :laughing:

In Kalifornien spielen sich dramatische Dinge ab:
Tesla-Fahrer verdurstet

Konstruktionsfehler? Rückruf? … Ist das das Ende von Tesla?

Und die Auswirkungen auf die Autopreise sind noch gar nicht abzusehen, wenn sich das erst einmal rumspricht, wo ist eigentlich jetzt der Aktienkurs ?

…guckt mal hier:
nachrichten.ch/detail/631221.htm

Gruß C

Keine Panik! Das ist Satire und wird hier schon diskutiert: viewtopic.php?f=23&t=3794&p=46379

…… old news: es gibt bald den optionalen camelbak in der Mittelkonsole
viewtopic.php?f=23&t=3794
:mrgreen:

oops, da hatte ich wohl nur eine andere Seite gelesen, sorry für die Dublette :wink:

m.nebelspalter.ch/Tesla+Fahrer+v … detail.htm

Hatten wir schon: http://www.tff-forum.de/viewtopic.php?f=23&t=3794&p=46371&hilit=nebelspalter.ch#p46371

Sorry übersehen.