Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wallbox will nicht mehr

Nun ist zum zweiten Mal die Ladung nicht gestartet worden und die Wallbox lässt sich nicht mehr erbarmen sondern leuchtet nur noch rot sobald ich das MX abstecke ist sie wieder grün. Wenigstens lädt das Auto an öffentlichen und an der Box meiner Frau.

Hat jemand schon mal diesen Fehler gehabt und behoben? Laut Manual könnte es am Schütz liegen. Hat schon jemand eine Reklamation bezüglich der Wallbox gemacht? Die Hotline geht gerade auch nicht über die erste Ebene hinaus…

Moin!
Mal das Kabel anders gedreht? Aderbrüche sind wohl nicht unüblich.

Welcher Farbcode leuchtet genau, und hast Du die Box mal stromlos gemacht für nen Augenblick ?

Die Säule leuchtet rot, und habe sie drei mal stromlos gemacht.

Aus dem Bedienhandbuch:

Reset

Wenn durch einen Fehler eine ROTE Leuchte leuchtet oder blinkt und der Fehler behoben wird, können Sie den Wandanschluss zurücksetzen, sodass der normale Betrieb wieder aufgenommen wird. Es gibt zwei Möglichkeiten, den Wandanschluss zurückzusetzen:

•Drücken Sie zwei bis drei Sekunden lang die RESET-Taste, bis die oberen Leuchten von ROT auf GRÜN wechseln. Auf diese Weise wird die Fehlermeldung entfernt, der Wandanschluss aber nicht neu gestartet.

•In seltenen Fällen müssen Sie den Wandanschluss zum Neustart zwingen, ohne die Stromversorgung aus- und wieder einzuschalten. Halten Sie die RESET-Taste fünf Sekunden lang gedrückt. Wenn die obere Leuchte von ROT zu GRÜN wechselt, lassen Sie die RESET-Taste los. Die obere Leuchte sollte weiterhin GRÜN leuchten. Wenn die Leuchte wieder ROT blinkt, wurde der Fehler nicht behoben.

Gruß
Herbert

Klingt so als hätte die Box denn Geist aufgegeben.

Wenn meine hier das machen würde, würde ich bei dem Fehlercode schauen ob alle 3 Phasen da sind, wenn das alles OK wäre würde ich mich an Tesla direkt wenden, so selbst kann man da ja nix dran machen.

das was Spüli sagt kann man auch Testen, die Kabel haben wirklich gern mal Probleme.

habe die WB nun mal 1h vom Strom genommen und dann noch den Resetz gedrückt… Nun hat er wieder geladen. Morgen früh müsste er voll sein, hoffen wir mal dass das geht :slight_smile:

Ich habe mit Wallboxen echt pech… wäre schon die Vierte die den Geist aufgibt … :slight_smile: Drei davon aber keine Tesla …

Da hast Du wirklich „ein Händchen“ (pech).

Vermutung:

Denkbare Ursachen für die von Dir beschriebenen Effekte können in einer fehlerhaften EMV (Elektormagnetischen Verträglichkeit) der Anlage liegen - zumal Dir das schon 4 x passiert ist.

Ursache 1:
Zu lange und/oder zu dünne Zuleitungen vom Zählerschrank bis zur Wandladestation oder schlechte Übergangswiderstände an den Verbindungsstellen.

Abhilfe: Anlage von einem Fachmann überprüfen lassen und bei Bedarf stärkere Leitungsquerschnitte verwenden. Die Spannung am Fahrzeug sollte unter einer Last von 16A nur unwesentlich unter 230V abfallen.

Ursache 2:
Es sind weitere Verbraucher an der gleichen Versorgungsleitung, die zur Wallbox führt, angeschlossen. Dieser Fall wird umso kritischer, wenn diese Verbraucher am Ende der Leitung (z.B. in der Garage) betrieben werden. Hohe Schaltspitzen führen zu kurzzeitigen transienten Störungen, so dass die Spannung auf ein kritisches Maß im Millisekunden- bis Mikrosekundenbereich absinkt; in der Folge erkennt die Elektronik der Wallbox einen unsicheren Betriebszustand und schaltet ab oder auf Störung.

Abhilfe: Wie vorstehend unter 1. beschrieben. Zusätzlich eine sternförmige, separate, Verkabelung wenn sich weitere Verbraucher mit hohen Anschlusswerten und häufigen Schaltzyklen in der Garage befinden.

Gruß
Herbert

Hat das X geladen, als der WC auf rot ging? SeC Winterthur behauptet, dass bei gleichen Anzeichen mein S geladen hätte und es ein Firmware - Phänomen sei.

Empfehle auch die Klemmstellen vorab zu prüfen.
Spannung im Leerlauf und unter Last prüfen. Ist eher was fur den Elektriker, erst recht wenn 4! an dieser Zuleitung hopps gegangen sind. Schlechte Erde/N kann das auch verursachen.

Kann man ausschließen weil zwei im Büro den Geist aufgegeben haben und nur eine Zuhause.

Nope ist für 40kW ausgelegt und nur 17kW laden…

:laughing:

Wie kommst Du denn darauf? In der Anleitung steht bei rote Leuchte leuchtet dauernd defekte Hardware

Es ist eine Vermutung von mir, die beispielsweise eine Situation beschreibt, die ich als Gutachter oft angetroffen habe.

Gruß
Herbert

Kannst über Tesla eine Ota Diagnose laufen lassen, die können den Fehler eingrenzen

Haben sie bei mir auch so gemacht mit diesem Resultat:

viewtopic.php?f=93&t=35334&start=0#p917994

Hätte ich gerne gemacht aber bei mir komme ich nicht über die zweite Ebene hinaus. Sie haben Probleme beim Aufladen Ihres Autos dann drücken Sie die 1…

Mach per App einen Termin mit den spezifischen Daten, Datum Uhrzeit Fahrzeug VIN und die Gegebenheiten.

Wie gesagt, ich weiss das sie checken können ob es am Fahrzeug liegt oder ob es von der wallbox, externen Ladezubehör kommt.

Ich kenn mich jetzt direkt nicht mit den Wallboxen aus aber haben die alten auch eine WLAN Schnittstelle? Die ganz neuen sollen ja mit internet verbunden werden können

Mein WC ist Jahrgang 2017 und kann kein WLAN.

Was für eine der zig Wallboxen du hast,hättest du ruhig mal zu Anfang schreiben können :smiley:

Ich würde mich aufgrund Alter der WB und wenn es eine Tesla ist, mal Spüli’s Vermutung Richtung Kabelbruch anschliessen.

Die Kommunikationsleitung Auto-Wallbox soll ja bei der Tesla WB anfällig sein für Brüche, weil dünnadriger ausgeführt.

Das Kabel verriegelt ja im Auto weil der Ladeport den Stecker erkennt, der Ladevorgang wird aber via Kommunikation Auto bzw Ladeport/BMS zur WB gestartet und geregelt.
Klingt so als würde da was klemmen.