Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wallbox für das Model Y

Hallo!

seit dem es endlich eine AHK für das Model Y gibt, gehöre ich zu den Vorbestellern.
Da ich auf dem eigenen Hof laden kann, stellt sich also nun die Frage nach der passenden Wallbox.
Ja, ich könnte mir jetzt die 80 Seiten M3-Wallbox-Fred geben, oder hier nochmal die gleiche Frage stellen:
Was spricht für und gegen die Wallbox von Tesla?

Grüße!

Für die Wallbox von Tesla:

  • günstig
  • kann den Chargeport auf Knopfdruck öffnen
  • kann das Laden auf Knopfdruck beenden

Nachteil hat keinen Fi eingebaut, ist nicht abschließbar.

Das mit dem „günstig“ sollte man in Bezug setzen zur Ladeleistung.
Die Tesla Wallbox ist für eine 22 kW Wallbox, auch wenn noch ein
FI-B zusätzlich nötig sein sollte sehr günstig.
22 kW erfordert aber meistens eine Genehmigung des EVU’s und dicke Zuleitungen.

mit mehr als 11kW wird man auch beim Model Y nicht laden können. Die WB
kann man auch auf 11kW einstellen, dann ist es nur meldepflichtig und nicht genehmigungspflichtig.

11kW reichen meiner Meinung nach ja auch vollkommen aus.
Abschließbar ist nicht nötig.
Also die Wallbox für 530€ und der FI Typ B kostet ca.? Die Preise gehen da weit auseinander…

Gibt es irgendwelche Gründe, die Wallbox online zu bringen?

Gibt es bei der Tesla wallbox auch eine Möglichkeit mit Photovoltaik-Überschuss zu laden?
Sei es von Werk aus oder kann man da mit Zusatzmodulen was machen?

Gibts unter 100,- Euro, ich habe den
amazon.de/EATON-PFIM-40-003 … B00VHIEXPC

Der ist nicht gültig, das is nur ein FI-A

Nötig ist FI-B oder FI-A Ev

Wie der Kollege schrieb, ist der gänzlich ungeeignet, weil Typ A.

Man braucht einen Typ A-EV oder, wenn DAVOR KEIN anderer Typ A verbaut ist, tut’s auch ein Typ B.
Die kosten beide so um die 300 Euro, leider. Dadurch ist die Tesla Box nicht mehr wirklich billig und es bleibt nur noch der Komfort durch den Tesla Knopf.

Bei der Chinabude gibt’s FI B auch mal für < 100 aber ob die was taugen, wage ich nicht zu beurteilen.

Denn Doepke FI-A EV gibts in der Bucht für 230 euro in etwa

Welche „netten“ Funktionen lässt die Tesla Wallbox denn vermissen?
Welche 11kW Wallbox wäre noch empfehlenswert?

Solar Überschussladen sollte über ein OpenWB Modul möglich sein

Zum Beispiel SoC basiertes Laden

Damit hier aus diversen Wallbox-Threads nicht alles wiederholt wird, mache ich mal zu.