Walk away door lock trotz Schlüssel im Fahrzeug

Gestern habe ich mich unfreiwlllig aus dem Model S ausgesperrt.

Ich stand auf unserem Firmenparkplatz wollte losfahren, hatte aber noch was im Büro vergessen und bin deswegen nochmal aus dem Auto ausgestiegen. Als ich zurück kam, war das Model S verschlossen und hat auch nicht mehr die Türgriffe zur Begrüßung ausgefahren.
Ich suche natürlich den Schlüssel in der Hosentasche um das Fahrzeug mit Click zu öffnen. Da war er aber nicht mehr, sondern lag auf dem Fahrersitz im Auto. Das war jetzt nicht weiter schlimm, weil der Zweitschlüssel im Büro liegt. Aber ich stelle mir gerade das Szenario mehrerer 100 km entfernt von meinem Zweitschlüssel vor.

Eigentlich sollte das Model S doch nicht automatisch verriegeln, wenn der Schlüssel noch in der Nähe ist. Oder täusche ich mich da ?

Naja, selbst wenn Du keinen Zweitschlüssel hättest, könntest Du immer noch das Fahrzeug über die App öffnen. Der Weg zurück zum Büro war also unnötig :wink:

Ja - immer vorausgesetzt das Model S steht nicht im Funkloch (z.B. auf (m)einem TG-Stellplatz o.ä.)

Auch wieder wahr :slight_smile:

Sehe ich genauso. Frag doch mal Tesla und halte uns auf dem Laufenden, was die dazu sagen!

Das ist offenbar ein erstaunlich komplexes Thema. Siehe dazu auch:

Hallo Volker,

den ersten Thread hatte ich per SuFu auch gefunden. Allerdings widerspricht das „Aussperren“ dem dort beschriebenen Verhalten.

Controls" > „Settings“ > „Walk-Away Door Lock“ aktiviert ist == WAHR

  • UND alle Türen geschlossen sind == WAHR
  • UND der Schlüssel länger als ca. 1 Min. nicht in der „Nähe“ ist == FALSCH

Deswegen dürfte eigentlich nicht verriegelt werden.

Da stimme ich vollkommen zu. Ich habe meinen Beitrag oben zwischenzeitlich nochmal überarbeitet, sorry.

http://www.tff-forum.de/viewtopic.php?f=57&t=2743

Das selbe ist mir doch tatsächlich noch ein zweites Mal passiert :blush: an einer Typ2 Tankstelle.
In beiden Fällen gab’s bis zu dem Zeitpunkt wo sich das Auto selbständig schloss keinerlei Fehlermeldung, dass der Schlüssel nicht (mehr) erkannt werde.
Da muss definitiv nachgebessert werden.

P.S. Die Meldung dass der Schlüssel nicht erkannt werde, hatte ich früher mal (weiss nicht mehr welche Firmware) während der Fahrt gesehen. Das war aber noch bevor mich das Auto das erste Mal ausgesperrt hatte. Seither hab ich die Meldung nie mehr gesehen.

Ich verstehe nicht, welche Meldung hier gewünscht ist?
„Der Schlüssel ist im Auto, aber ich kann ihn nicht entdecken“ :question:

Die Meldung, dass kein Schlüssel erkannt wurde gibt es (siehe manual). Die beschreibt aber eher den umgekehrten Fall. Fahrer drin - Schlüssel draussen

Ich habe „walk away door lock“ aus diesen Gründen ausgeschaltet. Hat mir Frau Rösch vom FfM-Center erklärt. Muss halt zum Verriegeln aufs Dächlein drücken. :laughing:

Ich nehme mal an, dass Du auf die Türgriffe gedrückt hast, um festzustellen, ob der Wagen wirklich verriegelt ist? Eingefahrene Türgriffe haben nämlich nichts mit der Verriegelung selbst zu tun. Dass die Türgriffe nicht ausfahren, wenn Du keinen Schlüssel dabei hast, ist zu erwarten.

Ja habe ich - hat aber Nichts gebracht. Ich werde morgen mal ein paar Testserien machen. Der für mich zuständige Servicetechniker bei Tesla meinte, daß das Model S nach einiger Zeit aus Sicherheitsgründen verriegelt.

Wenn ich mit Schlüssel im Auto losfahren konnte, wäre es sinnvoll, wenn ich eine Meldung bekomme sobald der Schlüssel nicht mehr erkannt wird. Sonst gehe ich davon aus dass alles o.k. ist und erwarte nicht, dass das Auto sich (nach nur wenigen Sekunden!) nach dem Aussteigen verschliesst, obwohl der Schlüssel noch im Auto liegt. Dies kann z.B. passieren, wenn ich meine Jacke mit Schlüssel in der Tasche auf der Rücksitzbank liegen habe und die Jacke nach dem Aussteigen anziehen will. Wenn ich da kurz abgelenkt werde, bevor ich die hintere Türe öffne, ist es im obgenannten Szenario schon zu spät…

Am Anfang wurde darüber diskutiert ob die Sensoren in der Lage sind zu erkennen ob der Schlüssel drinnen oder Draussen ist. Da Tesla nicht warnt das man den Schlüssel einsperrt sind die meisten davon ausgegangen das das Model S das nicht kann.

Allerdings falls dem so währe, so müsste das Model S den schlüssel im Auto erkennen und immer die Türgriffe ausfahren wenn sich wer nähert. Da er dies in diesem Fall anscheinend nicht tut, erkennt es der Tesla doch, somit ist einfach die Software nicht optimal. der Prius weigert sich z.B. abzuschliessen solange ein schlüssel im Auto ist.

Da man beim Tesla einfach weg läuft ist es fraglich ob ein Piepton gehört wird. In diesem Fall währe auch eine Push nachrift auf die Handy-app möglich. Machbar müsste sowas eigentlich sein.

Tesla Düsseldorf legt den Schlüssel grundsätzlich in die Getränkeablage in der Mitte. Als ich meinen Wagen von der Inspektion abholte, war es kein Problem in das Auto reinzukommen. Das passt nicht mit euren Erfahrungen zusammen.

Uli

Mich hat das MS auch schon mal mit dem Schlüssel im Getränkehalter ausgesperrt bzw. dort mehrfach eine Fehlermeldung produziert. Zum Glück hatte das MS beim Aussperren Empfang und meine Frau die App. um mir remote zu öffnen. Ich kann nur abraten sich darauf zu verlassen das man sich nicht aussperrt… Also WADL abschalten und den Schlüssel mitnehmen. Ich habe mich für 2. entschieden.

Ich habe den Schlüssel jetzt zwei Tage im Auto gelassen, die Türen ließen sich auch nach über 12 Stunden problemlos öffnen.

Das passt schon mit unseren Erfahrungen zusammen: Es ist ja nicht so, dass der Schlüssel grundsätzlich nicht mehr erkannt wird, aber es ist mir (und offenbar auch anderen Forumsmitgliedern) ab und an passiert. Und wenn, passiert es meist im dümmsten Moment. Darum kann ich Leto nur beipflichten, sich nicht darauf zu verlassen dass es immer klappt.

GLÜCKSFALL?

den fall, schlüssel im auto, die funktion „auto lock“ aktiviert und ausgeschlossen zu werden hatte ich auch.

ABER: mangels alternativen habe ich einfach mit der hand lange den eingefahrenen fahrertürgriff berührt, und dann ging sie wieder auf!

zufall:? ich war in dem moment begeistert und hoffe, das bleibt so …

LGW