Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

WAECO Kühlbox im Frunk - Model S ?

Hallo,

was haltet Ihr von der Idee, eine WAECO Kompressorkühlbox im Frunk des Model S zu betreiben ?

Vorteilhaft sehe ich den relativ einfachen Anschluss direkt an die vorhandene 12V Batt.
Die „Motorhaube“ über dem Frunk würde ich voraussichtlich wegen der Sonneneinstrahlung thermisch isolieren.
Zur Belüftung und Wäremabfuhr würde ich den oberen Bereich des Dichtungsgummi entfernen.

  • Eventuell kann auch eine zusätzliche Luftzufuhr in den Bereich hinter den Frunk geschaffen werden -
    (Da, wo die Innenluft des HEPA-Filters angesaugt wird, was ich aber eigentlich vermeiden will um spurlos rückbaubar zu bleiben)

Hat jemand Erfahrung, welche WAECO-Box möglichst maximal beim Facelift-Modell rein passt, oder eventuell eine Alternative zu WAECO, die passt ?

Gruss

Andre_G

Hallo zusammen,

hat jemand von Euch hierzu schon Erfahrungen und will was dazu schreiben, oder ist das keine gute Idee ?

Gruss

Andre_G

ich hatte auch schon mal für längere Touren bzw. über Nacht eine Kühlbox im Auto nutzen wollen ohne die 12V Starterbatterie anzuzapfen (das war mir zu heikel) und habe dann leider festgestellt dass du keinen Dauerstrom bekommst, sondern nur solange der Wagen an ist.

Damit war das Thema für mich wieder gestorben denn ich möchte nicht das Risiko eingehen dass die Starterbatterie morgens von der Kühlbox leergesaugt wurde.

Das wird nicht passieren. Die 12 V-Batterie wird bei Bedarf sofort aus der HV-Batterie nachgeladen. Der Begriff „Starterbatterie“ ist ebenso anachronistisch wie die Annahme, dass das Auto fahren müsse, damit die 12 V-Batterie geladen wird! :wink:

Meine Waeco Kompressor Kühlbox (6x1,5L Flaschen)
Nennstrom: 12V 2,9A
Leistungsaufnahme 35W

hat einen Batteriewächter-Modus:

Ausschaltspannung
Low Med High
10,1V 11,4V 11,8V

Wiedereinschaltspannung
Low Med High
11,1V 12,2V 12,6V

Wenn Du „High“ wählst kann nichts passieren. Bereits 2xSommer a 6 Monate im Betrieb. Keine Probleme.

Aber im Frunk habe ich diese nicht betrieben sondern im Kofferraum. Platz genug und sehr bequem zugänglich.
Habe mir Kabel legen lassen mit 12V dauerplus.

Seit der 2018.6 ist die Mittelkonzole 12V Steckdose auf dauer an auch beim Abschliesen. Ob es die ganze Nacht so ist habe ich nicht geprüft.

Edit: das stimmt nicht mit der 12V Steckdose dauer an.
Die schaltet nur später ab wenn ich das richtig beobachtet habe.

Meine Waeco ist eine Nummer kleiner (6x 1l Glasflaschen) als die von TinyTiny, aber ansonsten technisch und funktional vergleichbar.
Ich habe mir im Ampera eine 12V-Steckdose auf Dauerplus (abgesichert, klar) eingebaut.
Die Kühlbox lief auch schon mal rund 25 Tage am Stück durch. Das Auto wurde natürlich immer wieder bewegt oder geladen.
Probleme mit einer leeren 12V-Batterie hatte ich nicht.

Das Thema „Batteriewächter“ hatten wir auch schon im Zusammenhang mit Dashcams. Fazit: Bei Tesla Model S und X sind solche Schutzfunktionen irrelevant. Es ist immer genug Strom da (bis der Traktionsakku alle ist).

Moin
Wir haben auf Urlaubsfahrten immer unsere große Mobicool Kompressorbox hinten links im Kofferraum. Das serienmäßige 12 v Kabel reicht auch bis zur 12 v Dose in der Mittelkonsole.
Die Belüftung scheint dort ausreichend zu sein, da sie ordentlich kühlt.
Für die Pausen ohne 12 v Dauerstrom stecke ich die Box in eine 12 v Powerbank. Das ist so’n Ding als Starthilfe (laut Aufdruck 20000 mAh) für Verbrenner. Mit der kleinen Powerbank läuft die Box im warmen Kofferraum min. einen halben Tag.
Die Frage, ob die Box auch im Frunk betreibbar ist, stellt sich bei mir nicht mehr.
Beim FL hat Tesla ja das Handschuhfach unter die vordere Haube verlegt.
LG
Fränkie

Hallo,

im Moment brauche ich den Platz im frunk, auf der Urlaubsfahrt, für den Transport meiner Nespresso CS100pro - Kaffemaschine.
Daher wird das Kühlbox-Thema vertagt.

Beste Grüsse

Andre_G

1 Like

Hallo Andre,
hättest du von deinem Setup bitte ein Foto?
Strom holst du dir für die Maschine woher? Akku oder Wechselrichter?
Danke Jörg