Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wächtermodus zeichnet seit zwei Tagen gefühlt permanent auf

Guten Abend ihr Lieben,

ich beabsichtige hiermit nicht, eine größere Diskussion zu starten, sondern möchte nur kurz abgleichen, ob andere schon ein ähnliches Verhalten beobachten konnten und ggf. einen Grund dafür sehen. Daher seht es mir bitte nach, wenn ich ab einem gewissen Punkt nicht mehr aktiv antworte, sollte sich dieser Thread „verselbstständigen“:slight_smile:

Folgendes:
Bis gestern funktionierte der Sentry Mode bei mir wie erwartet bzw. verhielt sich ausgeglichen „empfindlich“ (also lieber einmal etwas zu viel aufgezeichnet, anstatt zu wenig, aber das ist in Ordnung). Denn bei fast jedem Clip lässt sich nachvollziehen, warum die Aufzeichnung aktiviert wurde (irgendein vorbeifahrendes Auto etc.).

Ab dem 11.01. fährt mein Vater jetzt mit dem Auto zur Arbeit und stellt es über den Großteil des Tages mit aktiviertem Sentry in einer Tiefgarage ab:

11.01.
Im Ordner „SentryClips“ wurden über den Tag 11 Verzeichnisse angelegt, die ingesamt 13,5 GB einnehmen. An fast jedem Clip lässt sich nachvollziehen, warum "ausgelöst wurde. Soweit, so normal.

12.01.
Es wurden 355 (!) Verzeichnisse angelegt, wovon jedes zwar weniger Videomaterial enthält, ingesamt jedoch knapp 51 GB vereinnahmt werden. An sehr vielen Clips lässt sich nicht erkennen, warum aufgenommen worden ist. Es wurde fast minütlich ausgelöst.

13.01.
Heute waren es 196 Verzeichnisse mit 54 GB Belegung!

Wie können solche Unterschiede zustandekommen? Mir stellt sich insbesondere die Frage, warum der 11.01. bei gleicher Standzeit verhältnismäßig wenig Material generiert hat UND warum sich die Events der letzten zwei Tage fast überhaupt nicht mehr nachvollziehen lassen. Wenn ich mir alle Aufnahme ansehen wollen würde, säße ich morgen früh noch hier. Die Anzeige im Tesla kann man dafür ja auch vergessen, also wenn am PC.

Ist das ein normales Verhalten? Kann es an „verdreckten“ Kameras liegen? Wäre euch echt über jede Rückmeldung dankbar, denn so ist das Feature für mich nicht sonderlich hilfreich.

Beste Grüße
Daniel

Kann es vielleicht sein dass in der nähe einer Kamera irgendetwas geflattert hat (Blätter, Absperrband, ne Tüte oder so)?

Die unterschiedliche Speichermenge könnte an der länge der Videos liegen. Also wenigere Ereignisse, die aber dafür länger gedauert haben.

Danke für deine Antwort. Also in der Tiefgarage ist mir nichts dergleichen aufgefallen. Sogar der Platz war derselbe.

Flackert in der Tiefgarage vielleicht das Licht? Hat Dein Platz eine Lichtautomatik?

Bei mir war es eine Spinne die das ausgelöst hatte. Die trieb sich an der Heckkamera herum. Schon doof wenn dann 100er Videos hast.

Ist mir mal bei einem Unwetter passiert. Fast die ganze Nacht wurde aufgezeichnet…

Lösen also auch Geräusche aus?

War jetzt dahingehend nichts zu erkennen auf den Videos:/

Wenn es schneit oder stürmt und sich die Umwelt bewegt hat man gut und gern mal über Nacht zwischen 350-550 Videos. Bei mir ist der Sentry Modus jedoch nicht mehr nutzbar. Mir werden zwar die zig hundert Meldungen angezeigt, aber er Stick (und auch SSD) werden nach einer Weile nicht mehr vom System erkannt und abgemeldet. Dann zeichnet er natürlich auch gar nichts mehr auf. Abziehen und erneutes anstecken bringt nur selten was. Im günstigsten Fall sehe ich dann eine Leeres Laufwerk, im ungünstigsten Fall muss ich neu formatieren (aktuell täglich).

Ich glaube nicht, dass es durch Geräusche getriggert wird. Bei mir hat es halt auch super krass geregnet und gewindet. Ich vermute, dass da alles mögliche Zeug am Auto vorbeiflog…

@BrenMcGuire @ChrisGrnwld

In der Tiefgarage war halt echt nicht viel los… Die blieb von den äußeren Einflüssen verschont:) Bis auf die paar Autos, die vorbeifuhren (fällt für mich unter die Kategorie "nachvollziehbare Auslösungen) ist auf den anderen Videos echt nichts zu sehen.