Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Vorschläge zur Verbesserung der Diskussionskultur

Mir ist zufällig heute morgen ein sehr guter Beitrag zum Thema Diskussionskultur über den Weg gelaufen:

Wer der englischen Sprache in Schriftform mächtig ist, sollte diesen unbedingt in Gänze lesen. Es ist eine sehr gute Beschreibung was derzeit in Diskussionen auf der ganzen Welt schief läuft.

image

Die wichtigste Erkenntnis, die daraus zu entnehmen ist, steht relativ am Anfang: man sollte Verhalten moderieren, nicht Inhalte!

Nachfolgend habe ich das Fazit mit einigen hilfreichen Ratschlägen vom Ende des Artikels von deepl übersetzen lassen, so dass auch die weniger englisch lesenden Forenmitglieder davon profitieren und mitdiskutieren können:

9 Like

Danke - auch für die Übersetzung mit deepL :exclamation:

Ich musste über das neue Thema schmunzeln, wird es ggf bald ein ähnliches, wie das zur Themen Schließung.

2 Dinge, die ich hier so nicht als so einfach unterschreibe:

  • das einfache Rausschmeissen. Tu ich das, können sie einfach wieder rein. Vor allem, wenn sie bezahlt werden.
    Dann lieber „kennen lernen“ und mit anderen Mitteln „bearbeiten“
  • Verhalten moderieren statt Inhalte. Es gibt Beiträge, da ist der Inhalt rechtswidrig.

Jetzt bin ich auf die folgende Diskussion gespannt :wink:

1 Like

Wäre damit dann nicht auch das Verhalten, derlei Inhalte zu posten, rechtswidrig und könnte als solches sanktioniert werden?

@MichaMeier: toller Fund! Wirklich lesenswert.

ggf. Klarnamenpflicht einführen, Ausweisscan zur Anmeldung.

Nein, die Person spielt explizit keine Rolle bei der Diskussion miteinander. Wichtig ist allein das Verhalten!

Man kann für oder gegen sonstwas sein. So lange höflich miteinander umgegangen wird, ist das völlig in Ordnung. Einfach bei den Argumenten bleiben und sachlich.

2 Like

Ja, wäre ne Idee.

Ja, 'ne Schnapsidee. Wer sich auf sowas einlässt, der hat auch keine Berührungsängste mit Facebook und braucht eigentlich kein klassisches Diskussionsforum mehr.

IMO ist die probateste Maßnahme, ein Forum wertvoll zu gestalten, Off Topics und allein stehenden Whataboutism gnadenlos zu entfernen, sie auch nur noch für bewährte User in einem eigenen Bereich lesbar zu lassen. Darüber hinaus kann man OT-Poster mit Schreibsperren in bestimmten Themen sanktionieren, mit Verdoppelung der vorangegangenen Sperrzeit bei Wiederholung.

Das setzt allerdings voraus, dass die Moderation nur nach sachlichen Kriterien entscheidet, Sprachpolizisten und Moralapostel würden da jeden vernünftigen Diskurs verhindern.

3 Like

Ja, falsches Verhalten sanktionieren, wie oben erwähnt.
Sachliche Diskussion (egal ob pro oder contra) ist OK, aber Ablenkung und anderes Fehlverhalten ist nicht erwünscht.

Danke für die Vorschläge. Finde ich gut! Lediglich statt Beiträge zu löschen würde ich sie in Offtopicfäden oder ähnliches verschieben.

1 Like

Hallo zusammen,

Ich bin nun 3 oder 4 Monate hier angemeldet. Ich finde es leider sehr traurig das viele kritische Themen und Meinungen von anderen Mitgliedern nicht mit Respekt betrachtet werden.

Es wurde für dieses Forum und für die Software geworben mit den Worten:
Liegt der Fokus von Discourse darin, den Benutzern Funktionen an die Hand zu geben, die einen zivilisierten Umgang und konstruktive Diskussionen fördern.

Es wäre schön wenn das auch alt eingesessenen Mitglieder berücksichtigen würden.

6 Like

Muss dir leider recht geben.
Da wird auf große Tesla-Community gemacht, wir heben die Hand zum Gruße bei jedem der uns entgegen kommt, führen Smalltalk beim SC … und hier hat man das Gefühl man ist ein Pickel am Arsch weil man erst 1,5 Monate seinen Wagen hat und was nachfragt was man eventuell wissen sollte.
Dann wird geschimpft wie ein Rohrspatz weil man sich nicht 3700 Schilder-Postings durchliest usw.
Es ist halt wie bei den Mountain-Bikern oder den Hundebesitzern: die meisten sind in Ordnung und nett aber es gibt halt wie überall 5% Deppen.

10 Like

Woran machst Du das fest das es die alt eingesessenen Mitglieder sind?

@siggy Dieser Thread resultiert mehr oder minder aus Netflix im Stau - #11 von scheugma. Ich vermute die Aussage von @anon70576189 basiert auf früheren Erfahrungen und in diesem Fall der Tatsache, dass die „anderen“ länger registriert sind als er.

@anon70576189 / @Matrix5500 Ich würde zustimmen, wenn ihr die Form der ersten Antwort von @MrTCO kritisiert, da er erst in der zweiten Antwort auf die rechtlichen Rahmenbedingungen verwiesen hat.
Auf der anderen Seite kann ich ihn aber auch verstehen:
Aktive Teilnahme am Straßenverkehr - und ja, im Stau stehen zählt auch dazu - und Netflix schließen sich spätestens durch geltendes Recht aus!
Über Sinn oder Unsinn und „den gesunden Menschenverstand“ mag man zwar noch diskutieren können und Meinungen haben, aber die sind hier uninteressant:
Verboten ist verboten, auch wenn man eine andere Meinung hat!
Man darf seine Meinung zwar haben, jedoch ändert sich nichts an den Regeln, daher ist mMn jede Diskussion darüber - zumindest hier - müßig.
Da die öffentliche Diskussion illegaler Aktivitäten (=Umgehung der Sperre während der Fahrt) selten positiv für ein Forum ist, kann ich die schroffe Reaktion schon irgendwo verstehen, auch wenn sie nicht förderlich für den Dialog ist, wobei der Dialog aufgrund des Themas eigentlich schon obsolet ist. Daher kann ich auch die Thread-Schließung durch @harlem24 vollkommen verstehen.

Grundsätzlich empfinde ich die Diskussionen in diesem Forum, auch bei kontroversen Themen, überwiegend als sehr angenehm und zivilisiert, da kenne ich anderes aus dem Netz. Das Mod-Team macht in meinen Augen einen super Job und auch der überwiegende Teil der Mitglieder schafft es sich im Rahmen der Netiquette zu bewegen.

4 Like

Nicht nur: ich wurde schon von einem anderem User beschimpft als ich vor einer Woche beim Threat Schildererkennung meine Erfahrungen damit mitgeteilt habe:
Ich möchte mir die vorigen 3500 Postings durchlesen weil es nicht mehr zu ertragen ist immer wieder das selbe zu lesen bzw. Zu kommentieren.
Wurde nicht netter als ich ihn darauf hingewiesen habe dass alte Postings von 2019 aufgrund alter Firmware keine Relevanz haben.
Wie auch immer, bei manchen lässt der Ton ziemlich zu wünschen übrig und das ist schade.

3 Like

Ich habe nicht das Gefühl, dass die neuen an die Hand genommen werden, sondern das die eher arrogant behandelt werden.
Da erfolgen dann gerne die Hinweise:
" Steht doch weiter oben schon’, nämlich ungefähr 500 Posts vorher, oder:
" Suchfunktion nutzen", deren Ergebnisse halt auch oft nicht zielführend sind, oder
„Steht im Handbuch“, das auch unübersichtlich bis dort hinaus ist, oder der Beitrag wird gleich gemeldet von den anonymen Gralshütern der reinen Forenlehre.
Auch sind Belehrungen, dass ein Verhalten illegal ist, nicht zielführend.
Das wird der Teilnehmer schon selber wissen und wer diese oberlehrerhaften Äusserungen tätigt, ist auch bestimmt noch nie zu schnell gefahren, hat noch nie falsch geparkt und noch nie während der Fahrt auf dem Handy rumgedrückt oder gar den Sentry an öffentlichen Plätzen benutzt.

5 Like

Als eine der Ursachen sehe ich neben einigen Usern, mit denen ich privat nichts zu tun haben wollte, die entstandene gelebte Unübersichtlichkeit des Forums:

  • Überschriften scheinen nicht immer treffend oder sind gar redundant.
  • Frühere Themen, die sich überlebt haben, sind noch Immer offen.
  • Es gibt durch User oftmals OT-Beiträge.

Lösungen? Vielleicht ein mehr in Richtung Vorabinformation für neue, eine tiefere Gliederungsstruktur, ein Wiki und ein stärkeres Eingreifen der Moderatoren bei Überschriften und OT-Beiträgen sowie auch - ja - Sperren bei Verstoß gegen die Forumsordnung.

Ich habe den Post „Netflix im Stau“ verfasst und kann nach wir vor nichts schlimmes daran finden.
Es geht ja nicht um TV schauen während der Fahrt sondern gaaaaanz langsames aufschliessen im Stau wenn der Vordermann 2 Meter vor fährt. Aber wie auch immer, ich habe auch nichts illegales verlangt sonder nur gefragt ob es eine Möglichkeit gibt.
Nachdem mir die Thread-Schließung nahe gelegt wurde habe ich sie eh selbst verlangt da es keine Lösung gibt.

1 Like

So, dann gebe ich hier auch mal meinen Senf dazu:

Wer mich kennt, der weiß, dass ich gerne helfe und viele Fragen beantworte. Vieles auch ausführlich per PN, wenn es Themen sind, die nicht direkt im öffentlichen Thread in aller Ausführlichkeit diskutiert werden müssen.
ABER, wenn hier jemand wie im o.g. Thread direkt und gerade heraus fragt, wie er etwas illegales machen kann (und das sollte jedem bewusst sein, auch ohne explizit darauf hinweisen zu müssen), gibt es auch mal so eine direkte Antwort. Das hat weder etwas mit Oberlehrer noch sonst was zu tun, sondern nur damit, dass hier kein Nährboden für solche Dinge geschaffen werden soll. Und wenn man im Stau steht, egal ob 15 min oder 2 std., dann hat man keinen Film zu „schauen“. Und wenn man daran „nichts schlimmes“ erkennt, dann bestätigt mich das in der Wortwahl meiner Antwort.

P.s. Es gibt schon einen Thread zum Thema Diskussionskultur hier im Forum. Auch so ein Thema, dass ständig neue Threads eröffnet werden zu den selben/ gleichen Themen. Das ist verständlich, dass „die alten Hasen“ das irgendwann nervt, wenn das Forum so überflutet wird. Weil irgendwann findet man wirklich nichts mehr über die SuFu.

1 Like

Danke…im Namen des Team’s…
Vielleicht halten sich manche User nicht an die Netiquette, weil sie sie nicht kennen.
Vielleicht sollten wir sie mal detailliert in unser Regelwerk aufnehmen… :thinking:

Das wird sich leider nicht vermeiden lassen, den Menschen sind verschieden.
Aber wir hoffen, dass wir die Störenfriede irgendwie sensibilisieren können,
oder eben - wenn das nicht mehr möglich ist - vom Forum fern halten.

Vielen ist das Wiederholen von Themen zu nervig. Ich bin da eher der Meinung:
Es gibt keine blöden Fragen - nur blöde Antworten.
Ich gebe daher gern öfters die gleiche Info weiter oder verweise (ohne oberlehrerhafte Zusätze) auf einen Beitrag mit den Informationen.

Wenn Euch etwas auffällt - z.B. Änderungen an Überschriften oder Störenfriede, die gegen unsere Regeln verstoßen - einfach einen Moderator Bescheid geben.
Wir lesen schon Einiges, aber können leider nicht alles lesen. Von daher sind wir auf die Hilfe von Euch Allen auch ein wenig angewiesen. Stammgäste können auch Überschriften anpassen.
Aber bitte die Änderungen auch mit dem Thread-Ersteller absprechen.

Und noch etwas:
Wir sind hier im öffentlichen Raum und nicht in einem stillen Kämmerchen, wo kein Anderer etwas von mitbekommen kann. Daher unterliegen alle Beiträge unseren Forenregeln.
Wer Diese nicht einhält oder auch vorsätzlich nicht einhalten will
muss letztlich mit den Konsequenzen rechnen, dauerhaft gesperrt zu werden.

Nochmal Danke für das Feedback. Ich denke, wenn wir Alle daran arbeiten,
wird es auch hier im Forum (noch) besser werden.

Einen schönen Wochenstart
wünscht Todde

2 Like

Daher habe ich den Thread mal hierher verschoben…