Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Vorgehensweise um ein DeC Standort von Tesla zu werden?

Ich habe vor an unserem Firmenstandort in Krems ca. 2-3 E - Ladestationen für unsere Kunden und natürlich auch „Besucher“ bereit zu stellen, da es in Krems Gewerbepark nicht wirklich in der nähe etwas gibt :frowning:

Als Tesla Fahrer hätte ich da an die DeC von Tesla gedacht da man dort ja auch festlegen kann das andere Marken laden können!

Ich habe auch irgendwo im Forum schonmal darüber gelesen und auch irgendeine PDF Broschüre gesehen, leider finde ich es nicht mehr!

Ich würde gerne diesen Thread für Erfahrungsaustauch zu möglichen Vorbereitungsmassnahmen , Hindernissen, Problemen aber auch Tipps und Tricks dazu nutzen, da es da ja einiges zu beachten gibt / gilt - gerade als Firma!

So als erstes Intressiert mich brennend wie ich vorgehen und wie eure Erfahrungen mit dem DeC Programm als Firmenkunde wahren / sind! -> Nicht als Kunde beim Laden :wink:

Du kannst Dich auf der Tesla Website als Standort anmelden/empfehlen unter „Aufladen“/„Destination Charging“
hier Link
teslafactory.wufoo.com/forms/de … ge-europa/

hier im Forum gab es dazu doch auch noch eine Art Info Broschüro von Tesla als PDF oder irre ich mich da?

Wie velociped77 geschrieben hat, einfach mal das entsprechende e-Formular ausfüllen und abwarten. Falls ein positiver Entscheid von Tesla kommt, erhältst du alle notwendigen Unterlagen und auch die technischen Angaben für die Vorbereitung und Installation der DeC’s. Die Installation sollte dann vorzugsweise durch einen erfahrenen Installateur vorgenommen werden.
Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen bezüglich diesem Prozess bei Tesla gemacht. Bei meinem Objekt ist alles vorbereitet. Nun warte ich auf die drei Tesla-Wallboxen… :stuck_out_tongue:

na dann werde ich mal ausfüllen :wink:

Bekommt man immer eine Antwort egal ob Ja oder nein ?

Also ich hab das Ganze für ein Restaurant am Badesee unserer Gemeinde ausgefüllt.
Leider hab weder ich noch die Kontaktperson der Gemeinde eine Antwort bekommen… :frowning:

nun wurden meine Befürchtungen bestätigt :frowning: das solche Formulare vieleicht doch eine schlechte Reaktionszeit unterliegen bei der Arbeitslast die Tesla insgesamt hat, hat niemand hier das PDF was es mal dazu gab,mich dächte da waren schon einige Infos mehr dabei!

Îch hatte das Formular damals ausgefüllt und nach einer gewissen Zeit (keine Ahnung mehr wie lange das war, denke schon ein paar Wochen) hat man sich bei mir gemeldet und mittlerweile bin ich DeC Partner mit 3 Säulen.

Grüße
Oliver

Erzähl bitte mal wie es ca. abgelaufen ist und was man Erfüllen muss bzw. welchen Beitrag Tesla leistet und welchen indem Fall du bzw. Ich dann leisten müsste !

Was war gut und was würdest du anders machen wenn du es nochmal machen würdest?

Also wie gesagt, ich kann nicht sagen wie lange es gedauert hat von Antragstellung bis Kontaktaufnahme. Der Kontakt mit Tesla via E-Mail und Telefon war aber sehr nett und bemüht. Da ich recht früh dran war, gab es wohl noch einen Rückstau von Aufträgen von daher hatte es nach der Zusage nochmal ein paar Wochen gedauert bis die DeC’s hier waren. Tesla stellte die 3 Säulen (2x Tesla only, 1x Universal) und 3 von diesen Schutzschaltern (keine Ahnung wie die korrekt heißen, ist nicht mein Fachgebiet). Alles andere muss man dann selbst bezahlen und von seinem örtlichen Elektriker ausführen lassen.

Anders würde ich gar nichts machen, hat alles gut funktioniert. Die 3 Säulen sind mit einem Datenkabel verbunden, eine fungiert als Master und gibt die maximale Leistung vor (bei mir 22kW) und die anderen beiden Säulen fungieren als Slave. Auf die Art gibt eine Säule maximal 22kW raus oder es wird gleichmäßig auf die Säulen verteilt, wenn mehrere gleichzeitig genutzt werden. Mann kann aber auch ohne Master/Slave arbeiten, wenn man z.B. jede Säule fix mit maximal 11kW betreiben will. Das kann man selbst bestimmen und einstellen, wie man es für richtig hält.

Nachdem dann alles in Betrieb war und man das an Tesla gemeldet hat (wieder über ein online Formular) hat es nochmal 1 Woche gedauert, bis ich dann im Navi und auf der Webseite angezeigt wurde.

Hier das gewünschte PDF
Tesla_Destination_Charging_Partner_Presentation.pdf (1.02 MB)

@P85, Hast eine PN :wink:

Kurzer Zwischenbericht:
Kürzlich das Mail von Tesla erhalten, dass die Wallboxen für uns reserviert sind. Die Auslieferung erfolgt nach Bestätigung eines Installationtermins durch den Elektriker.
Im positiven Fall reicht es somit noch auf Ende Februar; ansonsten im März.
Werde dann wieder berichten.
Auf alle Fälle ist der Kontakt und Prozess bis jetzt sehr zufriedenstellend abgelaufen. :sunglasses:

Gibt es da eigentlich von dem Flyer auch eine aktuellere Version wo dann auch die Kontaktadresse von Tesla drauf steht?

Ich überlege mir nämlich ein paar 2-seitige Flyer drucken zu lassen, die ich dann überall wo ich mir DeC wünsche verteile.

Tesla_Destination_Charging_Partner_Presentation-2.pdf (1.58 MB)

Die Kontaktdaten vom DeC- Programm kriegte ich vom Store Zürich. Ich meldete mich da an und erhielt noch am selben Tag einen Anruf, man habe meinen Standort (Hotel) geprüft und würde mir 3 Charger zur Verfügung stellen. Bevor ich die Bestellung abschicken konnte, musste ich noch die Installationsofferte unseres Elektrikers beifügen.
Dies alles geschah letzten Frühling. Es hiess dann die Lieferung erfolge im zweiten Halbjahr. Als ich dann, geduldig wie ich bin, mich vor zwei Wochen nochmals meldete, kriegte ich sofort eine Entschuldigung, dass meine Bestellung untergegangen sei. Die Lieferung erfolgt nun Ende Februar.
Wie allgemein bekannt, sind die Lader gratis. Die Installationskosten muss man selbst tragen. Man ist verpflichtet die Energie kostenlos abzugeben. Es ist einem freigestellt nur Kunden das Laden zu erlauben.

Freude herrscht! :smiley:
Die drei Tesla Wallboxen sind wie versprochen Mitte Februar bei mir eingetroffen.
Nun geht es ans Installieren. Im besten Fall bis Ende Februar ansonsten bis Mitte März, da wir gleichzeitig weitere Investitionen vornehmen.
Mal schauen. Sobald die Wallboxen installiert und funktionstüchtig sind melde mich wieder mit einem Foto.

Hier wäre auch so nen Punkt… im weiten Umkreis gibts quasi nix vor der Alpenüberquerung. Es hätte Platz, dank eigenem Kraftwerk genug Strom :mrgreen: , nur halt Gastronomie ist nicht so arg viel… SuC wäre hier geil… :mrgreen:

… ein Jahr später…
Weiß jemand, ob die Boxen für die Hoteliers noch immer kostenlos sind (zzgl Installation)?

Hmm, ich DENKE nein, ich weiß es aber nicht gesichert. Als ich meine installiert habe hieß es schon, dass bald die Aktion endet, DeC’s kostenlos heraus zu geben und das war vor 1,5 Jahren.

Kostenlos ja, Installation muß man selber übernehmen. Die örtliche Dichte ist eventuell ein Thema.
LGH