Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Vor- und Nachteile des Performance Modells mit P. Upgrade

Bekommt das P3D nicht (im Rahmen der normalen Streubreite) qualitativ bessere Komponenten verbaut? Z.B. die sehr gut gelungenen Drive-Units kommen ins P? Wer weiss etwas darüber?

Viele Grüße ins Forum,
Uli

Kantsteintauglichkeit der Räder:
Das Problem ist, dass auch bei den 18er mit Aero Felge bzw. Radkappe seitlich zum Gummi der Seite des Reifens überstehen.
Wenn man also seitlich an einen Kantstein in sehr spitzen Winkel ranfährt macht man sich auch diese Felgen bzw. Radkappen kaputt.
Ich fürchte dass das nicht allein dem Designtrend geschuldet ist sondern aus aerodynamischen Gründen gewollt ist. (Rad und Felge bilden quasi eine leichte Beule)
Trotzdem sind diese Räder natürlich besser da man zumindest in einem halbwegs stumpfen Winkel Kantsteine nehmen kann und vor ganz niedrigen Bordsteinen keine Angst haben muss.

Gute Info. Danke.
Was ist eigentlich der Gruind, warum nur 20 Zoll-Räder am Performance Modell verfügbar sind?
Geht’s da um „geht nicht oder gibt’s nicht“?

Das könnte mit den größeren Bremsen zu tun haben

Ganz klar: „gibt`s nicht“! (zur Zeit)
Tesla hat beim P ein Upgrade Paket zur Serie gemacht was unter anderem auch eine größere Bremse beinhaltet. Mit dieser größere Bremse passen nicht die normalen 18er Tesla-Felgen mit den Aeroradkappen.
Anfangs gab es den P in den USA auch ohne dieses Upgradepaket was damals noch Aufpreis gekostet hat. Da konnte man einen P auch mit 18er Aeros bestellen.
Es besteht deshalb die Möglichkeit, dass in Zukunft Tesla auch wieder wie anfangs in den USA den P auch ohne dieses Paket rausbringen wird.

Ich glaube da ist die Wahrscheinlickeit, dass wir zusätzliche Felgen bekommrn werden weit höher…

Würde mir die Aeros in 19 im Winter für meinen P wünschen

Irgendwie ist die Informationslage bezüglich der Unterschiede AWD/P3 recht dünn. Habe jetzt in amerikanischen Foren öfters gelesen, dass das P Model bis 60mph eine Sekunde schneller ist, aber danach, also über 60mph AWD und P3 quasi gleich beschleunigen. Wenn das stimmt, könnte ich auf das P verzichten, mir geht es vor allem um bessere Leistung bei höheren Geschwindigkeiten.

Ja fände ich eine gute Idee. Die Chinesischen Felgen (siehe Bild) finde ich auch noch hübsch, sind auch 19".

Ja, für 19er Aeros wäre ich auch zu haben

Einen grossen Unterschied gibt es nicht aber einen kleinen:

M3 AWD ca. 8s von 100-176km/h
M3P ca. 8s von 100-185km/h
S P100D ca. 8s von 100-200km/h

Woher hast du die Werte ?
Mich würden sehr die unterschiedlichen Werte von 0-160 interessieren.

Habe ich bereits in diesem Thread gepostet.

Dort findest du auch die Videos dazu.

Es gibt eigentlich keinen rationalen Grund für das P Model.

Autos kaufen aber nur die wenigsten rational, ich gehöre nicht dazu. Deswegen wird es bei mir ein Performance Model. :laughing:

Hat Elon nicht auch mal was gesagt, dass das M3P noch schnell beschleunigen könnte, oder täusche ich mich da?

Der Spoiler ist beim M3 doch bestimmt auch nur mit 3M kleber drangeklebt, wie beim MS, oder? Also kann man sich den auch im Nachgang noch draufklatschen?
Tieferlegung sollte ja auch im Nachgang kein Problem sein?

Track Mode ist wohl das, was am schlechtesten nachzurüsten ist.

Das hoffe ich, dass der nur geklebt ist. Denn den werde ich dann als erstes entfernen. Bin keine 14 mehr.

Vielleicht nimmt ihn dir bet4test3r gleich ab. :mrgreen:

Dann freue ich mich, in bet4test3r einen Altersgenossen gefunden zu haben. :laughing:

Finde den Spoiler sehr ansehnlich und dezent.
Proll-Spoiler à la A45 AMG oder Focus RS usw. sind aber auch gar nicht mein Ding.

Technisch gesehen ist das aber nur ein Konfigurations-Bit in der Software das für den AWD freizuschalten. :slight_smile:

Sehe ich auch so.

Außerdem relativiert sich der Aufpreis von 11k.

1,8k sind schon die 19 Zoll Felgen
1,0k man bekommt aber 20 Zoll
3,0k bessere Bremsanlage
3,0k Beschleunigungsupgrade + Race Mode
1,0k Spoiler und Metallpedale
9,8k