Von <Fahrzeugtyp> zum Model S: Eure Auto-Historie!

1981 zum Führerschein VW Golf I gebraucht

1984 zum Studiumbeginn VW Polo Fox, neu

1990 zur ersten Arbeitsstelle VW Golf Fire & Ice, neu (war es Golf 2 und 3?)

1995 BMW Z3 zusätzlich, erst 1.8 dann 2.8

1998 statt Golf BMW 320i touring

2003 statt Z3 2.8 Z4 3.0

2005 statt 320i Ssangyong Rexton

2013 statt den seit 2001 gefahrenen BMW C1-Roller (der mit dem Dach) Renault Twizy

2014 zuerst Rexton und kurz danach Z4 verkauft, dann während Wartezeit auf Model S nur Twizy, seit 10/14 Model S

Opel Manta :sunglasses:
Toyota MR2
Toyota Celica
Lexus IS200
Mercedes C-Klasse
Jaguar X-Type
Mazda CX-7
Mazda RX-8
Audi A7
Tesla Model S70D

Dazu meistens noch was kleines von einem englischen Sportwagenhersteller und in 2006 Aufbau meines eigenen Wagens Hansa 23R mit Wankelmotor (http://hansamobile.de/).

Seit der Anschaffung des Teslas habe ich aber auf einmal keinen Spaß mehr an schneller, lauter, tiefer… :blush:

Dann fehlt dir doch nur der Tesla Roadster, entweder bis 2019 warten oder einen der Echten gebraucht kaufen.

  • VW Golf III GTI
  • Skoda Fabia 1,9 TDI
  • Skoda Octavia RS 2.0 TSI
  • Tesla 70D (ab Januar 2016 )
  • PIAGGIO Ciao
  • VESPA PX80E Lusso
  • VW Polo (1.0l, 50 PS, Benziner)
  • AUDI A2 (1.4l, 75 PS, Benziner)
  • AUDI A2 (1.4l, 75 PS, Benziner - mit Sportsitzen und Anhängerkupplung)
  • TESLA Model S, S85 (leider ohne Anhängerkupplung)

Fiat 500 -1970 Student nach Berlin (1.000 DM)
Fiat 500 -1971
Renault 4 - 1975
Renault 14 -1978
Mercedes 280E - 1981 Selbständigkeit (es gab Investitionszulage!)
BMW 535 -1991
BMW 530d -2002
Opel Ampera -2013
Tesla S80 D -2015 - Rentner
Steiler Aufstieg, oder?

VW Golf GTI 1979 (Vorführer)
Peugeot 205 GTI 1985 (Vorführer)
Toyota Supra 3.0 Turbo Targa 1988 (neu)
Opel Corsa 1.2 1987 (neu, Winterauto)
Lancia Thema 8.32 1988 (neu)
Ferrari 348ts 1991 (gebraucht, aber fast Neupreis )
Subaru SVX 1992 (neu, letztes Auto als Junggeselle :wink: )
BMW 525iX 24V touring 1997 (gebraucht)
Audi A8 W12 2006 (gebraucht)
Lexus RX 400h 2011 (gebraucht, heute mit > 250000km immer noch im Einsatz in Mazedonien (Ferienwohnsitz))
Tesla Model S P85 2013 (neu)
Tesla Model S P85D 2015 (neu, bisher 7000km)
Ich hatte mir schon zu Beginn meiner Autofahrerkarriere vorgenommen, nie zweimal dieselbe Marke zu kaufen.
Beim Tesla hab ich diesen Vorsatz erstmals gebrochen.

Kurze Liste:

Opel Kadett E GT Benziner
Audi A4 1.6 Benziner
Audi A6 Allroad 2.5 Diesel
Tesla S85D mit 25kWp PV

Renault R4
Fiat 128
A Kadett Kombi
Alfasud
Alfasud Sprint
Mercedes 190 SL (bis 1998, danach bis heute Porsche 944 S2 Cabrio)
Honda Accord Areodeck
Renault Espace Benzin
Renault Espace Diesel
Audi A6 Avant 2.5TDI
Audi A6 Avant 2.7TDI
Audi A6 Avant 3.0TDI
Noch ein Audi A6 Avant 3.0TDI
Audi Q5 3.0TDI
Nissan Leaf (bis heute)
Model S85 (bis heute)

Dazu noch 2 Motorräder (Norton F1 Sport und Norton Commander)
Motorroller Honda Elite 250 (Wird demnächst einem Elektroroller weichen)
Carver One (Dreirad mit Neigetechnik, mal googeln)

LG

Den hatte ich gesehen. Hier geht es aber auch darum, die Historie aller gefahrenen Autos zu dokumentieren - und zu zeigen, welche unterschiedliche Geschichten uns zu Tesla-Besitzern gemacht haben. [OK: Zu Fast-Tesla-Besitzern. Noch vier oder fünf Tage …]

Wobei: Ich ändere vielleicht den Titel, damit der Inhalt klarer wird.

Mercedes A190
Mini Cooper S
BMW 330xd
Cadillac CTS-V
Ab 12.2015 (hoffentlich) MS P90D

EDIT - das war immer das Hauptfahrzeug. Man braucht natürlich noch was zum offen fahren oder Spaß haben. :wink:

1.NSU TTS
2.BMW 2002
3.BMW 2002 Ti
4.BMW 2002Tii
5.BMW 323i
6.BMW 325IX
7.BMW 528i
8.BMW535 M
9.BMW535 Alpina
10.BMW 525 Diesel
11.VW Sharan (Die Kinderlein)
12. Porsche 911 Carera
13. Porsche 911 Cabrio 964
14. Ferarri Testa Rossa 512
15. Ferrari F 40
16. Audi A6 Allroad
17. Audi A4 Quattro
18. Audi S5
19. Audi A8 8 Zylinder Diesel

klingt viel hab aber zu meiner Rallyzeit viel verschlissen, einen Toyota Corolla hab ich vergessen und einen Mitsubishi
auch noch.Meistens waren bis zu drei Auto angemeldet, jetzt sinds 4 und ab Februar kommt der Tesla.

Mfg

Kau-tschuk

Au weia, da hat sich einiges angesammelt: :smiley:

Velo-Solex schwarz (deutsche Ausführung) 1969
Velo-Solex schwarz (französische Ausführung) 1970 (anderer Reibrollendurchmesser) :smiling_imp:
Honda Dax gold 50 ccm auf 65 ccm umgebaut wegen günstiger Versicherungsklasse (FS Klasse 1) 1972
BMW R26, später mit Horex Gabel 1973
BMW R69S 1974 und über die Winter bis zum Jahr 1975 immer billige Autos in der 250 DM Liga
Nach nicht selbst verschuldetem Unfall 1975 kein Krad mehr
VW Typ 147 („Fridolin“ - ex Post Auto) 1975
BMW 1600 Touring 1977
BWM 323i (E21) 1979
VW Golf 1 GTI (112 PS) 1982
VW Passat Variant B3 16V 1988 (stinklangweiliges Auto)
Morris Mini Moke als Zweitwagen mit entsprechenden Zutaten hinsichtlich Motor und Fahrwerk 1988 bis 2002 (ich hätte ihn behalten sollen!)
Volvo PV544 („Buckel“) 1990
VW T4 California 1992
VW Golf Variant 2.9 VR6 Allrad 1997
Porsche 993 Cabrio 1998
Mercedes-Benz 170 S (Baujahr 1949) 2000 (das FA hat bei der 1% Regelung ein langes Gesicht gemacht) 2000
VW T4 Multivan 111 kW 2002 (der Motor war ein Gedicht!)
VW T5 California 128 kW 4motion 2008 (der Motor war ein Schlag ins Gesicht!)
VW Touareg V8 2010 (das unzuverlässigste Auto meines Lebens!)
VW T5 V6 2012 (der beste T5, ever!)
Tesla MS 70 (ohne Allrad) in ein paar Wochen

Kam auch schon einiges zusammen. Einige der Wagen hatte ich gleichzeitig. Besonders zur Zeit der TVR’s :slight_smile:.

VW Polo G40 (erstes eigenes Auto)
Saab 9-3 Viggen
TVR S3C
Citroen Xantia
TVR Chimaera 5.0
BMW 316i
Jaguar XKR Convertible
BMW 325i X-Drive
BMW 520 X-Drive
Porsche 997 Turbo Cabrio
Tesla Model S 85d

Neben den TVR’s ist der Tesla das einzige Auto welches mir nicht nach 3 Monaten langweilig geworden ist. Und da es TVR ja nicht mehr gibt (und ich auch die Nerven nicht mehr hätte), ist klar wem ich treu bleiben werde :stuck_out_tongue: :laughing:

Opel Kadett 1,6 SR
Fiat Uno Fire
Audi 80
Opel Omega
Audi A6
Citroen XM 200 PS
Citroen C5
Citroen Evasion
Audi A6
BMW 330 i Cabrio
BMW 520d
BMW 530d
Tesla S90D in 2016

Was war bis dieses Jahr am spannendsten? Der Citroen XM. Denke, dass der Tesla ihn jetzt vom Thron stossen wird.

Na dann will ich mal:

Opel Ascona B 1.9 1980
Mercedes W116 280 SE 1979 (bereits mit ABS!)
Audi 100 CS 2.3 Quattro 1987
Audi A6 2.6 Quattro (Die Allrad-Enttäuschung pur) 1995
3x Chevrolet Blazer S10 1989, 1991,1994
Audi S8 D2 2000
GMC Yukon GLC 1500 1995
Renault Fluence ZE 2012
MS 85D 2015

Firmenauto und LKWs mal außen vor, sonst ufert das hier aus… :wink:

MfG Rudolf

seit 1975 hatte ich folgende Autos, ab NSU RO-80 alle mit Anhängerkupplung, bei den Cabrios nachgerüstet.

Ford 15M P6 55 PS
Ford 20M P7 90 PS
NSU RO-80 115 PS (4 Kerzen) (Technik pur, habe viel daran geschraubt und gelernt)
NSU RO-80 115 PS (2 Kerzen)
NSU RO-80 115 PS (mit Nachbrenner im Abgastrakt)
Audi 100 115 PS
Golf Diesel (erste Version)
Passat Variant Diesel (erste Version)
Passat Variant Diesel Automatic mit 55 PS (hatte einen zusätzlichen Fahrbereich E=Eco, der den Wandler im Stand freigegeben hatte, in „D“ hat der im Stand so gerappelt, daß einem das Gebiss aus dem Mund gefallen wäre. War mein einziges Auto, welches mit Anhänger keine 80 Km/h schaffte.
Renault Espace (erste Version Diesel mit nachgerüsteter Klimaanlage ! Kühler vor der Hinterachse) in 600.000 Kilometern immer noch der erste Motor, aber 3 Getriebe und 2 mal der Fahrersitz rausgebrochen.
Renault Espace V6 Automatic - reichlich Dampf, aber ständig in der Werkstatt. Lichtmaschine, Wasserpumpe, reichlich kaputte Schläuche, ständig am Hitzetod usw.
Mercedes Cabrio 124 (riesengroß und das schönste Auto, was ich je hatte)
Mercedes CLK Cabrio 2,3 Kompressor
Mercedes E Kombi Diesel 220 CDI, fahre ich noch, bis das Model S kommt, extrem zuverlässig, hat alles was ich brauche (Anhängerkupplung) aber rostet mir unterm Hintern weg. Definitiv mein letzter Verbrenner, wenn Tesla mir eine Anhängerkupplung zugesteht. Kann die Anhänger ja nicht jetzt von Hand ziehen.

Meine Güte, da werden Erinnerungen wach! Die beiden Fords hatte ich als Winterautos und den Espace habe ich bei meiner Aufstellung komplett vergesssen. Die Fords waren richtig gute Autos und beim Espace V6 hatte ich einen Turbo nachgerüstet bei einem Anbieter aus Gütersloh (Name vergessen). Der ging danach ab wie Schmids Katze.

Der Golf 1 Diesel konnte getreten werden, er brauchte nie mehr als 5 bis 6 Liter. War natürlich irre laut und das Plastik-Armaturenbrett schwang stets wie ein Lämmerschwanz.

Hallo Wassermann

Das ist ja ne imposante Liste. Eine Honda Dax hatte ich mal ganz kurz, bevor ich mein erstes Auto bekam. Zwischdurch kam auch noch mal eine 200er Adler - sehr gemütliches Teil. Führerschein 1 habe ich praktisch geschenkt bekommen. Direkt nach der Prüfungsfahrt für Klasse 3 auf Ford Granada noch mit einer 125er Lambretta eine ACHT auf der Tankstelle gefahren - Prüfungsfahrt erfolgreich abgeschlossen. Mit 18 Jahren nach 2 Jahren Fahrpraxis auf ner Zündapp Combinette ein Scherz - 3-Gang-Handschaltung.
Aber die RO-80 haben mir immer am meisten Freude und Frust gebracht. Ich hab noch einen Original-Schriftzug, vielleicht mache ich mir den einen meinen Tesla, wenn er kommt. Der Wankelmotor mit seinen 115 PS war kaum größer als der Elektromotor des Tesla.

oha - Erst und Zweitwagen gemischt…

Citroen 2CV6
Triumph Spitfire Mk IV
Piaggio Vespa PK 50 XL
Citroen 2CV6 Hoffmann Cabrio
VW Jetta 1,8
Audi 100 Avant TDI
Renault Twingo
VW Sharan 1,9 TDI
Audi Cabrio 2,3E
Renault Laguna Grandtour
Audi A6 2,5 TDI
Audi A4 Cabrio 3,0
Renault Grand Espace 3,0 dci
Audi S4 Cabrio
VW Multivan 2,5 TDI
Audi TT 2,0 TFSI Roadster
Audi A8 4,2 TDI
Citroen 2CV6
Mercedes SL 600
Mercedes S 600 L
Mercedes E320 Cabrio
Tesla S P85
Lincoln Continental
Smart ED
Tesla S 90D

25 Stück - geht ja noch für 30 Jahre Führerschein :slight_smile: