Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Voll ausgelasteter Supercharger

Gestern 13.6.21 am Supercharger Leonberg: fast alle Säulen voll, Laden auf 80% begrenzt, darüberhinaus gibts Blockiergebühr. Die vielen Teslas haben ein schönes Bild ergeben,wie die Zukunft aussieht.

18 Like

Da hast du aber Glück gehabt, es scheint noch nicht so oft voll zu sein.

https://teslalogger.de/suc-stat.php?suc=20&start=2021-05-09&end=2021-06-09

3 Like

Und die laden dann alle mit super tollen 60-70 Kilowatt?

Naja, Wenn ich mir die Ausbaupläne um Stuttgart so ansehe…
Würde ich ganz beruhigt bleiben. :sunglasses:

3 Like

Die SuC stats Seite von TeslaLogger kannte ich noch nicht… :+1:

Wo bekommt die denn die Auslastungsdaten her? Und wie aktuell sind die? Stündlich, Täglich, …?

Das ist schon die Gegenwart :wink:

Warten hat aber keiner müssen, oder?

Ärgerlicher an Leonberg ist, dass oftmals die beiden vorderen Ladeplätze, durch Anhänger oder Verbrennergedöns vom Autohaus zugeparkt sind. (Im Bild nicht sichtbar, diese wären rechts vor dem Trafohaus)

Die 80% kannst Du einfach hochstellen, dann würde er ohne Strafzahlung mehr laden.

A.K

In Leonberg könnte auch ein Hängergespann, ohne abzukoppeln laden, aber die Parkplatzmanieren der „anderen“ lassen das oft nicht zu.

2 Like

Anscheinend haben die sehr genaue Daten und fragen alle paar Minuten ab.

Das kommt raus, wenn man sich nur einen Tag anzeigen lässt:

https://teslalogger.de/suc-stat.php?suc=20&start=2021-06-08&end=2021-06-09

Man kann also sehr gut nachvollziehen, wie die Auslastung tatsächlich ist.

Wurde ja schon geschrieben, du kannst das Limit manuell auch wieder höher setzen. Blockiergebühr gibt es ja immer dann, wenn du längere Zeit nach dem Laden am Supercharger stehen bleibst…

Ich hatte auch schon mal einen Tesla Fahrer höfflich angesprochen als ich mit dem Anhänger angekommen bin.
Solidarität bei 17 freien Ladern sieht anders aus. Er schaute dann nur zu wie man dann Anhänger abgekoppelt hat etc.

Hatte noch kurz überlegt ob ich Ihm dann die halbe Ladeleistung „klauen“ soll da wir nur wenig gebraucht haben.
Dachte aber dann: Ein Arschloch am Platz reicht…

16 Like

Der Link ist interessant, man muss sich daran gewöhnen, dass Tesla alles weiß, hat nicht nur Nachteile.

Die Blockiergebühr ist ja sehr sinnvoll und jenseits der 80% geht es sehr langsam, da ist weiterfahren besser.

Du hast bei 17 freien Superchargern dennoch abkuppeln müssen? :thinking:

Dem hätte ich tief in die Augen geschaut…
Dann den Blick auf den freien Stall mit der selben Ziffer gerichtet…
Und angekündigt das ich nun wohl da Laden muss…
:thinking: :wink: :sweat_smile:
Wahrscheinlich hätte der das mit der Teilung der Leistung gar nicht gewusst.
Und er hätte was dazugelernt. :slightly_smiling_face:

Nein, alles lief sehr gesittet ab, warten musste ich nur wegen der Autoschlange vor McDonald. Für mich war das Rpckwärtseinrangieren bei den belegten Nachbarplätzen nicht so einfach, weil noch ungübter Neubesitzer.

Sagte ja schon ein A… reicht.

Es liegt mir fern 6 bis 7 Stalls mit dem Anhänger zuzuparken.

Da hättest du Villach in Österreich mal anschauen sollen, da waren 12 Autos am warten.

SuC Dietlikon immer voll, außer an Sonntagen vielleicht. Da steht man auch gerne mal in einer Warteschlange.

Wie aktuell die Daten sind, kann man mit Klick auf den entsprechenden Supercharger sehen:
https://teslalogger.de/suc-map.php
Sehr alte Daten verblasen und verschwinden von der Karte…

Die Daten teilen (freiwillig) die Nutzer von TeslaLogger:

Je mehr Nutzer, desto mehr Daten. Allerdings um die aktuelle Daten zu senden, muss der Tesla online sein. Deswegen ist die Auslastung nachts nicht so präzise…
Es werden dann 4 Supercharger im Umkreis von dem Wagen genommen (wie in der Tesla App) und anonym an teslalogger.de gesendet.

1 Like

Der SuC Leonberg ist ein Sonderfall, da bisher der einzige SuC für die A8 und die A81 im Raum Stuttgart.
Deshalb werden ja neue gebaut (Herrenberg und Murr an der A81 sowie Vaihingen an der A8)…