Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Volkswagen ID.3

Wozu braucht man diesen Mittelknubbel? Wenn schon kopieren, dann gescheit…

Das ist jetzt aber alles nicht ID.3.

Bitte BTT und ggf. einen neuen BYD-Thread eröffnen.

3 Like

11 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Unsachliches und andere Nickeligkeiten

Vielleicht sollten wir in diesem Thread uns alle mal stärker nur auf den ID.3 fokussieren und für andere Themen eigene Threads aufmachen. Das hilft Eskalationen zu vermeiden.

2 Like

Ich habe eine Nebendiskussion verschoben, die arg aus dem Ruder lief. Da die Diskutanten dafür keinen neuen Thread eröffnet haben, habe ich einen zum Verschieben ausgesucht (in dem nicht diskutiert werden kann weil geschlossen).

Wer etwas über VW aber nicht über den ID.3 diskutieren will, darf das gerne im TFF tun unter Wahrung der Netiquette und in einem Themenbezogenen Thread. Notfalls einen eröffnen - kein Hexenwerk.

Und nun bitte back to topic.

Eine Möglichkeit bestünde hier, über den Konzern zu diskutieren:

1 Like

Ich konnte den ID.3 diese Woche 3 Stunden Probefahren, mein kurzer Bericht:

Pro:

  • Platz, vor allem Vorne, ist sehr gut
  • Fahrwerk, straff, direkt, sehr guter Wendekreis
  • Beschleunigung bis 100km/h völlig ausreichend
  • Bildschirm in der reinen Navidarstellung, ausreichend groß, der gesamte Platz wird genutzt, da wurde immer behauptet, man würde nur eine Kachel sehen, tippt man diese nämlich an, dann wird Navi Bildschirm füllend
  • Schrift und Ablesbarkeit sehr gut, war angenehm überrascht
  • Software reagierte sehr schnell und nach 5min kein Problem wie man diese bedienen soll, ich weiß nicht was die anderen da kompliziert fanden, wenn man ein SP gewohnt ist, dann ist alles selbst erklärend
  • Sitze Rückbank gut und vom Platz ausrreichend

Contra:

  • Geschwindigkeitsbeschränkung auf 160km/h
  • Innenfarben zur Zeit für mich zu altbacken
  • gesamter Innenraum könnte wertiger sein, ist aber deutlich besser als noch in dem Fahrzeug auf der IAA 2019
  • Assistenzsysteme: ACC gut, der Rest kann Audi und Porsche fand ich besser

Ich muß sagen, im gesamten hat mich das Fahrzeug angenehm überrascht, in der Stadt und auf der Landstraße hat man ein kleines sehr fahrstabiles Fahrzeug, das richtig Spaß macht.

Von der gesamten Fahrweise ist es ein würdiger Golf Ersatz und wird seine Käufer finden. Für mich ist im gesamten das Auto im Innenraum zu bieder, aber das werden 95% der Käufer in Deutschland anders finden :slight_smile:

Und die Software fand ich war ohne Probleme nutzbar, ich habe es deutlich schlimmer erwartet und ich finde das Auto hätte in Emobilitätskreisen mehr Respekt verdient, es ist klar es ist kein Tesla aber es ist ein wirklich gutes BEV geworden, das seine Freunde finden wird.

23 Like

Ja, der Wagen findet seine Käufer, in NL derzeit das meistgekaufte Auto über alle Klassen. Siehe http://kentekenradar.nl

2 Like

Wobei ich sagen muss, dass ich die Verkaufszahlen eher etwas enttäuschend finde. Gut, das wird aktuell wohl noch dem Ramp-up geschuldet sein.
Ich würde hier das nächste Jahr spannend finden, weil im letzten Jahr war ja das Model 3 das meistverkaufte Auto-Modell ever in den NL.
Hierran wird sich VW messen lassen müssen.

Ich werde nächste Woche aber auch mal losgehen und mir eine Probefahrt im ID.3 klar machen.

:joy: :joy: das wird ein Spaß.

Was meinst Du damit?

1 Like

und nochmal die Sitzpositionen im Vergleich


und im ID3 mit ordentlicher Schenkelauflage.
Da macht sich der hohe ID3 zunutze, was in der flachen M3 gar nicht anders möglich ist.

2 Like

Das ist eindeutig und ein Sache, die mir auch sofort aufgefallen ist beim Model 3, dass hinten sitzen mit den Beinen zu lasten des großen Akkus geht und nicht optimal gelöst ist. Da gibt es keine Spielraum für Diskussion würde ich als Model 3-Fahrer sagen. Hinten ist nur Macho-Position halbwegs bequem und dauerhaft zu ertragen. Oder natürlich nicht so wie oben im Bild die Beine anziehen sondern nach vorn unter den vorderen Sitz strecken.
Es gab ja zu Beginn eine noch flachere Bank, im Bild oben ist das aber meine ich schon die steilere Version, wenn ich mich nicht irre (siehe Björn Nyland):

2 Like

naja eigentlich war der ID.3 ja nie dafür gedacht, und ich fands halt witzig das Beiträge oben drüber über die China Version geschrieben wurde die dem ID.3 ähnlich sehen soll, und paar Tage später kommt halt die Meldung das der ID.3 nun doch nach China soll.

Das Foto von grennline zeigt die ursprüngliche Rückbank, die vollkommen zurecht massiv kritisiert worden ist und schnell geändert wurde.

1 Like

Ok, dann ist der Unterschied nicht mehr so deutlich wie bei seinen beiden Fotos aber trotzdem ist es im Model 3 nicht optimal. Das fällt jedem nach dem Einsteigen schnell auf. Die Füße sind - auch wenn es nur wenige cm sein mögen - höher, als man das eigentlich gewohnt ist typischerweise von Verbrennern. Beim eCorsa ist das wohl extra so gelöst, dass im Fußbereich hinten keine Akkus sind sondern es wird unter der Rücksitzbank zweistöckig gearbeitet. Das ist natürlich teurer in der Umsetzung aber besser für die Sitzposition. Das ist nicht dramatisch beim Model 3 aber speziell für groß gewachsene wohl nicht optimal.

Das ist ein gut besuchtes Thema hier, das zeigt glaub ich schon, wie sehr das Interesse da ist. Früher hatte ich als Fahrer eines ZOE ab 2018 auch mit dem ID3 geliebäugelt. Das Design und das Platzangebot fand ich ansprechend.

Nach einem Blechschaden wurde aber doch erstmal der ZOE2 seit Juli Nachfolger. Gründe waren Verfügbarkeit, Preis-Leistung, Werkstatt und die deutlich verbesserte Ausstattung. (135 / 50, CCS) Das Angebot 28% Rabatt + volle Prämie und Mietakku war bei Nutzung als Firmenwagen überragend gut.

Nach längerer Recherche über den ID3 haben sich noch einige Kritikpunkte gezeigt. Im folgenden Artikel ist ein interessanter Test enthalten, mit ID.3 gegenüber Modell 3, welcher meinen derzeitigen Eindruck voll bestätigt.

Edit: (Was man zusätzlich anmerken könnte, die die deutlich teueren Tarife von IONITY gegenüber den Superchargern.) Für einige Käufer ist der ID3 je nach Nutzungsprofil oder Markentreue, dennoch sicherlich eine gute Wahl

Als Dienstwagenersatz für Langstrecke für mich aber keine Option. Daher habe ich ein Modell Y aus Grünheide bestellt, welches in LR unter 60 K Bruttoliste sogar noch den vollen Steuerbonus erhält. :blush:

1 Like

Heute meinen ersten ID.3 auf der AB überholt.
In Schwarz von aussen ein sehr schönes Auto muss man sagen. Hat mich positiv überrascht in Natura.

2 Like

30 Cent zahlen ID3 Fahrer an IONITY pro kWh.

Hoppla, ist wohl ein Sonder-Abo bei VW. Da war ich schlecht informiert, hatte öfter von 75 cent / kwh gelesen. Gilt somit hier nicht ok :white_check_mark: - Sorry, wurde editiert!

1 Like