Versicherungsangebote für Model 3 in DE

Da @fredschroeder mir leider keine Beweise für seine Aussagen liefern kann, hier Daten aus Dänemark und Schweiz zum Thema Unfallhäufigkeit.

Demnach meldeten die drei Versicherer Topdanmark, Tryg und Codan übereinstimmend, dass Stromer bei der Crash-Statistik schlechter abschneiden. "Topdanmarks Untersuchung zeigt, dass E-Autos in 20 Prozent mehr Unfälle verwickelt sind als andere Autotypen - für die beliebte E-Automarke Tesla beträgt die Zahl ganze 50 Prozent.

Schade, dass die Typklassen so hoch sind, weil manche ihre Fähigkeiten so sehr überschätzen.

@fredschroeder, du hast ja leider mit deinem Vollkaskoschaden auch dazu beigetragen.

5 „Gefällt mir“

Ich finde diesen letzten Satz völlig daneben. @fredschroeder hat seinen Unfall sicherlich nicht gewollt und hat Glück gehabt, einigermaßen gesundheitlich davon gekommen zu sein.
Aber jetzt seine Fahrweise inkl. Unfall in einen Kontext mit den hohen Typenklassen zu bringen ist unter der Gürtellinie und entspricht nicht unserem Forums-Stil.

9 „Gefällt mir“

Ich denke keiner will einen Unfall haben.
Es gibt gewissen Umstände, welche man selber beeinflussen kann, um die Wahrscheinlichkeit zu reduzieren.
Da laut seinem Thread der Tesla über die Versicherung bezahlt wurde, hat der Unfall natürlich Einfluss auf die Typklasse des Model 3.

Ich persönlich finde es unter der Gürtellinie mich als Troll zu bezeichnen. :woman_shrugging:

Nein, ich bleibe dabei. Da hörts einfach auf. Es gibt Grenzen.
Offensichtlich hat die Ermahnung von @T3sLA nicht lange gehalten.

5 „Gefällt mir“

Tatsächlich?

6 „Gefällt mir“

:man_shrugging:

Beim Fußball heißt es: Die Wahrheit liegt auf dem Platz.

Bei der Kfz-Versicherung würde ich sagen, die Wahrheit liegt in den aktuellen Schadenstatistiken und den daraus resultierenden Typklasseneinstufungen der Kfz-Versicherer.

https://www.dieversicherer.de/versicherer/auto---reise/bildergalerie/neue-typklassen--bei-diesen-autos-aendert-sich-die-einstufung-50652

4 „Gefällt mir“

Ich hatte leider direkt bei meiner Fahrzeugübernahme bzw. Heimfahrt den ersten Versicherungsschaden - Steinschlag Windschutzscheibe !

Versichert wie hier schon oft kundgetan, bei der HUK24 mit Werkstattbindung.

Meine Optionen sind:

  • Carglass, danach anschließend zum SeC Hannover zur Kamerakalibrierung
  • Tesla Bodyshop meiner Wahl

HUK24 hatte zuerst einen Autoglaser hier vor Ort genannt, oder ATU, oder Carclass.
Der Glaser vor Ort konnte aber keine Tesla-Scheibe bestellen, da kein Body-Shop und daraufhin hat HUK24 die Freigabe für zertifizierten Bodyshop meiner Wahl gegeben.

Sicherlich etwas Mehraufwand aber wie man sieht sind Bodyshops auch über HUK24 mit Werkstattbindung möglich und somit die mit Abstand günstigste Versicherung für Tesla (solange man nicht über 70.000 km/Jahr fährt).

8 „Gefällt mir“

…fairerweise muss man hinzufügen, dass in gewissen Konstellationen andere Versicherer und insbesondere die Pauschalversicherungen günstiger oder besser sein können.

Beispiele sind Fahrer unter 24, schlechter SB, hohe Laufleistung etc.

Aber sonst ist HUK24 (noch) unter den Top-Angeboten für Tesla. Bleibt zu hoffen, dass die da nicht defizitär werden und das Angebot ändern müssen

HUK hat bei mir auch ohne private Veränderungen um 300 Euro erhöht für 2021… Wechsel steht bevor!

Kannst auch bei huk selbst den Tarif wechseln, da hab ich ordentlich gespart und war am Ende nur ein kleines bisschen teurer.

Ist etwas versteckt sie die Funktion aber wird hier im thread erklärt weiter oben

1 „Gefällt mir“

Der Tarifwechsel hat nur 50 Euro Unterschied gemacht aber da habe ich schon was Besseres anderweitig gefunden danke

Lässt Du uns dran teilhaben was Du Besseres gefunden hast?

Meine beiden E-Autos (Model3 und e-Golf) sind bei AdmiralDirekt recht günstig versichert.

Die Tarife der AdmiralDirekt sind mir qualitativ zu schlecht und vor allem für ein Model 3 deutlich zu teuer. Habe es einfach mal mit meiner Recklinghäuser Anschrift mit einer fiktiven SF 20 durchgerechnet,

Aber seht selbst!

Kfz-Leistungsvergleich Lippische, Admiraldirekt.pdf (178,5 KB)

2 „Gefällt mir“

Da ist selbst die Generali günstiger (als AdmiralDirekt) mit SF 13.

Das Angebot klingt gut, aber wie hoch ist da die SB in der VK?

War bis jetzt bei der VHV, aber die wollen für den Tesla 2500,- EUR SB in der VK, deswegen gehe ich wieder zur HUK.

MfG

Dann müsste der jährliche Beitrag deutlich günstiger sein… ist er das?

Das kann ich dir nicht sagen. Ich wollte ein Angebot online berechnen, bekam die Meldung, dass ich mich persönlich melden soll, da es sich um ein spezielles Fahrzeug handelt. Daraufhin habe ich dort angerufen und die Info über die SB bekommen, da habe ich ein Abgebot dankend abgelehnt.

VG

2 „Gefällt mir“

Ich bin seit Dezember bei der DA-Direkt und zahle ca 970€ für das Model3…das war für mich mit Abstand der günstigste Anbieter…

Weiterempfehlunslink:

Ihr könnt es ja mal für euch durchrechnen! Grüße

1 „Gefällt mir“