Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Versicherung - Emover oder DGVO

Ja, habe ich selten bei meinem Verbrennern in den letzten Jahrzehnten so erlebt. Wagen geladen und komplett gereinigt. Und noch ein Give-away zur freien Auswahl. Service wie man ihn sich wünscht.

Super freundlich, super geil …posting.php?mode=quote&f=4&p=255455#

Die konstant bleibende Rate finde ich gut. Letztendlich hat uns auch der Rest der Leistungen überzeugt und so ist es heute die DGVO/Basler auch bei uns als Versicherung geworden (wird auch aktuell weiterhin von Tesla empfohlen). Preis liegt aktuell immer noch unverändert bei den knapp unter 950€ p.a… - konkurrenzlos zu den teils völlig überteuerten Angeboten anderer großer Versicherungen.

Weil hier schon angesprochen wurde, dass die Kommunikation mit der DGVO nicht so gut lief: können wir nicht bestätigen. Mit der Niederlassung München lief bis jetzt alles reibungslos und schnell über E-Mail und Telefon.

kann auch ich bestätigen. alles völlig problemlos bei der münchner niederlassung.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

@TeslaHH und @Stefan, vielen Dank für die Infos!
Bislang habe ich keinen Versicherer gefunden, der ein Tesla Model S für unter 1.000€ versichern möchte.
Untersucht habe ich:

DGVO - Zwei Tarife für 1.250€ bzw. 1.500€
tesla-insurance.de - 1200€, jeweils 500€ SB
emover24.com - 1.199€ (jeweils 500€ SB). Update: Variante „KOMPLETT“ (Standard) => 945€
HUK24: Ca. 1.350€

Check24 will mir nur etwas jenseits 6000€ im Jahr andrehen (VK).

Sonstige:
bavariadirekt - bietet keinen Vollkasko-Tarif
Alte Leipziger: Ohne VK 827€, mit Vollkasko schlanke 5500€


ich werde aus dem Thema nicht schlau. Was ist so schwer daran, ein Elektrofahrzeug zu versichern, das schon mehr als 4 Jahre auf dem Markt ist? :-/

Da hier ja einige schon über Versicherungsprämien UNTER 1.000€ berichtet haben, würde mich interessieren wie heute die Lage aussieht. Für 950€ eine Vollkasko mit Teilkasko und etwas Selbstbehalt, das wäre mal ein Anfang.

Wer kann Erfahrungen und Empfehlungen teilen? :slight_smile:
Besten Dank!

Ist überhaupt nicht schwer. eVB anfordern, zulassen, fertig.

Die Zeiten, wo tesla-insurance/Gothaer für 850€ versichert haben, sind wohl vorbei. Da hätte man das 4 Jahre alte Auto schon mal vor 4 Jahren anmelden müssen :stuck_out_tongue:
Ansonsten steht Dir das zur Zeit wohl interessanteste Angebot noch aus: emover24.com

Alte Leipziger separat anfragen macht keinen Sinn, Tesla wird dort schon als Pauschalpaket über die DGVO abgewickelt und ist dementsprechend günstiger.

@Stackoverflow
Bist Du Firmenkunde oder reiner Privatkunde?

Wenn Du in irgendeiner Weise zu einer Firma gehörst, eine Beteiligung könnte schon reichen und einen guten Schadenfreiheitsrabatt einbringen kannst, dann kann ich Dir ein sehr interessantes Angebot machen.

Liebe Grüße, Frank Pigge
Mobil 0171/3479381
Mail [email protected]

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Moin Stackoverflow,

ich habe von eMover ein Angebot für die „Standard“ Versicherung von 945€. Ob die Unterschiede zu den 1199€ es wirklich Wert sind fällt mir schwer zu entscheiden.

Nachdem ich hier nun von den anderen Angeboten gelesen habe, klopfe ich diese nun ebenfalls einmal ab.

Mir wären Fahrer unter 24 schon lieb, dann kann ich mich zumindest auf Autobahnstrecken von meinen beiden Ältesten fahren lassen - sollten die Zeit und Interesse daran haben.
Was man sonst noch benötigt ist mir nicht klar. Wobei ich auch vermute mit dem Wagen einfach mehr und woanders unterwegs zu sein als bislang.

Was in den Vergleichen halt immer fehlt: Wie verhält sich die Versicherung, wenn der Schadensfall einmal eintritt?
Und da hilft wohl nur die gesammelte Erfahrung des Forums weiter.

wie oft fahren deine „Großen“ denn auf der Langstrecke mit?

das gleiche Thema habe ich auch immer mit meinen beiden die noch keine 24 sind. Nur bei mir fahren die nur sehr selten auf der Langstrecke mit. Von daher bin ich auch bei der Basler / DGVO mit dem alten Tarif.

Schaden hatte ich noch keinen aber ich hatte füher mal ein haus bei der Basler versichert und das war recht problemlos.

Hallo Phy,

dankeschön für die Info :slight_smile: ich werde mich mal telefonisch an eMover wenden… - oder über welchen Weg hattest du das etwas günstigere Standard-Angebot bekommen?

Stimmt, wie „gut“ eine Versicherung ist, weiß man leider erst am Ende, wenn’s einen Mal trifft.
Ein Erfahrungsbericht wäre hier - vielleicht kennst du den schon? youtube.com/watch?v=lxTFd6ZoQEs
Weiß gerade nicht aus dem Stegreif, wo der Autor versichert ist, aber hier kam noch hinzu dass der Fahrer auf einer Insel eine Reifenpanne hatte… schau mal rein.

Cheers

… das heißt, es gibt bei Basler/DGVO einen günstigeren Tarif für Ü24? Nun, das sollte für den Großteil der Fahrer doch sehr positiv sein. Oder geht es um die Zweit-/Drittfahrer-Regelung und ich habe etwas falsch verstanden?
Besten Gruß

Hier mal der Vergleich von eMover Standard (KOMPLETT) vs. PREMIUM:

Standard (945€)

Premium (1119€)

Überall dabei sind:

Hm, gar nicht so einfach zu entscheiden… ich würde den Wagen eher im Stadt-Bereich nutzen, hier ist wenig Wild unterwegs und einen Mietwagen braucht man auch nicht, um nachhause zu kommen…

Hat jemand mit eMover schon konkrete Erfahrungen gemacht?
Scheint ja bislang der günstigste Anbieter zu sein.

Moin in die Runde,

heute kam dann noch ein Angebot der EAS.

Es wird wohl wieder darauf hinauslaufen das ich alles in Excel eintippe, vergleiche und dennoch die Entscheidung blind treffen werde.

Da bei vielen (speziell den günstigen) Versicherungen meine Großen mit enthalten wären, haben sie zumindest die Chance mit dem Wagen zu fahren. Das gilt sowohl für Urlaubsfahrten als auch für den Shuttel Service zum Flughafen. In der Vergangenheit waren es durchaus schon einige Fahrten im Jahr die Nr.1 unternommen hat und Nr.2 hat den Führerschein ja erst 3 Monaten.

Und ich habe ja nach Lektüre des Forums durchaus Spaß daran einmal den Kontinent zu durchstromern. Da wäre zweiter Fahrer eine feine Sache :slight_smile:

Da ich noch nichts über das Lieferdatum in Erfahrung bringen konnte habe ich noch etwas Zeit mich mit dem Thema zu befassen.

Hi Phy,

darf man fragen in welchem Preisbereich das Angebot lag? :slight_smile:

Hi stackoverflow,

ich erwarte mein Model S 75D auch sehnsüchtig und suche noch nach einer Versicherung.

Vom Umfang her hört sich die DVGO am Besten an, beim Preis nicht :slight_smile:

Hast Du Dich schon entschieden?

Ich werde wohl auch, wenn ich nächste Woche ein Angebot der Gothaer habe, mal Excel bemühen und dann doch Emover nehmen :slight_smile:

Schöne Grüße

ben

Hi Stackoverflow,

die EAS nimmt gerne 1.180€ p.a.

Aufgeteilt in:

  • 740€ Haftpflicht
  • 440€ Vollkasko

Wie bei eMover gilt auch hier die 500€ Eigenbeteiligung.

Ok, letzter Post wurde wohl verschluckt.

EAS -> 1.180€ p.a. bei 500€ Selbstbeteiligung.

Hallo Ben (und hallo Phy - danke für die Antwort! :slight_smile:),

erstmal Gratulation zu deinem Kauf - ich warte übrigens auch noch auf mein „Gerät“ :smiley:
Ich tendiere aktuell zu eMover.
Versuche es mal nach der Ausschluss-Logik: Welche wichtigen Optionen bietet eMover nicht, die es woanders gibt, in dem Tarif für 1.200€?

DVGO finde ich persönlich um 300€ zu teuer im Vergleich zu den anderen Angeboten, oder habe ich da ein paar Aspekte übersehen, die den Mehrpreis rechtfertigen?

LG Georg

Ich bin einigermaßen überrascht, dass Ihr die DGVO ernsthaft in Betracht zieht. Ist Euch das Debakel vom Dezember nicht bekannt?
-> Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Das Verhalten der DGVO und der Basler führte zu zahlreichen Kündigungen der Verträge… das war hier zum Jahreswechsel mit über 1000 Beiträgen DAS Thema …

Sehe ich genauso wie MichaRZ.

Ich habe damals den Wagen bei emover versichert, da wir die gesamte Flotte bei der Itzehoer haben. Die Basler war zwar ein wenig besser von den Konditionen aber es zählen auch noch andere Dinge.

Und so wie die DGVO die Leute hier zum Narren gehalten hat, war das genau die richtige Entscheidung.

Hallo Micha, Galileo,

danke für den Hinweis, das Thema war mir tatsächlich nicht bekannt.

Ich warte erstmal die Angebot der anderen Versicherer ab und entscheide dann.

Schöne Grüße

ben