Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Versicherung - Emover oder DGVO

Hi Phy,

darf man fragen in welchem Preisbereich das Angebot lag? :slight_smile:

Hi stackoverflow,

ich erwarte mein Model S 75D auch sehnsüchtig und suche noch nach einer Versicherung.

Vom Umfang her hört sich die DVGO am Besten an, beim Preis nicht :slight_smile:

Hast Du Dich schon entschieden?

Ich werde wohl auch, wenn ich nächste Woche ein Angebot der Gothaer habe, mal Excel bemühen und dann doch Emover nehmen :slight_smile:

Schöne Grüße

ben

Hi Stackoverflow,

die EAS nimmt gerne 1.180€ p.a.

Aufgeteilt in:

  • 740€ Haftpflicht
  • 440€ Vollkasko

Wie bei eMover gilt auch hier die 500€ Eigenbeteiligung.

Ok, letzter Post wurde wohl verschluckt.

EAS -> 1.180€ p.a. bei 500€ Selbstbeteiligung.

Hallo Ben (und hallo Phy - danke für die Antwort! :slight_smile:),

erstmal Gratulation zu deinem Kauf - ich warte übrigens auch noch auf mein „Gerät“ :smiley:
Ich tendiere aktuell zu eMover.
Versuche es mal nach der Ausschluss-Logik: Welche wichtigen Optionen bietet eMover nicht, die es woanders gibt, in dem Tarif für 1.200€?

DVGO finde ich persönlich um 300€ zu teuer im Vergleich zu den anderen Angeboten, oder habe ich da ein paar Aspekte übersehen, die den Mehrpreis rechtfertigen?

LG Georg

Ich bin einigermaßen überrascht, dass Ihr die DGVO ernsthaft in Betracht zieht. Ist Euch das Debakel vom Dezember nicht bekannt?
-> Basler Versicherung: Kündigungen/Prämienerhöhung

Das Verhalten der DGVO und der Basler führte zu zahlreichen Kündigungen der Verträge… das war hier zum Jahreswechsel mit über 1000 Beiträgen DAS Thema …

Sehe ich genauso wie MichaRZ.

Ich habe damals den Wagen bei emover versichert, da wir die gesamte Flotte bei der Itzehoer haben. Die Basler war zwar ein wenig besser von den Konditionen aber es zählen auch noch andere Dinge.

Und so wie die DGVO die Leute hier zum Narren gehalten hat, war das genau die richtige Entscheidung.

Hallo Micha, Galileo,

danke für den Hinweis, das Thema war mir tatsächlich nicht bekannt.

Ich warte erstmal die Angebot der anderen Versicherer ab und entscheide dann.

Schöne Grüße

ben

Für den Hinweis auch von mir besten Dank! Tatsächlich bin ich noch nicht auf den Thread aufmerksam geworden bzw. hatte ihn nicht über die Suche gefunden.

Tach in die Runde!

Den Termin zur Abholung habe ich nun (auf Nachfragen) mitgeteilt bekommen - da wird es Zeit bei der Versicherung Nägel mit Köpfen zu machen.

eMover hat mir Anfang der Woche geschrieben, den Standard Versicherung würde es nicht mehr geben. Dabei lag gerade mal eine Woche zwischen der Anfrage (und dem Telefonat) und dem Auftrag.

Halte ich ja für eine Finte um den Premium Vertrag zu verkaufen.

Da werde ich morgen mit eMover telefonieren - und ggf. zähneknirschend zustimmen.

Den die EAS für 1180€ hat einige wenige Nachteile (z.B. Folgeschäden in Folge von Tierbiss begrenzt auf 3000€).

Bin gespannt wie Ihr Euch entscheiden werdet.

Phy

Ich tendiere auch zu emover, hab aber noch etwas Zeit bis Ende Juli aber ich denke die wird es werden. Interessant wäre mal zu hören wie sie in der Schadensabwicklung sind, hat jemand Erfahrungen gemacht egal welcher Art?

Hi Phy,

Danke für die Informationen. Mein Auto kommt wohl auch nächste Woche, daher geht es jetzt in die heiße Phase.

Ich schwanke noch, warte noch auf das Angebot der Gothaer und tendiere sonst, v.a. aufgrund der schlechten Erfahrungen von letztem Jahr mit DGVO, zu emover24.

Generell wundert mich die große Spanne der Angebote, das teuerste der Allianz lag bei €5.000, einen Tarif für unter €1.199 habe ich nirgends gefunden.

Falls jemand seine Erfahrung mit emover24 im Schadensfall beisteuern könnte, wäre ich auch dankbar.

Schöne Grüße

Ben

Namd allesamt,

letztendlich habe ich mich jetzt für emover entschieden, morgen wird die Karre angemeldet, übermorgen abgeholt :smiley:
Meine aktuelle Versicherung konnte mir mit den SFR nur ein Angebot jenseits der € 2.000 machen.

Die Gothaer mit Rahmenvertrag lag bei €1.360, emover bei €1.199 und DGVO bei €1.200.

Da DGVO wegen der o.g. Sachverhalte raus war, die Gothaer nicht mit sich reden ließ, habe ich emover genommen, vielleicht kommen die großen Versicherer ja bald auf den eMobilitäts-Trichter und bieten mal konkurrenzfähige Versicherungen an.

Schöne Grüße

ben

Edit:
Ich vergaß, ein Angebot der Versicherungsagentur Scheuermann lag bei ca. €1.500,- mit den bisherigen SFR von Haftpflicht 21 J, Vollkasko 13 J

Bei Basler und damit DGVO wird es vorerst systembedingt immer Schwierigkeiten geben. Die sind in der Branche bekannt einfach elendig langsam. Und damit passieren Fehler. Und es gibt Ärger. Wie zum Jahreswechsel 2016 nach 2017

Hab heute auch emover zugesagt, die AXA(Tesla Insurance) war mit meinen sehr guten SF Rabatten trotzdem bei knapp über 2k.

Neuverträge über die DGVO sind gar nicht mehr bei der Basler, oder?

Stimmt, die Versicherungsbedingungen Bei der DGVO ist links oben das Logo der „Alte Leipziger“ zu sehen:

tesla-versicherung.de/images … 103921.pdf

Jop, DGVO ist jetzt „alte Leipziger“. Habe ich vor ein paar Wochen für mein X abgeschlossen, da ich den Trubel um die DGVO nicht so vor Augen hatte. Sonst wäre ich wohl auch noch mal auf die emover zugegangen. Aber was Schadensregulierung angeht, existiert mit denen ja auch noch kaum Erfahrung, oder?

Der Mitarbeiter der AXA meinte heute am Telefon das die AXA jetzt exklusiv mit Tesla arbeitet! Wenn man auf der Teslaseite auf Versicherung klickt kommt man zu einer Unterseite der AXA, nicht mehr zur DVGO Seite wie noch vor ein paar Wochen! Die dort angegebene Telefonnummer gewählt und man kommt zu einem Mitarbeiter der schon in der Begrüßung klar macht das speziell für Tesla zuständig ist, war sehr angenehm aber zu teuer. Da gibt es auch keinen Pauschaltarif mehr, sondern wenn dann ein individuelles Angebot.

DGVO? Früher hat Tesla mit der Gothaer zusammengearbeitet. Komplette Verwirrung. :wink: