Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Verschleiß und Haltbarkeit - Erfahrungen?

hi,

einige leute hier im forum haben ja schon ordentlich km mit dem model s gemacht.
mich würde interessieren, wie eure erfahrungen mit dem auto sind. merkt ihr dem wagen hohe km stände an, z.b. verschlissene fahrwerksteile/poltern/vibrationen/klappern im innenraum/allgemeine gehäufte fehlfunktionen, etc.??
mich würde wirklich interessieren, ob das model s nicht nur ein auto mit potentiell wenigen verschleißteilen, sondern auch ein haltbares fahrzeug ist, dem man hohe km stände zutrauen kann.

grüßle

Ich habe vor ca. 2 Wochen meinen P85 mit 34.000 km gegen einen neuen 85D mit 30 km getauscht und kann deshalb sagen, dass der P85 sich nach 15 Monaten und 34.000 km immer noch wie ein Neuwagen angefühlt hat. Konnte keinen Unterschied zum Neuwagen feststellen.

Verschleiss meiner Bremsen:
bei 20000km Inspektion Beläge 7mm und jetzt bei 80000km bei 7mm
die Parkbremsenbeläge sind runter auf 4mm

Was? Die Parkbremsenbeläge verschleissen? Fährt Du immer mit angezogener Handbremse? :smiley:

:laughing: ich hab keine Ahnung wieso, vielleicht kann das mal jemand vergleichen der auch regelmässige Inspektionen macht. Mit jeder 20ger bin ich bei der Parkbremse ein bis 2 mm runter, ich habe es in den Arbeitsberichten nachgelesen

Hi,

vielleicht ist bei Dir die Parkbremse falsch verdrahtet und wirkt als Betriebsbremse :question:

Duck und wech—

das mit den bremsbelägen der parkbremse ist in der tat komisch. vielleicht fahren sie nicht wieder richtig in die ausgangsposition zurück?

ist denn schon jemandem merklicher verschleiß am fahrwerk aufgefallen? da ich in den letzten jahren bmw gefahren bin, bin ich was das angeht echt gestraft;-) an meinem ollen e39 ist immer irgendwas in dem bereich kaputt…

Erstmal die wichtigsten Baugruppen -DU und Akku- habe eine Grarantie von 8 Jahren (beim Akku ist allerdings der Benutzungsverschleiß nicht abgedeckt,und es gibt keine 80% Restkapazietät nach 8 Jahren— Garantie)

Ansonsten kannst du von einer überdurchschnittliche Haltbarkeit ausgehen, weil es ein E-Auto ist.Bei der Verarbeitunsqualität liegt Tesla noch nicht ganz auf deutschem Premium Qualitätsniveau.

Spruch hier aus dem Forum: „„Wer Zeit für Spaltmaßen-Messung hat, fährt keinen Tesla““

Mit gerade mal knapp 50.000 km kann ich eigentlich noch nicht mitreden, aber wenn man das Auto einmal zur Aufbereitung gibt (was ich zweimal im Jahr mache), ist es in jeder Hinsicht wie neu. Das gilt ausdrücklich auch für die Sitze (in meinem Fall Textil). Das Model S ist unsere Familienkutsche, also durchaus stark beansprucht… :wink: Aber wenn da nach nicht mal zwei Jahren schon irgendein Verschleiß bemerkbar wäre, wäre ich auch echt enttäuscht. Lass uns in acht bis zehn Jahren nochmal sprechen! Ich hoffe doch sehr, dass ich dann immer noch dasselbe Auto fahre. :smiley:

Danke vmax, dass Du die Diskussion durch Deine persönlichen Erfahrungen bereicherst. /ironie

Wenn Sich der Qualitätsanspruch der deutschen Automobilindustrie über die Spaltmaße definiert, dann Gute Nacht Deutschland.

Ich selbst habe auch erst 22k km erFAHRen, aber Bjørn hat jetzt ein kleines Video vom Innenraum nach 153 k km gedreht und war denke ich ganz zufrieden (er erwähnt in den Kommentaren, dass das erst die zweite oder dritte Lederpflege überhaupt in der ganzen Zeit war).
youtube.com/watch?v=-LLB7t4D3tQ

Also ich habe 162.000 runter, aber mein Leder ist noch immer fast perfekt, vielleicht sollte ich trotzdem mal über Lederpflege nachdenken.

@eberhard: was hast denn du bisher an (technischem) verschleiß feststellen können?

Ich habe jetzt nach 13 Monaten gut 70.000 km auf dem Tacho und muss sagen, dass die Seitenscheiben offenbar leichter verkratzen, als es bei meinen bisherigen Fahrzeugen der Fall war. Es ist nicht weiter schlimm, aber eben doch auffällig. Dann hatte ich zuletzt hin und wieder Schwierigkeiten beim Öffnen des Frunks. Der sprang nur ein Stück auf, blieb aber arretiert, wie man es von historischen Motorhauben kennt :slight_smile:. Ich habe dann die große Öse etwas gefettet und seit dem funktioniert es wieder problemlos. Mein neunjähriger Sohn nimmt neuerdings Anstoß am etwas vergrößerten Spaltmaß, ich glaube aber, dass das von Anfang an so war.
Klappern oder Knarzen kann ich gar nicht feststellen, auch sonst keine Verschleisserscheinungen, ausser einer etwas reduzierten Reichweite, die wie x-fach diskutiert nicht anhand der Anzeige nachweisbar sein mag, aber gefühlt dennoch eingetreten ist. Ich würde den Verlust mit 30 km beziffern, was für mich praktisch keine Rolle spielt und durch die zwischenzeitlichen Verbesserungen des SC-Netzes natürlich überkompensiert wird.
Insgesamt ist mein Model S nach wie vor ein sehr unproblematisches Auto, das was mich betrifft die bis heute anhaltende initiale Begeisterung nachhaltiger hat werden lassen, als es bei allen meinen bisherigen Fahrzeugen der Fall war. Egal, ob sie zwei oder vier Räder hatten.

Das muss ich leider bestätigen.

Nach einem Jahr und knapp 40 Tsd. km ist bei meinem der Innenraum (Stoff) neuwertig. Ich hatte mir vor der Bestellung bzw. am Anfang Sorgen gemacht, als ich Bilder vom Verschleiß der Abdeckung/Kante an der B-Säule gesehen habe. Bei mir ist da nichts abgerieben. Mittlerweile glaube ich, fängt es sehr von der Taille des Fahrers ab :wink:. Das mit Seitenscheiben kommt mir auch so vor, da scheinen kleine Kratzer reingekommen zu sein. Sogutwieletzt, hat sich bei meinem an den Frunk-Gasdämpfern (ist das der richtige Fachbegriff ? :slight_smile: ) unten etwas Rost angesetzt, was aber nicht weiter tragisch ist. Ah ja, die Gurte fuseln leicht und sind jetzt wie bei unserem alten 5-jahre alten Octavia. Ansonsten merke ich keine nenneswerten Alterungserscheinungen :slight_smile:

Was vmax immer so alles weiß…ich würde an Deiner Stelle öfter mal :blush: werden.
LGH

Habe zwar erst 16000 km runter, stelle aber fest, dass die Einstiegsleisten bereits ganz schön verkratzt sind. Hängt aber sicher auch mit den vielen Probesitzern zusammen, die Ihre Füße nicht richtig hochbekamen.

Hier zum Verkratzen: [url]Fensterkratzer - durch Öfffnen der Türen]