Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Verkleidung B-Säule verkratzt leicht

Wie jedes tolle Auto findet sich bei genauer Suche das ein oder andere was nicht so toll ist, produktionstechnisch aber nicht besser zu lösen war…

Auch beim M3 ist mir ein unbedingt - in Zweifel von mir - abzuändernder Mangel aufgefallen:

Am unteren Teil der B-Säule, also etwa da wo man mit dem Allerwertesten vorbeirutscht wenn man den Sitz wegen längerer Beine weiter nach hinten gefahren hat, ist eine Kante in der Hartplastikverkeidung welche schon nach nicht mal 24 Stunden vorsichtiger Nutzung Schrammen sichtbar sind, welche auch mit Kunststoffpflegemittel nicht mehr zu kaschieren sind.

Eventuell sind es die Nieten meiner Jeans, welche aber eine gepflegte Markenjeans ist, was anderes kann ich mir kaum vorstellen. Es betrübt mich nur ein wenig dass „Blacky“ nun schon nicht mehr „wie neu“ ist :frowning:

Insgesamt sicher verschmerzbar, allerdings werde ich bezüglich der „Gebrauchsspuren“ nun besonders vorsichtig sein… - und amerikanische Jeans im amerikanische Auto nur unter erhöhter Wachsamkeit anziehen…

Das ist mir auch aufgefallen. Überhaupt sind alle Plastikteile sehr kratzempfindlich.

Also das Plastikteile schnell verkratzen ist kein spezifisches Tesla Problem. Das haben alle Autos mit Kunststoffteilen. Eine Hose mit Nieten ist natürlich nicht gerade förderlich :wink:.

Locker sehen, wirst sehen du passt drauf auf und deine Umwelt drumherum inkl. Tieren und Menschen nicht. Sicher ärgerlich, bei mir z.b. war eine Delle in der Einstiegsleiste auf dem Model 3 Emblem, und Beifahrerseite ist ein Schuhabdruck samt Steinschlag (hing wohl in der Sohle als er auf dem Lack trat). Aufregen? Ne, die Delle lasse ich und Lackschaden versiegele ich mit original Lackfarbe :wink:. Keine Sorge da kommen noch mehr Macken, denn wenn ich eines gelernt habe: Ich passe auf wie Sau, aber trotzdem kommen Kratzer, Dellen dran durch die Umwelt um einen herum.

Fazit: Hinnehmen und trotzdem jeden Tag das coole Auto genießen. Und wie die Leute schauen, wenn ich wo parke kommen schon einige und schauen was das für ein Auto ist :smiley:.

mfg

Was mir aufgefallen ist. Wenn man die Lichter tauscht wie ich, dann geht das Fenster hoch sobald das Licht abgezogen wird. Wenn man das neue (in meinem Fall hellere) LED-Licht ansteckt geht die Scheibe wieder runter. Falls also irgendein Stecker locker sitzen würde bei der entsprechenden Türe, dann klappt dies nicht so korrekt wenn ein Wackelkontakt da wäre. Bei der betreffenden Türe würde ich das LED-Licht checken ob der Stecker korrekt sitzt.

mfg