Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Verkaufe Model S 75 silber VIN 204XXX

EZ 09/17, derzeit ca. 4.600km, Glasdach, Sitze der neuesten Generation (mit höhenverstellbaren Kopfstützen), Komfort-Paket, AP aktiviert, ChaDeMo-Adapter - ansonsten keine Extras , keine Luftfederung, ein Briefeintrag, unfallfrei,
freie Supercharger-Nutzung kann wohl nicht weitergegeben werden… MwSt. ausweisbar

Preisvorstellung 75T€

Darf man fragen warum ein gerade angeschafftes Fahrzeug wieder verkauft wird?

Selbstverständlich: Des AP2-Desasters wegen.
Evaluierung vor Kaufentscheidung erfolgte mit einem AP1-Mietwagen über mehrere hundert Kilometer. Kauf erfolgte im Store. Verkäufer hat es versäumt, auf die besondere Situation AP1 vs. AP2 hinzuweisen. Für mich auch vor dem Hintergrund der Haltung Teslas zu dieser besonderen Situation inakzeptabel. Ich entnehme diesem Forum jedoch, dass Viele die Bereitschaft aufbringen, zu warten.
Ich möchte für meine über 50Tkm p.a. ein Fahrzeug mit funktionierenden Assistenzsystemen nutzen und habe diese Geduld nicht.

Hab selber keine AP2 Software drauf, aber hier berichten einige user von signifikanten Verbesserungen seit ein paar Tagen mit dem aktuellen update. Vielleicht lässt du es dir pushen und checkst es, vielleicht ist es einen Versuch wert?

Da kann ich dich beruhigen, was deinen Verkaufsgrund angeht. Er ist nichtig.
Wir fahren AP2 seit Dez 2016. Er fing bei 0 Funktion an. Wir machten über 15 Updates durch seit dieser Zeit!

Es wird definitiv von Monat zu Monat besser. Dh das Problem behebt sich von allein durch warten schon vor Dem Frühjahr 2018 und vor Jahresende wird es Deutlich kleiner.

Weil er noch nicht alles kann , was versprochen wurde zu verkaufen ist unklug. Gerade weil Supercharging frei bleibt und bei künftigen Autos wegfällt.

Dazu ist für geringen Aufpreis das Potential bis Level 5 aufschaltbar. Diese Assistenzsystemw werden nochmals besser sein.

Bin mir sicher, dass es sich lohnt noch das Quartal zu warten und erst mal 6 Monate Updates mitzunehmen und dann beurteilen , ob dir das zu langsam ist.

@AxelWi

Vielen Dank für Deine Verkaufsunterstützung !

…und nochmal, selbst Tesla verspricht das zwar noch auf den Web-Seiten, aber das mit der AP2 HW kein L5 erreicht werden kann sondern zunächst 2.5, etc. bei neuen Fahrzeugen kommen hat Tesla ebenfalls kommuniziert. AP2 wird nach jeder vernünftigen Einschätzung NIE L5 können. War das Deine Erwartung: verkaufe.

Ich denke schon das mit AP2 in etwa AP1 Parität und in Zweifel etwas in Richtung L3/4 darüber hinaus von Tesla kommen kann (bis unter Verantwortung des Fahrers einer Route folgen, immer bereit einzugreifen). Allerdings zeigt die Erfahrung das Tesla dazu nicht die Ressourcen hat um parallel AP1, AP2, AP2.5, etc. etc. weiterzuentwickeln. Also mit der AP 2,5 Einführung wird wohl das Herunterfahren / Beenden der Weiterentwicklung von AP2 kommen müssen.

Was ich nicht verstehe ist: Aktuell bekommst Du quasi nur bis 60 km/h im Stau was besseres bei Audi zum Beispiel. AP2 hat keinen so großen Abstand zu quasi allen alternativen Spurhalte- und Lenkassistenten am Markt. Was wirst Du denn dann kaufen?

Da will jemand ein Auto verkaufen und sicher keine AP Diskussion, also bitte zurück zum Thema.
LGH

Hatte vorgestern und gestern einen Loaner mit AP2, fahre ja selbst ein S mit AP1.
Wenn du das neueste Update drauf hast gibt es fast keinen Unterschied zu AP1 mehr!!!
(Spurwechsel und Tempolimits richtig erkennen ist beim AP1 noch besser.)
Aber der AP2 ist vom Feeling her jetzt genau dort wo der AP1 ist!
War beim 2017.36xxx noch nicht so! Da war der AP2 noch viel nervöser!!

Und SRY für Offtopic…

Er ist noch da ! KM jetzt ca. 8.500

Welchen Verkaufspreis haltet Ihr für angemessen ?

Tauschst Du vor dem Verkauf die Sitze mit mir?
Mir fehlen die höhenverstellbaren Kopfstützen…

:astonished:

Noch ein ernsthaftes Argument, welches Du bedenken solltes, fand ich gerade hier:

newsroom.porsche.com/de/unterne … 14581.html

Bei Tesla bekommst Du die Updates kostenfrei und nicht nur temporär.
(und O-Ton des Artikels: man könnte sich vorstellen… und… Ende das Jahrzehnts…)

Kurzer OT-Ausflug, um weitere „Belehrungen“ entbehrlich zu machen:

Ich habe mit TESLA-Deutschland Erfahrungen gemacht, mit denen die „Truppe“ sich disqualifiziert hat.
Mein Kauf hatte eine spezielle Vorgeschichte. Ein einsichtiger VKL hat quasi grünes Licht für die Rückabwicklung der Option AP2
( € 6.000,–) gegeben. Damit wäre ich zufrieden gewesen und man hätte einen zufriedenen TESLA-Owner mehr.

Von der urlaubsvertretenden höheren Instanz wurde die Zusage kassiert (der VKL habe diese Kompetenz gar nicht).
Der eigentlich zuständige und inzwischen aus dem Urlaub zurückgekehrte MA sitzt die Angelegenheit tatenlos aus…

TESLA ist einer meiner Lieferanten und kein Familienmitglied. Es gibt immer mal wieder Gründe, einen Lieferanten durch einen
anderen zu ersetzen…
Perspektivisch sehe ich rabenschwarz für den Ruf TESLAs hier in D und damit auch für die Wertstabilität der Fahrzeuge.
Wieviele Reservierungen für das M3 sind dadurch motiviert, dass es sich bei TESLA derzeit noch um ein Statussymbol handelt ?

Wer hoch fliegt…

OT off

Wir können hier schließen.

Dann mach ich das, geschlossen.
LGH