Verhalten sich linke und rechte Handyladeschale bei Euch genau gleich?

Hallo,

ich besitze einen MYLR MIC 09/2022. Meist wird - wenn überhaupt - beim fahren nur die linke Handyladeschale benutzt und diese funktioniert auch einwandfrei. Kürzlich ist mir und meiner Frau jedoch mal auf einer längeren Strecke aufgefallen, dass die rechte Handyladeschale sich anders verhält bzw. Probleme macht.

Meine Frau und ich haben beide jeweils ein Google Pixel 6. Egal ob ihr Gerät oder meines in der linken Ladeschale liegt, es wird geladen. Legen wir jedoch eines der beiden Geräte in die rechte Ladeschale, wird es oft nicht geladen. Aber beim einlegen reagiert das Handy auf die Ladeschale und zeigt an, dass es jetzt auf einem induktiven Lader liegt. Nur läd der Akku eben in der rechten Schale tatsächlich meist nicht.

Manchmal passiert es aber doch, dass es läd. Aber dann in der Regel nicht direkt von Anfang an, sondern es fängt zb erst 10 Minuten nach dem einlegen auf einmal an mit dem laden. Aber nur rechts. In der linken Schale läd es immer direkt nach dem einlegen. Egal ob welches der beiden Handys wir einlegen.

Wenn beide Ladeschalen belegt sind, läd die rechte Schale grundsätzlich nicht.

Andere Handys als die Pixel 6 haben wir leider nicht und können daher nicht weiter testen. So aus dem Bauch heraus schließe ich aber ein Problem mit den Handys eher aus, da sich beide Geräte genau gleich verhalten und die Ladeschale links ja auch keine Probleme macht.

Bevor ich ein Ticket aufmache, wollte ich aber mal nachfragen, ob das evtl. in irgendeiner Form ein grundsätzliches Feature ist, oder doch einfach ein technischer Fehler bei meinem Fahrzeug :slight_smile:

Schonmal vielen Dank!
Gruß
Excalibur93

Gut das du das hier schreibst.

Bei mir ist es genau andersrum.

In der linken Schale lädt mein Pixel 7 sehr langsam (teilweise bleibt der Akkustand einfach identisch trotz stundenlanger Fahrt) und rechts wird es recht flott geladen auch wenn z.b. waze während der Fahrt lange incl Bildschirm an genutzt wird.

Wollte diesbezüglich nach meinem Urlaub einen Servicetermin machen.

Beide Schalen gleichzeitig kann ich leider nicht testen, da das pixel 6a meiner Frau nur mit Kabel geladen werden kann

Achja, ist ein mysr aus 02/23

Hast du das mal komplett ohne Handyhülle ausprobiert?!

Guten Morgen,

ich kann nur von unsere Probefahrt berichten. Mein Pixel 7 pro würde problemlos (mit Hülle) geladen, das Huawei Mate 20 pro meiner Frau zeitgleich ebenfalls (Hülle musste weg).

Wenn du am Pixel viele und akkuhungrige Anwendungen offen hast kann es schon sein dass das induktive laden da nicht hinterher kommt.

Was ich gerne hätte wäre eine passende Matte, die ich auf Handyablage legen kann, damit mein Handy nicht induktiv geladen wird. Vielleicht hat da jemand einen Tipp für mich. Auf Amazon finde ich nur so klebende Ablagen für das Armaturenbrett.

…bei mir exakt das gleiche: links alles gut, rechts funktioniert nur ab und zu. ausprobiert mit mehreren geräten

Einfach mit der Display-Seite in die Ladeschale legen.

Auf der Probefahrt hab ich es immer quer rein gelegt. Ich hätt es lieber gerade, ich finde da kann man super aufs Display sehen, und Googlemaps auch bequem sehen.

Bei mir laden beide Handys, beide iPhone SE 2nd Generation, gleich. Und beide Ladeschalen verhalten sich beim Einlegen eines Handys ebenfalls gleich.
Habe ein MYLG aus 06/2022.

Hallo,
vielen Dank für Eure Antworten! Ich habe heute nochmal weiter getestet und dabei unter anderem auch zwei Veränderungen vorgenommen:

  1. Die Funktion „adaptives Laden in Android“ deaktiviert
  2. Ohne Handyhülle

Die Funktion adaptives Laden machte keinen Unterschied, egal ob aktiviert oder nicht. Was jedoch durchaus einen Unterschied machte, ist die Handyhülle.

Meine Frau und ich haben unterschiedliche Handyhüllen, allerdings beide von Spigen. Auf allen sonstigen induktiven Ladern stören die Hüllen nicht bzw. erzeugen sie zumindest keine sichtbaren Probleme.

Im Tesla machen sie jedoch einen Unterschied. Ohne Hülle funktioniert das Laden sowohl in der rechten als auch in der linken Schale problemlos. Auch beide Schalen gleichzeitig. Mit Hüllen kommt es in der rechten Ladesschale zu dem im Eingangspost beschriebenen Verhalten. Die linke Schale funktioniert ja wie bereits beschrieben so oder so einwandfrei.

Ich bin Laie was das Thema angeht, kann mir erstmal nicht erklären, weshalb zb das Laden in beiden Schalen gleichzeitig mit Hülle nicht geht und ohne Hülle schon. Auch verstehe ich nicht, warum mit Hülle das Laden manchmal nach einigen Minuten doch noch startet und manchmal auch nicht. Man könnte jetzt argumentieren, dass beim fahren das Handy sicher manchmal durch die Beschleunigungs- bzw. Fliehkräfte bewegt wird und dann mit Glück an eine genau passende Stelle rutscht und das Laden beginnt. Allerdings habe ich heute komplett im Stand getestet (und dabei mit meiner Frau ein paar Autodoc Folgen auf YT geschaut :smiley: ) und obwohl das Fahrzeug stand, kam es (mit Handyhülle) zu dem beschriebenen Verhalten. Manchmal startetete das Laden dann nach dem Einlegen des Handys… aber eben erst nach ca. 10 Minuten. Ohne Hülle startete es sofort. Schon spannend.

Jedenfalls scheint die Tesla Ladeschale sehr empfindlich auf Hüllen zu reagieren. Oder zumindest auf die Hüllen, die wir benutzen. Ein Serviceticket macht da sicher keinen Sinn.

Nochmals vielen Dank für die Antworten!
Gruß
Excalibur93