Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Verbesserungen Tesla Service

Ich freue mich ja über die teilweise hier aufkommende Begeisterung via App mit TESLA komunizieren zu dürfen, die uns Kunden so „großzügig“ eingeräumt wird. Nur eben nicht allen Kunden. An anderer Stelle hatte ich mein abschreckendes Beispiel schon erwähnt: FUNKLOCH! Ich halte mich zu 80% in wunderschöner bergiger Pampas auf, frei von jeglichem Netzempfang. Daher verweigert die App schlicht Terminierungen - selbst wenn ich mich verzweifelt stundenweise unter einen Sendemasten meines Providers stelle, funzt dann AUCH nichts. Das Servicecenter kann daher auch aus der Ferne nicht auf mein Fahrzeug zugreifen - ich ebenso wenig per App. Meine bisherigen Versuche auf der Website Formulare mit Klärungsversuchen abzusenden, scheiterten ebenso, siehe einer von vielen Snapshots:

Noch weitaus häufiger dürften TESLA-Fahrer Probleme haben, die eben mehr als technische Macken klären wollen und müssen. Ich habe derzeit folgende Probleme: 1. TESLA hat eine Paketsendung falsch verschickt, die ging im zweiten Versandversuch dann vollständig unter. Wert der Sendung: rund 400 €. Seit 9 Monaten, also noch zu Telefon und Mailzeiten, versuche ich dieses Problem zu klären; auch ein Besuch im Servicecenter brachte keine Klarheit. Da der Versender TNT eine Entschädigungsfreigabe von TESLA benötigt - ich diesen Sachverhalt niemandem mehr kommunizieren kann bei TESLA - geht nichts weiter 2. Meine Kündigung des vorbezahlten Wartungsvertrags habe ich auf allen Wegen versucht umzusetzen; auch im Servicecenter. Sie sind nicht zuständig.

Einschreiben mit Rückschein oder Rechtsanwalt - beides Wege die ich nicht mag, mir wohl nicht erspart bleiben. Oder kennt jemand eine konstruktive Lösung? Wie gesagt: Website nimmt keine Formularinhalte als Feedback an.

Die Kommunikationsstruktur des Service und von TESLA allgemein ist unterirdisch, da nur in Standardschemen gedacht wird. Die Opportunitätskosten sind TESLA egal.

Da hilft nur Nachdruck Seitens der Kunden, weniger die Freude das es eine App gibt . . .

Hallo, heute kam Rückfrage bezüglich des Servicetermins vor 4 Tagen:
Hab natürlich gleich drauf geantwortet :smiley:

Kleiner Scherz am Rande: ich schätze mein Tesla hat die 90.000 mehr gekostet; davon ganz ab war er zumindest deutlich teurer, als mein Targa… Service ist in der Tat ne ganz andere Hausnummer bei Porsche.

Aber ich will nicht unfair sein, meine Erfahrungen mit dem SeC (Hamburg) waren durchaus fast immer positiv und zumindest zielführend.

das liest sich nicht schön. ich würde dich aber bitte, für dich ein neues thema zu eröffnen. denn hier geht es um rückmeldungen, die mal etwas positives enthalten. und das mit deiner geschichte leider nicht gegeben.

Gerade steht mein Mitarbeiter beim Service und ruft an, dass die Teile die beim letzen Service (Sitz und Fensterhebeanlage) bereis seit Juli da seien. Niemand hat sich gemeldet. Wir haben einfach einen Termin auf gut Glück über die App gemacht.

Ich meine, das ist schon besser zu machen. Wenn man über die App einen Termin bucht und dann Teile bestellt werden bei diesem Termin und sich niemand meldet, dass man nun einen neuen Termin machen könne weil die Teile im Zulauf sind ist schon schade. Das sind alles noch Themen die am Tag der Auslieferung nicht in Ordnung waren.

Am Ende ist es wichtig, dass die Jungs das jetzt vollends hin bekommen.

Ahoi,
habe am Freitag mein Auto vom Body-Shop wieder abholen können. Alles wie gewünscht erledigt und eine feine Reinigung obendrein.
Von dem Eintrag in der App, über Emailverkehr, bis zur Abwicklung über Engel, lief alles wunderbar.

Die Aufrüstung auf CCS durch den Ranger hatte ja auch reibungslos geklappt.

Für mich funktioniert das bisher ganz gut, aber ich hatte ja auch nichts wirklich wichtiges zu erledigen. Da mag das noch ganz anders aussehen.

Zu früh gefreut… Waren doch nicht alle Teile da, Mitarbeiter einen halben Tag nicht da, und dann muss man wieder hin fahren, nächster Termin dann gleich „kurzfristig“ im Oktober… Das muss man sich mal überlegen, jetzt hatten die so lange Zeit und die Teile sind nicht da und haben den Termin nicht abgesagt.

Service bei Tesla ist eine ganz große Baustelle.

Habe heute um 11:25 Uhr einen Service-Termin gebucht bzgl. Software-Update. 10min später hat mich jemand angerufen, dass ich den Wagen mit einem WLAN verbinden soll und er das Update nochmal anstößt. 12:30 Uhr war das Update dann abgeschlossen. Kann mich was den Service angeht nicht beklagen - ich gebe aber zu das dies einen einfachen Fall darstellt.

Pauline: Any updates for more service center in Europe? Especially Belgium, Germany or Spain?

Musk: Service center expansion is at max speed, so yes

twitter.com/elonmusk/status/117 … wsrc%5Etfw
via
electrek.co/2019/09/16/tesla-ex … elon-musk/

Ein Softwareupdate ist ja nicht gerade repräsentativ :wink:

Bei meinem letztem Termin war ein Teil (neue Schlüssel) nicht lieferbar.
Habe eine SMS bekommen dass sie da sind und ich einen Termin in der App ausmachen soll. Habe mich nicht drum kümmern können, schwupps wurde einer von Tesla vorgeschlagen.
Den kann ich jetzt in der app neu planen, falls notwendig. Richtig cool! Mir gefällt es.

Cool, wenn das so läuft, dann ist das natürlich genial! Ich denke da muss software seitig noch etwas optimiert werden, da es bei uns nicht geklappt hat und ich mir genau das gewünscht hätte…Wir brauchen XY Teile, melden uns sobald die da sind… Inbox App, Teile sind da… Service Termin ausmachen. Besser würde es kaum gehen.

Hatte gestern einen Thermin im tesla servicecenter nürnberg. ES GIBT AKTUELL KEINEN LEIWAGEN MEHR! Musste auf mein ModelS 4 Stunden warten. Würde darüber vorab nicht informiert! Bin stinkesauer

Leihwagen gibt es nur bei Garantiereparaturen mit Dauer > 4 Stunden. Das habe ich einer SMS entnommen, die mir Tesla nach Vereinbarung eines Service-Termins zugeschickt hat. Hast du keine solche SMS erhalten?

Mir geht es um Verbesserungen des Service - wie der Thread ja anschaulich macht, geht es Vielen so wie mir. Und der Kontext ist gegeben, wie auch bei anderen kritischen Beiträgen dieses Thread. Zudem deute ich an, dass auch zufriedene Kunden durchaus die Kritikwürdigkeit der Zustände erkennen sollten, sich vielleicht auch solidarisieren könnten - schlussendlich kann es Jeden erwischen.

Ich solidarisiere mich gerne oder rege eben dazu an. Und nun wieder zu den schönen Dingen . . .

Würde nicht informiert per sms ! Aussage von Tesla: es gibt keinen Leihwagen mehr ! Wenn man einen will kostet es !

Es gibt ab 4 Std. aufwärts einen KOSTENLOSEN Leihwagen. Darunter kann man auch einen bekommen, für 100,- € Netto/Tag. Bei Nutzung des Body-Shops (auch bei Garantiearbeiten) muss man generell den Loaner zahlen, sofern man einen möchte.

Wurde mir auch vorher bzw. bei Terminvereinbarung im SeC genau so erklärt.

Egal wie ab gestern ist es so Mann bekommt keinen LEIWAGEN mehr ! Egal ob es länger wie 4h dauert !

Ist nicht richtig so