Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Verbesserungen die bald bei Tesla kommen werden:

Anmerkung: Die Liste stellt meine persönliche Meinung dar :wink:

1.) CCS Ladeanschluss kommt sicher

2.) Schnelleres Laden – 150 kW später 350 kW #

3.) Größere Batterien – die neuen Zellen haben 30% mehr Kapazität
Also wenn man konservativ rechnet. Das erste Tesla Akkupaket hatte 85 kWh x 1,3 = 110 kWh ! *

4.) Weniger Qualitätsprobleme

5.) Schnellere Navigation, Bildschirm etc.

Wunschliste:

6.) Anhängerkupplung möglich (MS)

7.) Model Y oder besser das Model R 2.0 (Roadster / Coupe)

8.) Batteriemiete (jedoch nicht sehr wahrscheinlich)

Eine Zwischenstufe mit ~ 200 kW wäre auch denkbar

  • An 130 kWh oder mehr will ich jetzt noch nicht konkret denken. Aber sicherlich im Bereich des Möglichen. (Siehe Samsung mit 130 kWh)

Bin schon auf Eure Meinungen gespannt.

Verbesserungsvorschläge und Ergänzungswünsche ? :slight_smile:

  1. Adapter evtl. Braucht kein Mensch…
  2. Nein, nicht bald, zu hohe Abwärme für aktuelle Technik
  3. Ja, das kommt kontinuierlich, hoffentlich ohne Verlust an Haltbarkeit oder Sicherheit
  4. Naja, eher Neue mit dem M III
  5. Hoffentlich
  6. :unamused:
  7. Neuer Roadster ist doch schon am laufen, die erste Reservierung hat irgendeine Silicon Valley Größe
  8. Hmm, nicht sicher könnte sein aber sehr komplex und Tesla braucht Cash, eher nicht

Ich hoffe auf das Abstellen aktueller Probleme rund um Navi und Multimedia, dann wird es still um S/X und Tesla konzentriert sich auf das M III.

Ad 1.) CCS ist doch fix. Gehe davon aus, dass wenn das M3 den Stecker hat auch die MS/MX damit ausgeliefert werden.
Ad 2.) Die verbaute Technik kann ja rasch geändert werden. :wink: (Siehe auch Autopilot - wer weiß was die neuen Zellen schon aushalten werden.)

Ad 7.) Nicht das ich wüsste…es gab nur das Gerücht, dass schon Leute Anzahlungen geleistet haben.

  1. Braucht noch kein Mensch
  2. Evtl. von beiden Seiten laden? Rücklichter scheinen dafür ausgelegt zu sein ^.^
  3. 30%? Ich dachte die neue Powerwall hätte doppelte Kapazität bei gleichen Abmessungen -> 100%
  4. :laughing:
  5. Insgesamt ein BS, welches dem Auto gerecht wird
  6. Solange es optional bleibt
  7. Model R bitte, bitte, bitte

1.) CCS für die vom Jointventure geplante neue Ladeinfrastruktur 2020 äußerst interessant. Meinetwegen als Adapter, da der Anschluss im Auto dann doch sehr groß wird.

Ad 1.) Die Lampen sind beim M3 vermutlich deshalb seitlich schon größer.

Auch beim MS / MX findet sich sicherlich eine Lösung.

CCS Beim EU Model S X möglich aber beim US Model S X wird es zum Problem da der ChargePort komplett abweicht zum US CCS - also ist wenn nur Adapter wahrscheinlich

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Wieso soll das dort ein Problem sein ?

Es wird das gesamte Inlay getauscht.

Das ist ein Problem, weil dann die Stecker von 332 Supercharger-Locations und Tausenden Destination Charger in Nordamerika nicht mehr in ein Tesla Model S oder X passen. Musk wollte einen eigenen Stecker, nun hat er den Salat.

Notfalls halt 2 Stecker.

Ein Adapter würde doch das CCS-Problem lösen, richtig? Finde die Tesla-Typ-2-Lösung auch besser (handlicher).

+100

Bin ich mir nicht sicher.
Vor allem stellt sich die Frage: Falls es geht, a) wie handlich ist ein Adapter und b) welche Leistung geht?

Im Innenraum dürfte sich wohl bald was tun: Tesla hat sich den Chef-Innenraumdesigner von Volvo geschnappt. Bei Volvo gehen gerade recht viele Leute so scheint es…
https://electrek.co/2016/12/19/tesla-poach-volvo-head-interior-engineering/

Vielleicht bekommen die von Volvo ja ne Dämmung hin so dass die Lautstärke im Innenraum nicht mehr nach Verbrenner der 90er Jahre klingt sondern leise ist wie es zum Beispiel Opel/GM hin bekommt… das Probe MS klang dagegen wie ne Helikopterurbine die nebenan rennt :unamused: Das hat mich fast am meisten erschüttert.

Du hast den absolut unverzeihbaren, wichtigsten, unerlässlichen „Leto“ Punkt 9 vergessen!!

9.) verbessertes USB Management :wink: :laughing:

Was passt da nicht beim USB ?

Benütze das erst seit kurzem. :wink:

  1. Apple Car Play und Google Auto Integration
  2. eigene Tesla App-Schnittstelle

Hallo,

Man könnte doch in das Rücklicht auf der Beifahrerseite den CCS Anschluß unterbringen?

Gruß

Kurt

Ich habe nicht viele Wünsche, ausser einem: Ich wünsche mir eine Einstellung um das Fahrwerk weicher und komfortabler zu machen. Ich habe das Luftfahrwerk, und bin damit eher mittelmäßig zufrieden. Warum muss ein Reisefahrzeug so hart sein? Bitte Elon, ich will einen „Soft-Button“, oder einen Hinweis, wie ich das Fahrwerk insgesamt weicher bekomme (gibt es evtl Ventile, mit denen der Druck verändert werden kann?).