Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Vampir Verlust

Temperatur ? Ist der Akku in den 12 Stunden abgekühlt ?

Die Reichweitenanzeige direkt nach der Ladung mit einer Anzeige 12h später zu vergleichen, halte ich nicht für aussagekräftig.

Irgendwie muss die theoretische(!) Reichweite ja berechnet werden und dazu wird sicherlich auch die aktuelle Zellenspannung einbezogen. Und direkt nach dem Laden ist sie etwas höher durch die Erwärmung als nach 12h.
2km können z.B. schon aus einem Unterschied von 4,10 zu 4,09 Volt berechnet werden. Der Akku hat sich aber in Wirklichkeit nur etwas abgekühlt und nicht entladen.

Temperatur könnte sein. Bei mir war das Fahrzeug seit mind. 24 Std. nicht geladen und stand sicherlich bei Beginn (22:38 Uhr) schon 6 Stunden (also Akku auf Außentemperatur abgekühlt).

Wow, habe heute eine E-Mail vom TESLA-Service erhalten! Proaktiv! Ich hatte dort nicht angerufen.
Der Wagen ist in Service Mode gegangen und TESLA hat in die Logs hinein gesehen.

Resultat - Batterie kaputt. NEIN nicht die große :wink: Die 12 V Batterie - ein Zukaufteil - segnet wohl gerade das Zeitliche und wird vom großen Akku regelmäßig nachgeladen. Daher der ständige, leichte Verlust.

Also haben wir den Übeltäter schon gefunden. Heute will noch der Ranger kommen und die Batterie am Arbeitsplatz austauschen. Bin gespannt, was da für ein Hersteller drauf steht.

So, neue Batterie drin. Heute Nacht dann 7km typ. Range Verlust. Ist ja normal, da die Batterien während der Lagerung im Service Ladung verlieren und nicht ganz voll sind.

Es war und ist wieder eine C&D Technologies 12V 33Ah wartungsfreie Bleibatterie. Bez. DCS-33RIT. Wollen mal hoffen, dass die Neue besser ist und länger hält.

Hier sind die Bilder von der Batterie und dem Einbauort vor dem Handschufach. Auf dem Foto ist der Pollenfilter schon ausgebaut. Die Sicherungen mit den Anschlüssen liegen auf der noch eingebauten alten Batterie.


2014-05-15 13.19.52_resized.jpg

Find ich gut, dass sich Tesla nicht genötigt fühlt einen 70Ah (oder mehr) „Klotz“ einzubauen, weil nicht nötig wenn der Wagen auch im Stillstand nachläd.
In meinem Fluence sind 65Ah verbaut, aber dort wird die Bordspannungsbatterie tatsächlich nur bei gedrehtem Zündschlüssel geladen… Tja, wenn klassisch fossile Hersteller sich an moderner Technik versuchen und doch dabei nur an ihren Verbrennerhorizont stossen :wink:

Heute Nacht war dann alles wieder gut. Habe vor dem Abstellen verfolgt, wie viele Hundertmeter ich nach dem Umspringen des Reichweitezählers noch gefahren bin. Beim Losfahren habe ich dann wieder geachtet, wie lange es gedauert hat, bis die Reichweitenanzeige erneut umsprang. Ich dürfte über Nacht ziemlich genau 1km Typical Range bei Energiesparen EIN und Remote AUS verloren haben. Macht 200Wh in 11 Std. = 18 Watt. Ich bin zufrieden.

Jetzt muss ich nur noch testen, wie viel ich beim normalen Abstellen mit Remote EIN und Energiesparen AUS verliere.

Das hört sich richtig gut an! Und Danke fürs detaillierte Zurückverfolgen des Problems. Wird mir helfen, nicht in Panik zu geraten, falls so etwas bei meinem MS auftreten sollte :slight_smile:

Ich habe bisher 41 Aufzeichnungen zum Vampire Drain.
Jeweils ein Foto des Typical Range beim Abstellen und eins bei Wiederinbetriebnahme.
ECO-Modus AN, Laternenparken, meist über Nacht, meist relativ kalte Nacht (März bis dato)

Mein MS 60 parkte in den 41 Fällen insgesamt 553 Stunden und verlor dabei 150 km Typical Range

Im Schnitt parkte es 13,5 Stunden und verlor dabei im Schnitt 3,7 km TyR, macht 0,3km TyR pro Stunde.

Grüße
Holger

Tolle Aufstellung. Danke!
0,3km pro Stunde macht 60 Watt. Ist mehr als das Dreifache als bei meinem Wagen. Kann es auch hier sein, dass der Remotezugriff den Schlafmodus nicht ermöglicht? Vielleicht mal den Remotezugriff auch abstellen?

Ich werde heute Nacht mit Remote OFF und Energiesparen OFF den Wagen stehen lassen. Dann sollte er ja etwas mehr verbrauchen. Letzter Test ist dann mit Remote ON. Mal sehen, was sich dann so tut.

Heute Nacht habe ich direkt Remote ON und Energiesparen OFF gesetzt. 62,5 Watt Verbrauch War das Resultat. Sieht also jetzt sehr gut aus.

Hi,

von mir eine Beobachtung zum „vampire drain“ in der „P4 Business Parken“ Tiefgarage am Flughafen in Frankfurt - allerdings ohne Messgeräte, sondern mittels Reichweitenanzeige.

Mein Model S 85 http://www.tff-forum.de/viewtopic.php?f=56&t=1503 im Juni 2014 mit Software Version v5.11 (1.59.47), Energiesparoption für Bildschirm auf „AN“ (also radikales ausschalten von Bluetooth, etc.), Remote „On“, Reichweitenanzeige gestellt auf „Typical Range“.

Das Model S stand vom 03.06. bis 20.06.2014 in besagter Tiefgarage und nach ca. 5 Tagen habe ich mehrmals erfolglos versucht via Handy App das Fahrzeug zu kontaktieren (obwohl das Auto dort Empfang hat), danach nicht mehr.

07.06.: 216 km Typical Range
20.06.: 178 km Typical Range

Also 38 km Reichweitenverlust in 13 Tagen (EDIT: also 0,122 km/h).

Da ich im Sommer so mit 200 Wh/km fahre, sind 38 km umgerechnet insgesamt 7,6 kWh Verlust, also 0,5846 kWh/Tag oder 0,0244 kWh/h vampire drain. Das wären laut dieser Rechnung 24-25 W Standbyverbrauch - oder habe ich mich irgendwo verrechnet bzw. einen Denkfehler eingebaut?

Wichtig für mich ist hingegen nur die Reichweitenanzeige, weil ich mit der gute Erfahrungen gemacht habe und somit einigermaßen ausrechnen kann was ich vor dem längeren Abstellen des Model S (z.B. am Flughafen) unterwegs am Supercharger reinladen muss, um nach dem Urlaub wieder bis zum Supercharger zu kommen (je nach Wetter Typical Range minus 30 bis 50 km). :wink:

Cheers

Frank

Bisher habe ich in Summe 1357 Stunden Standzeit und dabei insgesamt 260 km Verlust Typical Range erfasst.
Macht also 0,192 km Typical Range pro Stunde.

Grüße
hs

Eine zwar etwas andere Art von „Vampir Verlust“, aber hat vielleicht jemand eine Einschätzung, wieviel Strom der UMC im „Leerlauf“, d.h. ohne zu laden, verbraucht? Die Frage deswegen, weil ich einfach zu faul bin, den UMC-Stecker jedes mal in der Früh aus der Steckdose zu ziehen :slight_smile:

Hi,

das passt ja zu den 0,122 km Typical Range/h die sich aus den Zahlen meiner obigen 13 Tage Standzeit ergeben - ich denke im täglichen Betrieb fällt das Auto viel weniger in den Sleep Modus als beim Langzeitstehen.

Cheers

Frank

Mein Zähler zeigt an, dass 0,00 kW gezogen werden, wenn nur der UMC eingesteckt ist, also dürfte die „Vampir-Leistungsaufnahme“ bei <10 W liegen. Ich werde mal beobachten, wie sich der Verbrauchszähler entwickelt, denn ich bin eine genauso faule Sau wie Du. :stuck_out_tongue:

Hier wird behauptet, dass der UMC nur 10 Milliampere nimmt. Keine Ahnung, wie das in Deutschland ist. (Habe mein Model S noch nicht.)

He Frank,

sind das nicht 17 Tage Standzeit bei dir?

Autsch - danke für den Hinweis: wie habe ich nur eine 3 statt einer 7 getippt? Ich korrigiere den ersten Post auf 07.06.

Cheers

Frank