Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Vampir Verlust ?

Ist zwar OT, aber es wäre interessant mal einen Paket-Sniffer laufen zu lassen, was da so an Tesla übertragen wird.

Vorgestern auf Gestern exakt 24h geparkt ohne per App aufzuwecken. 3km Verlust. Version 8.4.

finde ich ok.

Bernhard

Das ist ja auch ein guter Wert. Ich hatte das 10-fache an Verlust.

Bei mir sind es auch 3km über Nacht, ohne Sentry und ohne Aufwecken.

Meiner steht z.Zt. am Flughafen und ich hatte in 26h ca. 35km Verlust. Das ist so viel, dass ich befürchte, dass die Batterie leer ist, wenn wir nächste Woche zurück kommen.
Ich hatte TeslaFi aktiv, habe ich mittlerweile durch Token-Invalidierung abgestellt, hilft aber wohl nicht. Ich werde jetzt die Abfragen mittels App drastisch reduzieren.
Eine WLAN Verbindung hatte ich bisher nicht eingerichtet.
Hat jemand die Telefonnummer des SeC Düsseldorf? Oder wo finde ich die?

Das ist heftig. Meiner schläft schön und verbraucht in 24h um die 1% oder 4-5km.

Es gibt den TeslaFi Sleep Mode, der funktioniert bei mir.

Wenn Du die Tesla App meinst: Ja! Bei jeder Benutzung hältst Du ihn vom Schlafen ab bzw. weckst ihn auf. Ein Vorteil von TeslaFi oder anderen Lösungen wie die von bassmaster: Du kannst nach dem Auto schauen, ohne es aufzuwecken.

Guckst Du hier: https://www.tesla.com/de_DE/findus/location/service/dusseldorf

Danke für den Link.
Ich werde morgen früh mal sehen, wieviel Verlust das Auto hat und Tesla dann mal anrufen.

Lass den Wagen lieber mal 48h am Stück in Ruhe und beende die App auch ordnungsgemäss auf dem Smartphone bzw. log dich gar aus. Dann hast du einen aussagekräftigeren Wert.

So, nachdem meiner jetzt einmal Schlafen gegangen ist, war er diese Nacht wieder komplett Wach.
In 13h hat er 4% Ladung oder 2,52kwh verbraucht.

Werde ich an meinem SeC Termin in 3 Wochen mal beanstanden.

Das würde ja ca 400€ im Jahr nur fürs stillstehen bedeuten :astonished: !Selbst wenns die weiter oben beschriebenen Werte sind, wären das immer noch ca 100€. Ich rechne nochmal nach, irgendwie kann das doch nicht stimmen…

Deine Rechnung Stimmt schon. Da geht richtig Geld durch, beim Parken.

Bin 3.4-15.4 im Urlaub Auto abgestellt, WLAN aus, App wird nicht geöffnet in der Zeit und Auto nicht an der Steckdose. Kein Teslafi. Werde berichten wie es aussieht. Habe vorher per API die Range abgefragt, kann somit detaillierte Infos geben.

:open_mouth:
Danke für den netten Hinweis. Dachte, es gäbe vielleicht Parallelen wischen den Modellen. Vampirverlust kann sicher auch ein übergreifendes Softwareproblem sein und ganz sicher nicht nur M3 betroffen.
Aber gut, mein Problem scheint inzwischen gelöst…

Am Besten sollte das ganze Thema aber eigentlich dann in den Owner-Bereich. Was kann Jemand beitragen der noch gar keinen Tesla hat? :wink:

Es ist auch für Leute interessant die sich überlegen einen kaufen zu wollen. Habe auch vor meiner Ownership viel darüber gelesen.

1 Like

Bei mir ist der Verlust bei unter 1% pro 2 Tage.
Bei einer Verbindung mit WLan deutlich höher.
Wenn das Auto nichts über WLan herrunterlädt dann ist es nach 3 Minuten nicht mehr mit meiner Fritz!Box verbunden.

Das Widget kannte ich bis jetzt gar nicht. gefällt mir sehr gut, vielen Dank für den Tipp.

Aber wie kann ich erkennen dass das Fahrzeug schläft? Ich habe gefühlt einen Drain von 5-10%

Schade, bei Android gibt’s kein Widget.

Anstelle von Geparkt steht dann Energiesparmodus und die Batterie ist grau. Auch steht dabei wann die Anzeige zuletzt aktualisiert wurde.
Bei mir schäft der Wagen in der Regel nach wenigen Minuten ein. Habe aber auch noch nie irgendwelche third Party Sachen verbunden.

Ich habe die Ursache für meinen hohen Verbrauch gefunden.
Ich hatte in home_assistant das Tesla Modul testweise eingebunden und nicht mehr daran gedacht.
Ich habe das Modul deaktiviert und danach scheint sich der Verbrauch zu normalisieren.
In den letzten 24 Stunden hat sich die Restreichweite nur noch um 8km reduziert.
Bis wir zurück kommen, werde ich mich nicht mehr per App verbinden.

Ich habe vorgestern das Update auf 2019.8.5 bekommen, das hat es erst mal nich schlimmer gemacht. Gestern habe ich dann einen Reset (mit Bremse) gemacht. Das scheint erst mal geholfen zu haben: heute Nacht hat er tief geschlafen und dabei nur 6km verbraucht. Bin gespannt wie das weiter geht - das SeC ist informiert und will sich die Sache ansehen, kann aber wohl dauern.