Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

V10 geplanter Ladevorgang startet nicht im Sleepmodus

Hallo ich bin neu hier im Forum und schreiben mal meinen ersten Beitrag.

Ich fahre das Model 3 LR seit März 2019 und versuche nach Möglichkeit PV Überschuss oder in der Nacht zu laden.

Als Lader verwende ich den go-e Charger in Kombination mit dem Sunwatch Kontroller.

Das Fahrzeug steht in der Garage und ist generell angesteckt.

Bisher konnte ich mit der V9 Software dann jederzeit den Ladevorgang beginnen wenn das Auto im Sleepmodus war.

Jetzt mit der V10 reagiert das Fahrzeug nicht auf den Ladestart.
D.h. die PV Ladung startet nicht mehr automatisch und wenn ich eine Ladezeit im Go-e Charger programmiere startet die
Ladung auch nicht.
Der Ladevorgang beginnt erst wenn ich die Tesla App öffne und das Fahrzeug aufgeweckt wird.

Kann von euch einer diese Verhalten bestätigen?

Das ServiceCenter in Nürnberg will eine Diagnose nur gegen Bezahlung ausführen da die Wallbox nicht von Tesla ist.
Falls es ein Fehler in der Tesla Software ist würde ich das gerne verifizieren und an Tesla weitergeben.

Daher meine Bitte an euch, wenn möglich folgendes zu Testen:

  • Fahrzeug mit der Wallbox verbinden
  • Warten bis es im Sleepmodus ist
  • Ladevorgang über die Wallbox oder App der Wallbox starten

Vielen Dank an alle die sich beteiligen.

Grüße
Stephan

PS. Fragen zum Thema PV-Laden kann ich euch gerne beantworten

Versuch ist vorbereitet: Im Auto keine geplante Ladung, Go-e ist nicht aktiviert, aber eingesteckt. In einer Stunde sollte M3 wieder eingeschlafen sein, da starte ich den Go-e. Auto ist auf 2019-32.12.2.

Funktioniert bei mir auch häufig nicht (mit KEBA Ladebox).
Das Problem liegt eindeutig am Auto, die Ladestation funktioniert einwandfrei.

Gabs dieses Problem nicht schon mal im März/April?..
Hier:

So, Go-e ist aktiviert, die App meldet aber tatsächlich nur: Warte auf Auto. Es wacht wohl tatsächlich nicht auf vom Ladebereitschaftssignal des Go-e :frowning:
Laden hat jetzt nur angefangen, nachdem ich es aufgeweckt habe.

Verhalten ist also hier, noch ganz ohne Solar, genauso.

Bei mir hat es mit V9 sowie mit V10 nie funktioniert wenn das Auto geschlafen hat.
Das heißt, ich wecke das Auto kurz bevor das Laden starten soll auf… dann funktioniert es tadellos.

Ja, dass kann ich bestätigen.
Jetzt aber das fette ABER: Exakt so war es bei V9 aber auch schon so. Der Workaround, den ich auch immer kommuniziert habe, war schon immer das Auto manuell oder per Ladetimer zu wecken.
Also nichts wirklich neues für mich. Bin eigentlich nur über die Aussage von @kikokoi verweundert, dass er meint, dass es bei ihm mit V9 ging.

Hallo, danke an Alle für die Mithilfe beim Testen,

ich werde beim Servicecenter eine kostenpflichtige Diagnose durchführen lassen und versuchen ein Ticket zu eröffnen.
Falls dabei etwas heraus kommt werde ich es hier einstellen.

@Dringi letzten Sommer habe ich den Wagen z.B um 8.00 Uhr in der Garage gestellt und zwischen 9.00 und 10.00 Uhr wurde die Ladung vom Sunwatch automatisch, abhängig vom Sonnenaufgang aktiviert.

Gruß Stephan

Hallo vielen Dank an alle für das Testen.

Ich werden beim Serviccenter nachfragen und eine Diagnose durchführen lassen.
Wenn es etwas neues gibt werde ich die Infos hier weitergeben.

Guß
Stephan

@ Dringi ich habe in meinen Logfiled vom Sunwatch nachgesehen, letzte Sommer konnte ich meinen Wagen z.B. um 8.00 in der Garage abstellen, habe das Kabel eingesteckt und der Sunwatch hat später, abhängig von der Zeit des Sonnenaufgangs + eingestelltem Offset , die Ladung zwischen 9:30 und 10:00 gestartet.

Temporär könntest du das Auto ja durch Sentry Mode wach halten. Auch wenn das momentan nicht die Lösung ist.

:open_mouth: wundere dich aber nicht über die Preise. Ich glaube da wird eh nichts bei rauskommen

Du kannst das Verhalten mit dem nicht von alleine starten auch mit dem Tesla UMC simmulieren:

  • UMC ins Auto einstecken, Ladung beginnt…
  • dann den Stecker zum Netz (blau oder Schuko) rausziehen und warten bis das Auto einschläft
  • Netz Seite wieder einstecken und das Auto startet die Ladung entgegen der Angabe im Handbuch nicht!

Die Ladung startet erst, wenn man das Auto aufweckt (App oder Tür).

Im Model 3 Handbuch Seite 151 steht im Abschnitt „Während des Aufladens“:
Im Falle eines Stromausfalls wird der Ladevorgang fortgesetzt, sobald die Stromversorgung wiederhergestellt wurde.

Ich habe den Fehler auch schon im SEC Berlin versucht zu klären, bin aber auf kein Interesse gestoßen.
Beim Model S funktioniert es übrigens (selbst probiert).

Nun, ich lade auch mit dem Sunwatch: und da kann ich nur sagen, dass wenn der Wagen geschlafen hat startete da nichts. Soll heißen: Wagen um 22h in die Garage gestellt. Um 23h schlief der Wagen. Am nächsten Tag musste ich den Wagen erst manuell bzw. automatisiert mit "Laden starten um 10 Uhr wecken. Ansonsten hat er schlicht weiter geschlafen.
Bist du sicher, dass dein Wagen überhaupt eingeschlafen war? Denn wenn der Wagen wach ist und genug Einspeisung da ist fängt er bei mir auch an zu laden.

Ich denke der Wächtermodus ist evtl. die Erklärung, das werde ich testen, dieser war bei bis zum Sommerurlaub dauerhaft aktiviert.

@Dringi kannst du mit dem go-e Charger dreiphasig mit z.B. 8 Ampere laden? Bei mir fällt hier immer die 2.Phase aus. d.h. die liefert laut App 100% fällt dann auf 0%, erholt sich langsam und fällt dann wieder aus. Das Laden mit 16A dreiphasig funktioniert problemlos.

Habe ich nie Probleme gehabt. Wenn ich nachts lade, lade ich praktisch nie mit 16A sondern eigentlich immer mit 6 bis 10A, sodass halt morgens der eingestellte Ladestand erreicht wurde. Und bei jeder A-Zahl lädt das Auto bzw. die Wallbox stabil mit 3-phasen.
Ich bin von den Problemen bisher komplett verschont geblieben.

Ach ja: mit Wächtermodus schläft der Wagen natürlich nie ein. Das wäre eine sehr gute Erklärung.