Update Verweigerer – Erfahrungsaustausch

es verweigern offensichtlich einige das Software-Update, weil das Tripmeter nicht mehr wie gewohnt sichtbar wäre/ist. Damit begründen sie ihre negative Haltung zum Software-Update und ist damit nicht OT!

Genau das nenne ich einen Erfahrungsaustausch!

6 „Gefällt mir“

witzig ist das für mich das permanente und grössere tripmeter auch der hauptgrund war UPDATES ZU VERWEIGERN. wie kann das also hier nicht passen ?
wie man verweigert ist ja einfach - nach möglichkeit nicht ins WLAN stellen sonst darf man für jede fahrt erstmal die aufforderung zum installieren wegdrücken. ansonsten hat das bei mir wirklich 7 monate gut geklappt. jetzt bin ich doch schwach geworden und habe geupdatet und bin semi glücklich.

1 „Gefällt mir“

Danke für Deine Ausführungen.

Die Tripanzeige verdeckt in der Tat den ganzen Bildschirm, aber den Aufruf kann man sich durch einen Knopf im Menü erleichtern: Ein Knopfdruck kurz an und noch einmal drücken wieder aus. Das geht gut.

Gut finde ich, dass die Anzeige des Ziel SoC jetzt immer in der Navigationsbox dargestellt wird. Der Verbrauch ist zumindest für mich primär interessant um abzuschätzen, ob und mit welchem Rest SoC ich das Ziel erreiche. Das ist jetzt direkt erkennbar, so dass ich die direkte Verbrauchsanzeige nicht mehr vermisse.

Das Feintuning der V11 in den letzten Monaten hat vieles deutlich verbessert, so dass ich mir vorstellen kann, dass ein Wechsel nicht mehr ganz so schlimm wäre.
Aber so lange Du die alte Version nutzen kannst tu es einfach. :blush:

2 „Gefällt mir“

schliessen ist ein knopf, ja. Aber das öffnen braucht zwei: Einmal Autosymbol und dann im Menü Tripmeter: hier ist das Problem, dieser Menüpunkt ist irgendwo in der Mitte vom Bildschirm und daher sehr ablenkend, weil man zielen und suchen muss. Oder kennst du einen anderen Weg?

Ohne sichtbaren Tripmeter, kann ich auch nur schwer leben.

Habt ihr alle „Reichweitenangst“ oder wozu braucht ihr das Ding permanent?

Geht auch per Sprachbefehl: „Zeige Trips“.

VG

1 „Gefällt mir“

Wann MUSS man denn ein Update machen, ohne Probleme zu bekommen?
ich hab auch keinen Bock darauf, die immer über Handy Hotspot zu laden, ich habe auch noch nie eine Verbesserung festgestellt, Furzkissen und light gedöns iss mir echt nicht wichtig…

„ Veraltete Hardware- und Software-Updates. Sie erklären sich damit einverstanden, dass das Fahrzeug regelmäßig Software-Updates erhält, mit denen neue Funktionen und Verbesserungen über Wi-Fi hinzugefügt werden, von denen sich einige auch auf bestehende Funktionen auswirken können, z.B. zur Verbesserung der Sicherheit oder Langlebigkeit des Fahrzeugs. Für weitere Einzelheiten verweisen wir Sie auf Kunden- und Produkt-Support | Tesla-Support updates. Wenn Sie die Software-Updates des Fahrzeugs nicht installieren, nachdem Sie darüber informiert wurden, dass ein Update verfügbar ist, kann dies zum Erlöschen der beschränkten Tesla-Neuwagengarantie bzw. der beschränkten Tesla-Gebrauchtwagengarantie führen.“

Aus dem Bestellvertrag.

4 „Gefällt mir“

Ist einfach so eine Angewohnheit. Ich fahre jeden Tag zur Arbeit und versuche immer Verbrauchsrekorde aufzustellen. Und es hat auch niemanden wehgetan wenn der Verbrauch unten links angezeigt wurde

1 „Gefällt mir“

Ich nutze einen der konfigurierbaren Knöpfe. Dann ist es ein Klick an und auch einer für aus an der gleichen Stelle.
Das Menü wäre in der Tat viel zu umständlich.

wie bekommst du den Tripmeter denn in das untere Menü?

Ich glaube eine Taste länger festhalten, dann öffnet sich das Menü mit allen zur Verfügung stehenden Button. Dann den gewünschten Button anklicken und in die Leiste ziehen.
Viel Spaß! :blush:

Eben. Den Button der da bei dir zur Verfügung steht um das Fenster Trips zu öffnen möchtest uns bitte gern mal zeigen.

Und selbst wenn es diesen geben würde ist und bleibt es umständlicher und unübersichtlicher als es in der V10 war.

beim Tripmeter gibt es diesen Button leider nicht…

1 „Gefällt mir“

Als Update-Verweigerer würde ich mich jetzt nicht bezeichnen. Aber ich bin inzwischen deutlich gelassener und nicht mehr so Updategeil wie früher. Als ich das Auto neu hatte konnte ich es kaum erwarten wieder was Neues zu bekommen. Als dann beim Update von V8 auf V9 was schief lief und Tesla mir in über 1 1/2 Jahren nicht helfen konnte/wollte hab ich selber gelernt wie blöd es ist wenn da was schief geht und der Support quasi nicht verfügbar ist. Gegen Bezahlung von 2000 in der Garantiezeit und dem Einbau der MCU2 ist das Problem behoben. Aber seit dem ist der Regler von „Erweitert“ auf „Standard“ gestellt und das WLAN im Carport ist nicht mehr permanent an sondern nur noch wenn ich Bock auf ein Update habe. Dazu lass ich immer mehrere Wochen Zeit verstreichen bis ich dann auch installiere und beobachte in Telegramm und auch hier im Forum was so alles an Fehlern/Änderungen dabei ist. Da mein Auto bald 5 Jahre ist wars das eh mit neuen Funktionen, und solange es stabil rennt hab ich eher wenig Bock auf Änderungen. Denn besser kanns eigentlich nicht werden, schlechter aber sehr schnell…

1 „Gefällt mir“

Wenn ich gewusst hätte das sie mir das automatische Abfahren bei Autobahnausfahrten bei "Navigate on Autopilot"wegnehmen mit einem der Updates wäre ich auch noch auf dem stand eines alten Updates, seither weis ich das ich zuerst mal ins Forum schau was das Update bringt!

Fand das so hilfreich das das Auto die richtige Abfahrt automatisch nimmt, jetz mus ich erst recht wieder aufpassen und selbst Blinken, also kann ich im Prinzip gleich wieder selbst fahren… einfach traurig unsere Gesetzesgebung!

4 „Gefällt mir“

Der zweite Button „Energy“ ist es. Den habe ich mir in die Leiste gezogen.

Ich finde es sehr gut so. Heute gerade über 1200km am Stück gefahren (mit Fahrerwechsel- versteht sich) und die Tripp Anzeige war wieder mal super brauchbar für mich. :blush:

1 „Gefällt mir“

??? wohl eher mi dem 90l Tank diesel!

1 „Gefällt mir“

Was passiert eigentlich, wenn ihr mal zum SeC müsst. Die machen dann bestimmt ein ZWangsupdate oder lassen die einen ohne Update wieder davon fahren?

Nur blöd, wenn man es ausdrücklich sagt den Wagen nicht zu updaten und es dann versehentlich doch gemacht wird. Ein eigenes BAckup kann man ja nicht machen wie bei iOS