Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Update V9 - nervende Neuigkeiten

Hallo
Seit dem Update auf V9 kann man die Navi App nicht mehr schliessen, läuft einfach im Hintergrund mit.
Mich nervt der dauernd sichtbare Bereich im oberen Bildteil und auch an den Rändern …

Bin ich der einzige, den das nervt?
Stefan

It‘s not a bug, it‘s a feature.

but i dont like it ……

Das stört mich nicht. Was mich nervt ist, dass man jetzt unten auf einen kleinen Button klicken muss, damit das Menü aufgeht, dass bisher oben aufgegangen ist, wenn man irgendwo aufs Display gedrückt hat. Dadurch muss man jetzt viel länger auf das Display schauen und vorallem mit dem Blick bis ganz nach unten.

Mir wäre eine minimalistische Leiste, wie die jetzige, aber permanent sichtbar, am liebsten gewesen.

ebenso stört mich, dass ich nun zwei Klicks brauche, um die Klimaanlage auszuschalten ….

Meinst du wirklich A/C aus oder die komplette Lüftung aus? Letzteres geht nämlich, wenn du das Lüfterrad kurz gedrückt hälst.

Das ist ja das tolle an den OTA Updates. Tesla weiss für dich was du gut zu finden hast. Nur weil das Auto als du es gekauft hast für dich passend war heisst das nicht dass nicht 1 Jahr später genau das verschwindet das den Ausschlag für den Kauf gegeben hat. Damit muss man leben. Wobei man das eigentlich kommunizieren sollte…
Ich finde das mit dem Navi nicht prickelnd aber kann damit leben. Die neue Bedienung von Lenkradheizung, Klimaanlage etc. Nervt aber schon. Hatte mich für das MS entschieden weil ich dieses minimalistische M3 Zeugs nicht haben wollte. Jetzt hab ich’s trotzdem…

Was nervt dich an der Bedienung der Lenkradheizung? Einmal im Bereich des Lüfterrads nach oben wischen oder Neudeutsch „swipen“ und dann auf die Lenkradheizung klicken. Super easy und geht schneller als vorher mit der V8.1.

Ich denke, wir jammern mal wieder auf hohem Niveau.
Ist Tesla eigentlich nach wie vor der einzige Hersteller, der kostenlose Firmware- und Karten-Updates OTA verteilt?
Gibt es bei Tesla Zwangsupdates, die du installieren mußt?
Oder ist eigentlich allles wie bei anderen Herstellern, nur eben kostenlos?

Kostenlose Kartenupdate gibt es z.B. auch bei Audi & VW. Die kommen zwar nicht OTA, sondern man kann sie sich einfach runterladen. Was ich sogar besser finde, da man mehr Kontrolle hat und nicht warten muss, bis das Update an den Wagen verteilt wird.

ich dachte, seit neuestem stehen kostenlose Kartenupdates ein Jahr lang zur Verfügung
premium.jpg

Was mich an v9 nervt, ist etwas, das für viele vielleicht überhaupt nicht relevant ist: nämlich die manchmal vorhandene, manchmal fehlende Anzeige der Prognose des Ladestands (in %) am Navi-Ziel während der gesamten Fahrt (links in der Navi-Ansicht).

Ich gebe auf Langstrecke meistens den SuC, den ich als nächstes ansteuern möchte, als Ziel ins Navi ein. Bisher wurde in der Navi-Ansicht im linken Drittel fast ganz unten bei den Abbiegehinweisen immer der prognostizierte Prozentsatz Ladestand am Ziel angezeigt.

Während der Fahrt ändert der sich dann. Das habe ich genutzt, um meine Geschwindigkeit zu kontrollieren: wenn es z.B. noch 100 km bis zum Ziel sind und 10% in der Prognose angezeigt werden, darf ich ja nur so schnell fahren, dass frühestens nach jeweils 10 km die Prognose um einen Prozentpunkt runter geht. Wenn sich die Prognose schon nach z.B. je 7 oder 8 km um einen Prozentpunkt verringern würde, hätte ich ein Problem (oder müsste am Ende langsam fahren bzw. auf Baustellen „hoffen“).

Jetzt, mit v9, muss ich mir was anderes einfallen lassen. D.h. ich kann nicht mehr das oben beschriebene Verfahren anwenden UND die Navi-Ansicht + Musik-Ansicht auf dem Bildschirm haben (die Trip-Anzeige kenne ich, möchte ich aber ungern auf dem Bildschirm sehen).

Bisher habe ich nicht herausgefunden, unter welchen Bedingungen während der Fahrt der %-Satz angezeigt wird. Nach der Zieleingabe ist der kurz da, verschwindet dann. Durch Aufziehen des linken Drittels nach unten (in der Navi-Vollansicht) habe ich manchmal erreicht, dass der länger angezeigt wird. Manchmal aber auch nicht. Irgendeine Systematik, wann der Prozentsatz angezeigt bzw. nicht angezeigt wird, konnte ich bisher nicht erkennen. Kann da vielleicht jemand helfen?

Danke! Das mal eine gute Neuigkeit :slight_smile: . Muss ich nachher unbedingt ausprobieren :slight_smile: .

Das Lüfterrad muss man zum AUSschalten etwas länger drücken.
Kurz drücken schaltet Heizung / Klima / Lüftung EIN (falls vorher AUS).
Nochmal kurz drücken schließt das Menü ‚Heizung / Klima / Lüftung‘ (falls vorher EIN).

Hört sich kompliziert an…
Kann ich das Heizungsmenü auch öffnen ohne die Heizung anzustellen?

Genau meine Meinung. Nachträgliche Veränderung an einem Gegenstand zum Nachteil des Käufers. Inzwischen haben diese Änderungen aber einen Level erreicht, den ich nicht mehr bereit bin, zu ertragen. Die Updates sind ja nicht optional wie bei Windows, wo man auf die alte Version zurück kann. Bei einem Werkstattbesuch wird zwangsweise das neue aufgespielt, ob man will oder nicht, war bei mir mit der V9 so. Wenn es Tesla aber nach 2 Mängelrügen nicht hinbekommt, die Fehler zu beheben, was bleibt dann noch? :cry:

Ja, schlechtes UI (user interface) design.
Menü öffnen ohne die Heizung einzustellen? Ich wüsste nicht, wie. Ging aber vor v9 meines Wissens auch nicht. Wüsste auch nicht, welchen Sinn das haben sollte.

Da nervt auch noch anderes.

Zum Beispiel, daß bei einem laufenden Telefonat die Ansagen der Navigation nicht mehr eingespielt werden!

Das ist, mit Verlaub, einfach nur Mü**.

Oder das die Rückfahrkamera sich zwar einschaltet beim Einlegen von „R“ aber eben nicht immer sicher:

Wenn man oft hin und her schaltet zwischen "D"und „R“ hängt das, die Kamera geht oft gar nicht mehr an, und die Radio-Anzeige oder was auch immer bleibt einfach stehen, auch bei 50 m rückwärtsfahren (also einer längeren Strecke), das ist sicherheitsrelevant und einfach nicht akzeptabel.

Vom Medienplayer und dessen Bugs fange ich jetzt besser nicht an.

Bei einem Auto, in dem ich mit Familie sitze, und das ich intuitiv (nach entsprechender Eingewöhnungszit) manchmal sehr schnell im laufenden Verkehr bedienen können muss, ist diese ganze Updaterei von einem pre-beta auf das nächste beta-Update eigentlich nich akzeptabel.
Das muss Funktionieren, immer, ohne „Reboots“ der Software im laufenden Betrieb und ähnliche Tricks. Das ist ein Auto mit lebenden Menschen drin in einem potentiell gefährlichen Umfeld, keine Videospiel-Komsole, bei der alles egal wäre.
Version 6 war noch die Beste. und die letzte 8er war auch sehr ok., bevor jetzt wieder mit Version 9 zwar nix wirklich neues, aber jede Menge Bugs kommen.

Und „OTA“:

Fand ich auch mal gut.
Aber viel besser wäre es, wenn die Updates von einem Server gezogen werden könnten wie bei BMW, samt genauen Change-Logs, nachdem man vorher hat nachsehen können, WAS da installiert (Change Log) werden soll, und das der User dann zu einem Zeitpunkt seiner Wahl machen kann , und nicht monatelang warten muss, um irgendwann mal dran zu sein.
Einfach auf USB-Stick ziehen, reinstecken, Install drücken, nach 10 min fertig.

Auf die Karten Updates warte ich seit Monaten, trotz Fahrzeug im WLAN, „immer connected“ an und "Energiesparen „aus“…

Weniger wäre auch bei Tesla inzwischen manchmal mehr, vor allem, wenn die Qualität der Produkte stabiler wäre.

Ja, mit dem Finger auf das Lüfterrad oder die Tempanzeige daneben klicken und dann nach oben wischen, dass zieht das Menü auf ohne direkt etwas zu verändern.

Nein geht nicht. Hab gerade nochmal etwas rumprobiert. Ist allerdings, denke ich, auch ein sehr ungewöhnlicher „use case“. Wozu/warum sollte man die Lüftung ausschalten?