Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Update 2018.48.12.1

Eigentlich hatte ich gehofft, dass es ein Bug ist. Mir gefällt die Funktion auf jeden Fall nicht. Klar kann man es als sicherer anschauen, aber ich finde da noch einige andere Sachen am AP die noch gefährlicher sind. Wie auch immer - ist meine Meinung.
Wenn das nun im Handbuch Seite 98 steht - heisst das nun bei jedem Update das kpl. Handbuch durchlesen und vergleichen… :smiley:

Danke fürs aufklären und die Info!

Ich habe ihn gefunden, den Schalter! Guck mal bei den Sitzheizungen oben links:

Ja - heute früh ebenfalls wiedergefunden…die alte Darstellung war besser :slight_smile:.

Ich habe jetzt auch das Update bei mir drauf. Konnte die genannten Fehler/Problem bei mir zum Glück bis jetzt nicht feststellen.
Was mir aber aufgefallen ist…Das Energieanzeigefenster sollte mir doch (bei aktuellen Verbrauch/Durchschnitt) die theoretische Restreichweite anzeigen? Seit dem Update zeigt er entweder nichts mehr an oder immer nur 5-9 km. Da war ich doch beim ersten Blick etwas überrascht :open_mouth: Das ist übrigens unabhängig vom Ladestand (ob 80% oder nur 20%). Konnte jemand dieses Phänomen bei sich feststellen?

Viele Grüße

Christian

Da fehlen einfach ein paar Ziffern. Generell fehlen seit diesem Update in manchen Fenstern Buchstaben.

Am 30.12. habe ich 48.12.1 installiert und im Prinzip läuft alles, nur das Kaminfeuer geht manchmal nicht an. Der Schirm wird dunkel, man hört das Knistern aber es kommt kein Bild. Direkt nach MCU Reset funktioniert es dann, aber nach jeder Fahrt ist der Fehler wieder da.

Ansonsten ist da nur eine Merkwürdigkeit, siehe Bild. Wie das schneefreie Loch zustande kommt ist mir nicht klar.
Das ist ein Tesla Oldtimer, ein MS von 2014 ohne AP. Eine Kamera kann es nicht sein und vorgeheizt habe ich auch nicht.

Meiner steht grad im Service - Browser völlig ohne Funktion…
Witziger Weise läuft er auch nicht im jüngeren Loaner (90D Facelift) mit V8. :unamused:

Ja, vermutlich wird es schon so sein. Es ist etwas anderes wenn Kunden beim SeC reklamieren oder direkt über die Service-Mail Adresse. Ich habe es mir zu Herzen genommen und mein Leid direkt beklagt. Mein grösster Kritikpunkt war, wie ungetestet die Software als Schnellschuss herausgegeben worden ist. Hier die Antwort mal zur Info:


Es tut mir außerordentlich leid, dass Sie mit der Qualität unserer Software 9.0 so unzufrieden sind. Ich kann Ihnen versichern, dass unsere Ingenieure neue Software stets umfassend testen und in der Regel eine weitgehend stabile Software ausliefern. Natürlich kann es nie eine Software geben, die zu einhundert Prozent fehlerfrei ist. Auch wenn ich glaube, dass die Häufung der Probleme gerade in Ihrem Auto ein Einzelfall ist, denke ich dass kein Teslafahrer eine solche Erfahrung machen sollte.

Ihre Erfahrung mit der Software 9.0 wird auf jeden Fall an unser Entwicklerteam weiter gegeben und ist somit ein wertvoller Beitrag zur Verbesserung unseres Produktes.

Ich hoffe natürlich, dass möglichst alle Fehler mit dem baldigen Erscheinen eines Updates behoben sein werden.


Schalt bitte mal Energiesparen ein und immer verbunden aus.

Juhu, langsam wird es echt klasse mit dem Mist. Ich glaube ich installiere mich noch ein Schild hinten ans Auto. „Lieber Verkehrsteilnehmer, dieser Tesla steht ihnen aktuell im Weg weil die Software nicht getestet wurde und der Fahrer manuell neu starten muss. Die Fahrt geht in wenigen Minuten weiter, Danke für ihre Geduld“ :unamused:

Situation: Gestern mal wieder das Display eingefroren. Ich fahre im Einkaufscenter Richtung Garage und will die Lüftung voll auf die Scheibe und dazu Spiegelheizung anmachen damit ich was sehe… Mist, das geniale „Alles wird vom Display aus gesteuert Prinzip“ ist aktuell grad ausgefallen. Ich kann weder die Lüftung brauchbar bedienen, noch die Spiegel heizen nachdem sie innert Sekunden angelaufen sind und die Rückfahrkamera geht ja auch nicht mehr um rückwärts an die Ladestation zu fahren (alle anderen parken da immer vorwärts rein…). Also bleibt mir nur mir irgendwo so wenig wie möglich im Weg stehen hin zu stellen und zu warten bis das System wieder hoch gefahren ist…

Das sind so Momente wo man merkt dass das Konzept an kleineren Ecken und Kanten nicht ganz so durchdacht ist wie es sein sollte. Oder halt die Software auf einem Stand ist den man nicht raus lassen sollte. Ich tippe darauf dass bei Tesla die Software genau so getestet wird wie die Autos in der Endkontrolle… nämlich gar nicht. De Kunde gibt uns ja den Bonus dass wir den Schrott ausliefern dürfen und er uns danach noch zujubelt :unamused: So wird das echt nix.

Hatte im Jänner 3 Leute mitgenommen und alle 3 haben jetzt nen Audi bestellt. Ihre Aussage" Schlimmer als Tesla kann es bei Audi auch nicht sein, und dort is der Händler wenigstens ums Eck" :unamused:

Ich bin je gespannt wie die neue Version wird. Hab vom SeC erfahren dass die bald ausgerollt wird und dann meine Probleme weg sind. Gleichzeitig hab ich auch vereinbart dass für den Fall dass das nicht eintrifft ich mein MS zu ihnen Stelle und so lange mit nem Loaner düse bis mein Auto ohne Graphik- und Softwarefehler rennt, so wie es vor einem Jahr bei der Auslieferung ja gewesen ist. Damals halt alles funktioniert :frowning:

Hi Cupra, hattest du nicht von Anfang an diverse Probleme? Ladung usw. Lass das Auto bei Tesla, ich glaub du hast ein generelles Problem an deinem Wagen, das sollen sie finden. Auch wenn 2018.48 bugt solche Probleme wie du beschreibst kenn ich von meinem 100er nicht. kann deinen Frust aber nachvollziehen, drück die Daumen das sie das gerichtet bekommen.

Japs, kurz nach Übergabe ist das Ladegerät für DC ausgestiegen und musste ersetzt werden. Da das Teil aber während 5 Wochen nicht lieferbar war bin ich halt mit ner Menge Fehlern und nur AC-Laden rum gefahren. Danach war aber Hardwaremässig alles ok beim Auto. Nur halt immer wieder Softwarefehler die aber selten nachvollziehbar waren oder bei nur wenigen Fahrzeugen aufgetreten sind. Das fing mit dem Update 2018.26 an und seit dem geht’s eigentlich mit der Software nur noch bergab. Kontinuierliche Verschlimmbesserungen via OTA-Update konnte man das nennen. Laut SeC ist alles in Ordnung, nur die Software spinnt. :frowning: Keine Ahnung ob das an den FSD-Optionen liegt oder nicht. Die Antwort von denen war:

Die vom SeC können da ja nix dafür, denen ständig auf den Senkel zu gehen vermeide ich auch, so alle 2 Wochen kommt ein Mail :smiley: Unser X75D kennt so Probleme weniger, lediglich seit der V9 ist Spotify auch auf dem Auto unbrauchbar. Sobald man was auswählt friert es ein und startet neu… CD-Player hat es keinen mehr, USB Sticks trauen wir uns auch schon nicht mehr zu verwenden weil man vergessen könnte die raus zu nehmen und sich dann die MCU zerschiessen könnt, und nun is auch Sporify / Tunein hinüber…

Ich hoffe für Tesla dass die M3 die Probleme nicht haben wenn sie im März dann hier her kommen… denn testen wird das in Europa wohl auch keiner :confused:

FSD macht derzeit keinen Unterschied. Erst Recht nicht für die MCU.

Irgendwo muss bei dir noch ein Hardwareproblem sein, ein Steuergerät oder wahrscheinlich die MCU selber, klingt sehr nach einem zentralen Fehler, das Sec sollte da großzügiger Komponenten tauschen, nutzt ja nix. Drück die Daumen :wink:.

Spotify im X: hast mal auf englisch umgestellt und dann wieder zurück? Hatte mit 2018.48 auch erstmalig das Problem mit Spotify, das umstellen auf englisch und zurück hat das Problem gelöst, seit dem wieder fehlerfrei wie vorher auch schon.

Wegen eines Hinweises, habe ich das hier gefunden. Das ist tatsächlich so gewollt?
Da muss ich mich auch erstmal dran gewöhnen. Hatte mich so super mit dem AP eingespielt und dann so ein Quatsch… :cry:

Seit dem App-Update (iOS) diese Woche funktioniert bei mir nun die Sitzvorheizung. Vorher blieben die Sitze immer kalt trotz Einschalten in der App. Der Rest des Vorklimatisierens ging und geht nach wie vor auch.

Hatte gestern einen Apple Mitarbeiter im Auto der sich beim MCU freeze beim anwählen einer Spotifyplaylist das Grinsen nicht verkneifen konnte.

Wurde das per Screen Replay aufgezeichnet? :laughing:

Leider nein :laughing:, aber ohne Worte war klar das so was bei Ihnen nicht raus gehen würde :unamused: :laughing:. Die restlichen Bugs konnt ich zum Glück verbergen, aber es wird Zeit für ein update.

Dafür gehen da Sachen raus die bei normaler Benutzung verbiegen. :wink:

PS, Screen Display „iOS-Apps zeichnen heimlich den Bildschirminhalt auf - Update: Reaktion von Apple“: connect.de/news/ios-apps-sp … 99297.html