Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Unveil 2: "Spaceship Design" vom Porsche Designer?

Hallo in die Runde,

na - das dürfte jetzt einiges erklären, wohin die Reise gehen wird: Tesla hat den Porsche Chefdesigner Félix Godard abgeworben, der das Innenraumkonzept für den Mission E entwickelt hat. Info:
electrek.co/2016/04/11/tesla-int … mission-e/

Im darin verlinkten Video sieht man exakt die Linienführungen, die an ein „Spaceship“ erinnern. Wir dürfen gespannt sein.

das würde doch die unsauber abgeklebte Fläche erklären :wink:

Ja, natürlich: Holographic Display mit Gestensteuerung! :wink: :mrgreen:

:smiling_imp: erst die Reservierungszahlen für’s Model 3 und dann das, ich glaube jetzt werden einige sehr blöd aus der Wäsche schauen :smiling_imp:

Sollte das Cockpit wirklich so oder so ähnlich aussehen… mein Gott… ich wäre begeistert.

Dieses Cockpit im Porsche Mission E sieht toll aus!

Danke, für den Post!

Ja, das Cockpit ist wirklich eine großer Wurf. Für einen Porsche wohl eine Spur zu futuristisch, für einen Tesla hingegen genau passend. Ob es jedoch die Holografie in die Serie beim Model 3 schafft? Da bin ich mir nicht ganz sicher. Aber eine Gestensteuerung wie bei VW, Mercedes und Audi halte ich für realistisch.

Ich traue Tesla zu, dass nach und nach eine neue Formensprache für den Innenraum implementiert wird.

Ich kann dem Cockpit nichts positives abgewinnen, vor allem die Pseudo Rundinstrumente und die Mittelkonsole - Aua, das schmerzt richtig so langweilig und altbacken ist das.

Und Holographisches Interface mit Gestebsteuerung - da bin ich mal gespannt wie die Fehlbedienungen verhindern wollen, z.B. wenn man sich streckt, durchs Haar fährt, nach etwas greift für das man durch das Hologramm durch fassen muss etc. etc.

Ich persönlich schaffe nicht mal Hover Gesten am Handy und das mit voller Konzentration, mit einem soliden Referenzpunkt (der Bildschirm) und ohne Gewackel durch ein fahrendes Auto.

Das wird echt spannend ob und wie sowas tatsächlich bedienbar gemacht werden kann.

Cheers Frank

Du kaperst das Thema!

Es geht hier nicht um Hologramme. Es geht um das Design der Innnenausstattung. Da hat der Junge eine gute Arbeit geleistet. Was du hier reinzubringen versuchsts, hat mit dem Thema nichts zu tun.

Ich kapere überhaupt nichts. Wenn es im verlinkten Video drin ist, darf man es wohl ansprechen.

Also echt!

Frank

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Tesla das Interior Design so schnell bis zum Unveil 2 entwickeln kann. Der Porsche Designer muss doch erstmal ankommen und anfangen. :question:

Btw… Wann soll überhaupt das unveil 2 sein? Würde das schon konkretisiert?

P85+ seit Dezember 2014
Model X reserviert 2015, konfig beinahe def.
Model III angezahlt 2016

Obwohl das der Designer des Porsche Cockpits ist wird er doch vermutlich für Tesla etwas entwickeln was weniger nach Porsche und mehr nach Tesla aussieht. Traue ihm aber in jedem Fall was cooles zu.

Ihr seit witzig. :laughing: Der hat doch bei Porsche „gezeichnet“, aber schon lange Tesla im Sinn. Das hat denen bei Porsche nicht gepaßt und dann haben Sie ihn gehen lassen. Wenn er zu Porsche gepaßt hätte, hätten sie ihn nie gehen lassen. Diese Unzufriedenheit hat Tesla genutzt. Er durfte beim Bewerbungsgespräch bestimmt mal bei Elon kurz an das CAD Programm. :wink:
Ich denke, es geht vor allem um Hologramme nicht um Gesten Schnickschnack. Das paßt nicht zur einfachen und bequemen Bedienung eines Tesla. Sie werden bestimmt eine Überflutung mit Informationen wie in den herkömmlichen Verbrenner-Cockpits (7er, S-Klasse usw.) vermeiden. Schaut euch nur mal das Cockpit der SpaceX Dragon Kapsel an. Die hat weniger Knöpfe als ein aktueller BMW. :open_mouth:

Ja, ganz konkret: „kurz vor Produktionsstart“ :wink:

ein designer in der position zeichnet mit bleistift und papier.

fürs CAD gibts die leute vom collage…

Was, die machen Collagen? Sorry, konnte nicht widerstehen - war bestimmt wieder eine Autokorrektur die „College“ verunstaltet hat. :wink:

Cheers Frank

stimmt :blush:

ich bessers jetzt aber nicht aus, sondern generiere lieber weiter unsinnigen innhalt :laughing:

Stimmt es heißt „Inhalt“ und kommt nicht von innehalten. :smiley:
Statt generieren ginge auch genieren :mrgreen:
LGH

Da muss ich widersprechen: Wer nicht auch mal innehält, generiert Inhalt zum Genieren. :wink:

Aber: Diesen unsinnigen Inhalt habe ich beim Innehalten generiert - zum Genieren. :blush: :laughing:

Jetzt wird es es wirklich spacig, Oder?

http://cleantechnica.com/2016/05/19/large-hud-looks-likely-tesla-model-3/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+IM-cleantechnica+%28CleanTechnica%29