Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Unterschiede Model 3 US-Version -> EU-Version

Hier ein Sammelthread für die Unterschiede des US-Model 3 zum EU-Model 3:

  • eCall-Knopf / Modul im Overhead Panel

  • Nebelschlussleuchte

  • Asymmetrisches Abblendlicht

  • CCS-Ladeanschluss

  • Hinten (Mikro-)Blinker in gelb

  • Andere Sitze (nur vorne?)
    [list]
    []Rote Taste am Gurtschloss
    [/
    :m]
    []Breitere Nummernschildhalter (wobei diese wohl eher den jeweiligen Normen der Zielnation entsprechen, da unterschiedliche Kennzeichenbreiten)[/:m]
    []Europäische SIM-Karte für das Kommunikationsteil[/:m]
    []FM-Radio mit DAB+[/:m][/list:u]
    Mögliche Unterschiede, Bestätigung benötigt:

  • Konvexe oder asphärische Aussenspiegel (ohne den Spruch)

  • Zusätzliches weißes Standlicht vorne

  • Automatische oder manuelle Scheinwerferhöhenverstellung

  • Scheibentönung? (Vorne weniger getönt?)

  • GPS? (Haben wir in EU ein anderes GPS? (Nein, ich meine nicht Galileo))

Bitte um Kommentare, ich werde diesen Beitrag aktuell halten

Die Sitze anscheinend… (Letztes Bild und Kommentare) reddit.com/r/teslamotors/co … n_hamburg/

/edit:

Was ist mit den Aussenspiegeln? Die werden ja hoffentlich beide verkleinern wie üblich in Europa… Ich kann nicht verstehen warum die Amis lieber nur den halben Blick nach hinten zeigen und dann aber dafür auf der anderen Seite ein „Objects in mirror are closer than they appear“ drauf…
Und wie sieht es mit Totwinkelkrümmung aus? Aktuell habe ich das links und rechts. Ab Werk war nur links und den rechten musste ich vom Rechtslenker-Modell umrüsten. Wie ist das bei Tesla?

Vorne zusätzliches weißes Standlicht (in den USA werden hierfür die Blinker mißbraucht).
Und wie war das nochmal mit der (automatischen) Höhenverstellung vom Abblendlicht (in EU Pflicht, in den USA nicht)?

Reicht dafür nicht das „Eyebrow-Signature light“ über den Hauptscheinwerfern und das DRL unter den Scheinwerfern?

Mag sein, daß das nur noch ein Unterschied in der Programmierung ist und die Scheinwerfer beides können. Ich kenn das nur so von anderen US-Versionen (bis vor ca. 10 Jahren), daß hierfür die ganze Einheit wegen Standlicht und Höhenverstellung ausgetauscht werden mußte.

Was soll denn „Typ2-Buchse ohne DC-Pins“ heißen?
„CCS-Ladeanschluss“ würde ja reichen.

Zusätzlich:

  • anderes Kältemittel

Europäische SIM-Karte für das Kommunikationsteil
DAB+ Radioteil

Tinted Windows?
Anpassungen GPS?

electrek.co/2018/12/12/tesla-im … rope-port/

Berndte hat recht, die US-Version hat gar keinen Typ2-Ladeanschluß sondern den proprietären von Tesla.

Hmja. Nochmals geändert.

Die Anzeige für’s AC Laden muss noch angepasst werden hier stehen 47A in Summe für alle 3 Phasen
müsste dann wie bei S und X geändert werden (3x) 15,7A

Entweder wurde in dem Wagen noch nicht auf Deutsch umgestellt oder das ist eh noch die US Software, denn es ist ja auf Englisch.

Das die UI lokalisiert werden muss, ist wohl klar.
Es wird wahrscheinlich auch etliche Unterschiede in der Software geben, aber solange die deutsche Bedienungsanleitung nicht verfügbar ist, sind die Änderungen unklar.

Was ist mit Spotify, ist es bei uns EUlern wieder dabei?

GPS muß/kann nicht angepaßt werden, es ist ja das „Global Positioning System“ des US-Militärs, daß genutzt wird. Es funktioniert weltweit gleich.

Einzige mögliche Anpassung bei einem Ortungssystem wäre, daß der eingebaute Chip auch Glonas und/oder Galileo könnte und dies dann entsprechend freigeschaltet wird (was ich eher nicht glaube).

also die meisten Smartphones können ja mittlerweile auch sowohl GPS, als auch GLONASS (Russland), Galileo (Europäische Union) und teilweise auch Beidou (China).
Wieso sollte Tesla sich auf das GPS beschränken? Genaue Positionsangaben sind doch sehr wichtig, für autonomes Fahren.
Je mehr Satelliten empfangen werden, desto besser!

Es geht ja hier um die Unterschiede zur US-Version. Vielleicht sollten wir hier von GNNS statt von GPS reden, und da ist sicherlich kein Unterschied US vs. EU.

Was ist denn an den „EU-Sitzen“ anders?

Ich fand die Sitze beim Aussteller in Düsseldorf sehr gut, kann mich aber nicht mehr genau genug an das Design erinnern um Unterschiede zu erkennen.

Glaube gar nicht, dass der Sitz selber viel anders ist, sondern eher die Gurtschnalle. Und da das ja wahrscheinlich eine ganze Einheit ist, ist der EU Sitz eben anders.

Hi,

Echt?! :open_mouth: Interessant. Das war eins der Dinge, die ich wirklich schlecht fand :unamused:
Aber da sieht man, wie unterschiedlich die Vorlieben sind. Ich fahre (und mag) zugegebenermassen Sitze mit ziemlich viel Seitenhalt und tendenziell weniger „Sofa-Feeling“ :wink:

Hätte mir gewünscht, dass die Sitze etwas schmaler, fester und eben mehr Seitenhalt hätten … nicht so sehr auf den Klischee-haften XXL US-Boy ausgelegt :smiley: