Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Unterschied Vorfacelift Modell, und Facelift Modell

Hallo Leute
Ich habe mir einen TMS BJ. 2016 Vorfacelift resevieren lassen bei Tesla.
Jetzt bin ich etwas verunsichert.
Wo genau liegen die Unterschiede zwischen dem Vorfacelift Model, und dem aktuellen Facelift Model.
Bitte wenn möglich im Deteil, so das ich beim kauf des Autos keinen fehler mache.
Vielen Dank an Euch!!!
Gruß

Die größten Unterschiede außer der neuen Front:

AP2 statt AP1

Hepafilter verbaut

Motor Front mehr gedämmt

Mehr folgt

Vorfacelift hat:

  • AP1 (funktioniert zuverlässig, hat aber kein Ausbaupotential)
  • KEINEN Hepa-Filter
  • Einen oder zwei Ladegeräte (und damit 11 oder 22 kW max. Ladeleistung). Zweiter Lader kann für ca. 2000 Euro nachgerüstet werden. FL hat nur ein Ladegerät mit 16,5 kW (manchmal auf 11kW softwaremäßig limitiert).
  • 2016 manchmal Qualitätsprobleme. Der beste VFL-Jahrgang war 2015 (2017 war aber schlimmer)
  • andere Scheinwerfer. Viele sagen, FL-Licht sei besser
  • keine Mittelkonsole (mir persönlich gefällt es besser mit der großen freien Ablagefläche)
  • ggf. keine elektrische Heckklappe
  • 2016 vielleicht noch UMTS-Modul und kein LTE, kann für ca. 550 Euro nachgerüstet werden (Navigationskarten bauen sich schneller auf, Musikstreaming funktioniert besser)

Es gibt hier einen Thread über Dinge, die man bei einem VFL nachrüsten kann, ist ggf. auch interessant für Dich

Kleiner Frunk
LED-Licht

VFL hat größeren Frunk und KEIN LED-Licht…

Vorsicht. Facelift bedeutet nicht AP2. Ich habe (zum Glück :wink:) ein Facelift S90D mit AP1. Am Ende ist denke ich nicht so viel passiert. Die Schnauze sieht etwas anders aus und aufgrund des HEPA Filters (ob installiert oder nicht) ist der Frunk kleiner. Und es gibt nur noch einen Single-AC Lader mit 11 oder 16,5 kW. Beim Rest must Du nach wie vor auf die Ausstattung schauen.

Hi !

In den ersten beiden Monaten (seit April 2016) gab es noch FL Modelle mit dem herkömmlichen charge port. I.d.R. haben aber alle FL Modelle den auto close charge port mit servo Motor und charging light im charge port und nicht in der Rückleuchteneinheit. Das wäre auch noch ein Unterschied zum vor FL Modell.

Am Heck fehlt die Chrom-Spange über dem Diffusor und die Seitenschweller sind lackiert in Wagenfarbe und nicht mehr aus schwarzem Plastik.

Am Augenscheinlichsten ist die neue Front - hier sitzt das RADAR auch HINTER der Frontschürze.

Das ist mir noch so eingefallen…

du meinst vermutlich die ersten beiden PRODUKTIONSmonate. Ich habe auch noch keinen Autoclose chargeport und habe meinen FL erst im August bekommen.
Nach 85.000 km vergesse ich aber auch kaum noch den Port zu schliessen…

Du sagtest Motor Front besser gedämmt spielt das eine große Rolle im fahrbetrieb?

Subjektiv als Besitzer eines VFL 85D: Nein. Wurde auch mit aktuelleren Softwareversionen immer leiser.

Wo finde ich den Thread?

Ein „Verschlechterung“, welche leider viel zu kurz kommt, finde ich, ist die Frunkhaube:

Bei meinem Oldie hat diese noch eine Innenverkleidung und fühlt sich sehr „satt“ und „schwer“, im Sinne von wertig, an. Bei den Facelift-Loanern, die ich bisher fahren durfte, ist die Haube nur noch aus Blech/Alu und fühlt sich dementsprechend bei der Benutzung labiler und billiger an. Ist wohl der Kosteneinsparung zum Opfer gefallen.

PS: Und eine Auto-Frunk-Haube gibt es leider nach wie vor nicht :frowning:

Die alte Frunkhaubenkonstruktion ist bei schlechtem Wetter und AB-Geschwindigkeiten oftmals nicht dicht an der vorderen Dichtungslippe, trotz Nacharbeit von Tesla. Der Teppich ist dann im vorderen Bereich oftmals etwas feucht.
Ist das bei den FL-Modellen ohne Verkleidung an der Innenseite der Frunkhaube denn auch noch ein Problem?

Das habe ich ja noch nie gehört - bei mir ist definitiv nichts feucht. Außerdem passt in die alten Frunk sogar eine Gitarre.

Mein 2015er Frunk ist so dicht, dass ich in seither erst 2 vielleicht 2 x gesaugt habe und die Dichtungen noch nie reinigen musste.
Aber ich kann mich erinnern, manche hatten tatsächlich Probleme.
LGH

Frunk ist eh vernachlässigbar. Die Idee ist gut, die Umsetzung aber ein echter Fail. Im Winter oder wenn’s nass ist. Jedes mal haste dreckige oder nasse Pfoten nach dem zu tun. Dass man da an 2 Stellen manuell drücken muss ist irgendwie nen Griff ins Klo :frowning:

Dann hat Tesla wohl nachgebessert. Als ich die Undichtigkeit bei meinem VFL reklamierte, sagte Tesla damals 2015, dass sie sogar schon verschimmelte Frunkteppiche auswechseln mussten.
Die eintretende Feuchtigkeit tut übrigens aus eigener Erfahrung auch dem el. Frunkschloss nicht gut auf Dauer.

Das dies manuell ist, das ist in irgendwelchen Gesetzen vorgeschrieben, Tesla wollte es ursprünglich elektrisch machen. Die Quellen findest Du hier im Forum. Irgendwann 2014 oder 2015 wurde das ausgiebig hier diskutiert. Das es 2 Stellen sind hat mit dem Fußgängerschutz zu tun, auch dazu gab es damals sogar von Tesla eine Erklärung.
LGH

Hatte bis jetzt noch nie von undichten Frunks gehört. Also wenn, dann ist das Geschichte. Unserer von 2015 ist staubtrocken.