Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Unterschied ModelS P85+, 75D

Hallo zusammen.

Ich habe seit fast zwei Wochen ein Leihwagen, da mein Model S 75D (Jg. 2018) wegen eines Garantieproblemes in der Reparatur ist. Ich fahre nun ein Model S P85+. Ein älteres Model mit ungefähr 65’000km. AP1.

Dazu sind mir einige ungewöhnliche Unterschiede aufgefallen:

  1. Ladeleistung stieg beim P85+ nach einen ziemlich leeren Akku sehr schnell auf 117kW Ladeleistung. Bei meinem 75D war das höchste der Gefühle 95kW Ladeleistung. Am Gleichen Supercharger mit gleich leerem Akku. Was könnt der Grund für diesen Unterschied sein?

  2. Reichweite bei 90% Akkukapazität: 75D: 333 km., P85+: 337 km. 10 kW grösserer Akku und nur so wenig Unterschied??? :open_mouth: Wieso das? Habe ich aussergewöhnlich hohe Reichweite oder hat der P85+ schon viel Reichweite verloren?

  3. Eines Morgens war es mit dem Leihtesla P85+ 1 Grad kalt draussen. Aber keine Rekuperationsbeschränkung… :unamused: Eigentlich toll, weil man die Bremsen schonen kann, aber bei meinem 75D wird die Rekuperation schon bei 10 Grad spürbar beschränkt…

  4. Hat sich die Technik der Luftfederung verändert? Bei meinem 75D muss der Kompressor Luft nach pressen, wenn ich die Luftfederung intensiv benutze. Beim P85+ habe ich diese auch oft benutzt, aber kein Kompressor gehört. Nur ein leichtes surren beim Prozess der Anhebung und Absenkung. Ebenfalls ging dies viel flotter als bei meinem 75D. :astonished:

Wär froh über die eine oder andere Antwort zu meinen Unterschieden.

Hey,

Nichts von dem was du schreibst ist aus meiner Sicht ungewöhnlich.

1, 85iger war noch die alte Zellchemie. Diese wird auch bei häufigem Superchargen nicht irgendwann firmwareseitig gebremst.

2, Klingt auch plausibel. P85+ ist einer der am meisten verbrauchendsten Modelle unter den S. 75D hat nicht 10kWh weniger sondern eher nur 5 kWh. Degradation + höherer Verbrauch macht den Rest aus.
Quelle: electrek
Original 60 – ~61 kWh total capacity, ~58.5 kWh usable.
85/P85/85D/P85D – ~81.5 kWh total capacity, ~77.5 kWh usable
90D/P90D – ~85.8 kWh total capacity, 81.8 kWh usable
Original 70 – ~71.2 kWh total capacity, 68.8 kWh usable
75/75D – 75 kWh total capacity, 72.6 kWh usable
Software limited 60/60D – 62.4 kWh usable
Software limited 70/70D – 65.9 kWh usable

3, Vielleicht intelligente Vorklimatisierung ohne Range Mode beim Leihwagen? Sonst würde mir gerade nichts einfallen.

4, Ja hat sich, die neue Luftfederung haben ein neues Feature „Klappern nach wenigen tausend Kilometern“ dazubekommen :wink:. Generell war das Luftfahrwerk der Pre-Facelift Generation problemloser. Soweit ich weiß sind die neuen Dämpfer von Bosch und die alten waren eine andere Marke.

LG

Oh :astonished: , ein „Unicorn“ !

Von dem P85+ mit AP1 existieren weltweit nur 107 belegte Exemplare.
Genieß die Zeit mit ihm, bis Dein Fahrzeug wieder einsatzfähig ist.

Die Batteriekapazitäten unterscheiden sich nur marginal, die Bezeichnungen 75 und 85 täuschen größeren Unterschied vor.

Ja, bei der Übergabe des Leihwagens wurde mir gesagt, dass es sehr wenige von diesen Exemplaren gibt. Ich habe diese 1,5 Wochen genossen (vor allem die grosse Leistung nur auf den Hinterrädern :mrgreen: ), jedoch freue ich mich trotzdem, heute Abend meinen wieder zu holen. Der pre-facelift gefällt mir halt nicht so sehr. :slight_smile:

Vielen Dank für die Antworten. Habe noch ein paar Rückfragen.

  1. Dann hat kein Auto mit neuer Zellchemie über 100kW Ladeleistung? Wieso denn andere Zellchemie, wenn das Laden länger geht? Ist die Langlebigkeit besser?

  2. Das ist korrekt, dass ich mit dem Leihwagen ohne Range Mode unterwegs bin. Ist die Intelligente Vorklimatisierung auf den Akku bezogen?

  3. Das neue Feature „Klappern nach wenigen tausend Kilometern“ hatte ich nicht, dafür das tolle Feature „drastische automatische Tieferlegung des Fahrwerkes nach wenigen tausend Kilometern“ :smiley: (weswegen mein Auto in der Werkstatt ist :laughing: )
    Es gab einige Kommentare, dass dies toll aussieht usw. :laughing: Aber wenn ich das Fahrwerk bei heiklen stellen nicht mehr hoch stellen kann ist dies dof… :cry:

Doch, meiner 75 D lädt zwar auch nur 94-97 kW, ich habe am SuC schon bei einigen 100 D Laderaten von 116 bis 118 kW mit eigenen Augen gesehen!

Die Ladeleistung wird von Tesla begrenzt damit der Akku länger hält, ob dem so ist, wissen wir aber erst in ein Paar Jahren sicher… :wink:

Das liegt daran, dass der P85+ ein 400V Batterie hat und der 75D nur eine 350V Batterie. Grund dahinter ist, dass der 75D nur 14 Packs a 25V verbaut hat.

Quelle: https://www.quora.com/How-much-voltage-and-amperage-do-Tesla-battery-packs-have

Hat nichts damit zu tun, der 75D kann max. mit ca. 100kW laden (350V x 300A). Ich selbst habe max. 98kW bis jetzt gesehen. Das was du ansprichst ist soweit ich weiss erst nach eine bestimmten Anzahl an DC Ladungen (wird hier ausführlich diskutiert: [url]Reduzierung der Ladeleistung bei öfterem DC-Laden]).

lg Thomas

Danke für deine Antworten. Was bringt dann der Supercharger Version 3, welcher Ladeleistungen von 250kW haben soll? Müsste es dafür Akkus geben mit 800V Spannung? :unamused:

Die Alten werden das nicht können.
Die Voltzahlen lassen sich nicht erhöhen, das geht dann über die Ampere, aber nur beim Model 3

Es gibt aber auch noch die 75 D aus 2017 mit dem 85er Akku und 400V. Damit lade Ich am Anfang auch mit bis zu 117 KW/H. Natürlich ist die Kapazität allerdings auf 75 KW limitiert…schade.:frowning:

Danke für die Info, dies war mir nicht bekannt. Ich bin davon ausgegangen das hier die Anzahl DC Ladungen schon erreicht wurde. Aber bei einem 2018er Modell doch eher unwahrscheinlich.