Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Unsere Hilfe für vom Hochwasser Betroffene

Mir kam gerade die Idee, dass ihr hier eure unverbindliche Hilfe anbieten könnt für betroffen der Flutkatastrophe Europaweit.

Vielleicht kann das Forum hier einen Micro Bereich einer Hilfe sein…? Wäre doch schön. Und wenn es nur Nachfragen sind, die zwischen Opfern und Betroffene hier ausgetauscht werden können.

PS: um Gelder geht es hier nicht :exclamation: also bitte keine Spendenkonten o.Ä. angeben.

PPS: Allgemeine Diskussionen bitte im folgenden Thread:
Elektroautos im Katastrophenfall und Diskussion zum Thema "Hilfe für die Hochwasser-Betroffenen"
Danke…

11 „Gefällt mir“

Dann zitiere ich meine Antwort aus dem Thread zu Elektroautos bei Naturkatastrophen gerne auch hier nochmal:

Gruß Mathie

6 „Gefällt mir“

Ich weiß zwar nicht, ob es Sinn macht,
aber nach Trocknung der nicht einsturzgefährdeten Häuser
könnte ich mir vorstellen, dass erst mal gebrauchte Möbel
benötigt werden.

Da ich in den nächsten Monaten eh einen Hausstand auflöse,
würde ich daher gern noch gute Möbel und / oder Hausrat spenden.
Problem wird ggf. die Entfernung sein, da die Sachen hier in Bielefeld stehen.
Aber vllt. gibt es ja in den betroffenen Gebieten Sammelstellen, an die man
auch Möbel und Hausrat aus anderen - nicht betroffenen - Gebieten schicken könnte…
Vielleicht könnte man ja so eine oder mehrere LKW-Ladungen voll bekommen…

Ansonsten einfach mal hier schreiben, was gesucht wird oder gespendet / geholfen werden kann…

LG vom Todde

4 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Off Topic-Beiträge aus diversen Threads

Hier geht es bitte nicht um pro/contra Hilfe, sondern um konkrete Nachfragen und Angebote. Danke. :gift_heart:

1 „Gefällt mir“

Tante Edit muss leider den Beitrag verändern.

Da ich nun Di arbeiten muss fällt mein Angebot da zwecks Helfen leider flach.

Kurzfristig könnte ich aber heute helfen.

Falls da Bedarf besteht einfach melden.

3 „Gefällt mir“

Ich habe keine Ahnung ob ein simpler Entfeuchter nach einem Wasserschaden helfen könnte, aber ich hätte einen
# Comfee Luftentfeuchter, 16L/24h, Raumgröße ca.80m³(32m²), MDDF-16DEN7
abzugeben.
Würde ihn im Rheinland /Ruhrgebiet auch vorbeibringen. Aufstellort oder so würde ich schon ganz gerne sehen, weil er nicht am nächsten Tag bei ebay landen soll.
Meldung per PM.

4 „Gefällt mir“

Unfassbar was Menschen hier erleben mussten . Mich treibt auch die Frage wie kann ich konkret helfen:

Ich besitze eine 3 zimmerwohnung in Kaiserslautern die ich frisch saniert habe . Sie ist Einzugsbereit , allerdings unmöbliert. Ich würde diese Wohnung Flutopfern kostenlos zur sofortigen Nutzung zur Verfügung stellen.

Bei Interesse bitte PN

9 „Gefällt mir“

Freies SuC in den Regionen macht eine Hilfe möglicher Weise günstiger als gedacht:

2 „Gefällt mir“

Alternativ hätte ich auch noch am Sa 31. Juli und So 01. August Zeit zum helfen.

Die anderen Tage muss ich leider in Frankfurt/M. bzw. Hanau arbeiten :frowning: .

2 „Gefällt mir“

Ich war heute in Heimersheim. Das, was den Leuten momentan am
Besten hilft, ist: Gummistiefel an und loshelfen. Das Ausmaß der Schäden ist einfach beängstigend und (trotz YouTube) unvorstellbar.
Ich habe einer fremden Familie geholfen, den Keller auszuräumen.

7 „Gefällt mir“

Absolut… In manchen Gegenden sind allerdings auch schon zu viele Helfer.
Dann halt in die Gegenden, wo noch jede Hilfe gebraucht wird.

Was momentan - außer der eigenen Man-Power - gebraucht wird,
ist Geld. Aber auch hier wird schon sehr viel gespendet, wie ich heute
erfahren habe. Aber man braucht sich die Ortschaften nur ansehen. Da wird noch sehr viel Geld benötigt und hoffentlich von der Politik auch schnellstmöglich verteilt…

Sachspenden sind momentan fast überall reichlich vorhanden. Denke, die werden erst in einigen Wochen mehr und mehr benötigt…

Das nur als kurze Stellungnahme nach einem Telefonat mit einem betroffenen Bekannten…

1 „Gefällt mir“

Es waren gestern einfach zu viele Autos in dem Krisengebiet. Seit heute setzen die Behörden Shuttlebusse ein.
Zu viele Helfer gibt es nicht…

Edit: scheinbar suchen die Behörden weiterhin händeringend nach Überlebenden. Hubschrauber flogen noch den ganzen Tag die Ahr ab und die ganze Zeit fuhren ständig Krankenwagen.

Sicherlich… Helfer kann es gar nicht genug geben, bei so einer Katastrophe.
Wahrscheinlich meinte er auch eher „Menschen“.
Mittlerweile wurden schon Straßenzüge gesperrt, um die Schaulustigen mit den Handy’s nicht durchzulassen… Die sollten lieber mal selbst mit anpacken, als „tolle“ Fotos oder Videos zu machen.

Auf jeden Fall solle man sich als Helfer bei den Einsatzleuten melden.
Die wissen genau, wo die Hilfe momentan am Dringendsten gebraucht wird.

Und ja, momentan steht an erster Stelle noch Lebende zu finden.
Daher ist auch unser THW-Zug vor Ort. Vor ein paar Jahrzehnten wäre
ich als Zugführer vor Ort. Ich versuche aber auch von hier so gut es geht zu helfen…

Aber jetzt fange ich selbst schon an zu Diskutieren.
(Falls gewünscht, schiebe ich das morgen in den Diskussions-Thread @wp-qwertz .)

1 „Gefällt mir“

3 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Off Topic-Beiträge aus diversen Threads

3 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Off Topic-Beiträge aus diversen Threads

Was hast du schon für die „Hochwasseropfer“ getan?

Darum geht es hier: unsere Hilfe. Und nicht um politischer Diskussionen über Politiker & co!