Unfall Reparatur oder Verkauf





Am 31.07. wurde mir leider die Vorfahrt genommen.
Polizei war vor Ort.
Rechtsanwalt ist eingeschaltet.
Unfallgutachten wurde gestern gemacht.

Kurz zum Schaden:

  • Beifahrertür, eindeutig
  • Tür hinten, evtl. zu retten
  • Kotflügel, eindeutig
  • Seitenteil Kratzer, vorm Hinterrad
  • Schweller eingedrückt
  • Einstieg (Innen durch die Tür eingedrückt)
  • Felge vorn starke Kontaktspuren
  • Felge hinten leichte Kontaktspuren

Ich bin mir noch etwas unsicher…:see_no_evil:

Den Wagen im Bodyshop reparieren lassen und weiterfahren?

Den Wagen so verkaufen und ein neues M3P mit Rabatt kaufen oder doch ein Model Y? :thinking:

Mein Model 3 gefällt mir schon ganz gut, auch durch die Veränderungen (H&R Federn, ST Easy Fit Spurverbreiterungen, Scheibentönung, etc.)…

EZ 09/2022

KM 6800

weg!! oder reparieren und bis zum Lebensende des Autos behalten!
Gibt doch bestimmt gutes Geld von der Versucherung

Nein, ziemlich sicher nicht zu retten.

Was sagt denn das Gutachten zur Schadenshöhe?

Hängt auch schief drin die Tür, hat ja unten einen auf die Ecke bekommen und hinten zum Seitenteil steht die etwas nach oben.

Gutachten soll wohl erst nächste Woche fertig sein…

Wäre es meiner, würde ich ihn verkaufen, so leid es mir auch tun würde.

madmax

Warum leid tun?! der ist halt kaputt und durch gleichwertiges schnell zu ersetzen.
Leid tu kann es einem um liebevoll gehegte restaurierte Klassiker, aber doch nicht um beliebig reproduzierbare Massenware

3 „Gefällt mir“

Lass´ mich doch selber über meine Gefühle entscheiden. Sind was sehr persönliches.

Eigentlich bin ich ja ein eiskalter Hund, aber kann´s halt nicht immer richtig zeigen…

madmax

5 „Gefällt mir“

Bei meinem sind ähnliche Teile kaputt, siehe Nach Unfall reparieren lassen oder einen aus dem Bestand? - #13 von Willow

Aktuell gibt es noch hin- und her mit der gegnerischen Versicherung. Wenn das halbwegs vom Tisch ist werde ich meinen verkaufen. Habe einen neuen zum Quartalsende geschossen. Ich denke mit etwas Zuzahlung komme ich gut aus der Nummer heraus und habe ein neues Fahrzeug.

@Deny hat so wie ich das im Forum sehe immer wieder mal interesse an solchen Fahrzeugen :slight_smile:

Nach meiner Ansicht können z.B. die Türen relativ einfach ersetzt werden. Schwieriger könnte es werden beim vermutlich notwendigen Neulackieren den richtigen Farbton zu treffen.

Zusätzlich würde ich noch auf der Richtbank kontrollieren ob die Struktur verzogen ist. Falls ja würde ich das Fahrzeug verkaufen.

Naja, die „Upgrades“ zahlt Dir niemand - hast Du noch die Originalteile zum zurückbauen ?

Ich würde es von der verfügbarkeit der Teile abhängig machen. Wenn´s länger dauert als ein Ersatzfahrzeug zu bekommen - ciao.

Im Gutachten steht ja drinnen, welcher Restwert von welchem Aufkäufer geboten wird. Damit solltest Du mMn die „Plan“-Zahlen zusammenhaben.

1 „Gefällt mir“

Das die Upgrades nicht bezahlt werden ist mir völlig bewusst.
Mir ging es eher um den Aufwand ein neues M3P wieder so herzurichten…

Die Federn ausbauen lassen wird sich nicht lohnen schätze ich…

Wieder 1,5 Tage Auto weg zum Scheiben tönen.

Wieder 1 Tag Urlaub nehmen und 500km fahren zum Federn bzw. Fahrwerk einbauen.

Ich war ja gerade erst fast fertig mit dem Wagen, so das er für mich nahezu perfekt ist…

Wir haben 2 Kinder, erwarten das dritte… Hund auch am Start und ich beginne jetzt nochmal eine Ausbildung. Da ist die Zeit Gold wert.

3 „Gefällt mir“

@ Kai_L

Wenn alles geklärt ist, kannst mir gerne deine Preisvorstellung schicken :wink:

1 „Gefällt mir“

M3P gibt’s ein paar im Bestand…
Daran soll es nicht liegen.

Könnte aber auch ein Model Y werden.

Ich warte gespannt aufs Gutachten.

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Nicklichkeiten und Unangemessenes - nicht öffentlich

2 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Off-Topic-Beiträge aus diversen Threads (aktuell)

Aus reiner Neugier:
Wie ist der Schaden zustande gekommen? Weil er von oben nach unten verläuft…

Wurde auf einer Vorfahrtsstrasse innerorts von einem Auto getroffen welches trotz Sichtbehinderung durch ein anderes Fahrzeug auf die Strasse fuhr und ich wiederum konnte durch den Abbieger vor mir zu spät sehen, dass der Verursacher anfuhr…

Dumm gelaufen… Bin noch rüber auf die andere Fahrbahn und dachte vielleicht komme ich noch knapp vorbei, dann kam leider doch noch der Einschlag.

Sehr ärgerlich. Aber Blech kann man ja ersetzen. Die Rennerei, die man nach Unfällen hat, nervt halt immer brutal. Ich bin aber sehr gespannt, was ein Gutachter sagt. Ich würde mal als Schätzung 12-15k in den Raum werfen.
Wie die Vorredner schon gesagt haben, würde ich meine Entscheidung in so einem Fall davon abhängig machen, was du ursprünglich mit dem Auto vorhattest. In den nächsten zwei oder drei Jahren wechseln oder so lange halten wie möglich?

2 „Gefällt mir“

Ich wollte gerne ein E Auto mit richtig bums haben, hatte mir zum testen ein M3P gemietet und im Anschluss mein M3P bestellt.
Dann wollte ich den Wagen gern nach meinen Vorstellungen etwas verändern, womit ich auch fast fertig geworden bin (Frontansatz u. ein Diffusor liegen noch in der Garage)…

Behalten wollte ich ihn nicht bis er auf ist, sondern irgendwann etwas anderes kaufen wenns finanziell passt…
Leider tritt das jetzt zu früh ein.

Von der Seite noch schön anzuschauen. Als wenn nix wäre.

So schade… :neutral_face: