Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Unfall M3 - Einschätzung der Reparaturzeit

Moin,
heute wurde mein M3 vorne „rasiert“. Wer Schuld ist und die rechtlichen Fragen mal aussen vor: Kann jemand evt. eine Einschätzung geben, wie lange so eine Reparatur bei Tesla dauern könnte? 1 Woche? 4 Wochen? Monate?
Das Fahrwerk scheint unbeschädigt zu sein und bis auf die Parksensoren gibt es keine Fehler oder Meldungen.

Bin für jede Einschätzung dankbar, da das Auto recht dringend in ca. 4 Wochen gebraucht wird. (endlich Urlaub)
Und nein - ich hab nicht versucht auf der Tankstelle zu tanken.^^

3 Like

Oh je… so ein Mist. Tut mir sehr leid!
Ich befürchte das könnte sogar länger als 4 Wochen dauern.
Würde so schnell es geht einen bodyshop kontaktieren.
Drücke die Daumen.

3 Like

Danke fürs Daumendrücken. :smiley:

Befürchtet hab ich schon eine lange Reparaturdauer.

Einen Mietwagen hab ich für morgen ergattern können und werde wohl einen „Schluffen“ für kleine € kaufen, um wenigstens in den Urlaub fahren zu können. (der erste seit Jahren)

rechne mal so mit im besten fall 2 und im schlechtesten Fall mit 4 wochen (1,5 Wochen Teile bestellen/liefern und 4-5 Tage Arbeit je nach Auslastung

1 Like

Ich tippe mal auf min 20 eher 26.000€ Gutachten / Schaden

Hol dir nen Anwalt und eigenen Gutachter (wenn du nicht schuld warst), Wertminderung ist enorm bei sowas.

Woher kommst du ?

Oh ich sehe dem VW fehlt ein RAD :smiley:

2 Like

Na wenn wir tippen dürfen will ich auch, ich sag min. 15 eher 20k. :wink:

Drück die Daumen dass alles gut läuft.

1 Like

Das ist immer anhängig davon was grad da ist… Reparaturen bei Tesla können 1 Woche oder auch 3 Monate dauern. Wobei die M3 häufiger sind, da sollten eigentlich alle Teile zumindest in NL im Lager sein.

1 Like

Emsland - und der Wagen geht nächste Woche wohl in den Bodyshop in OS.
Vorher wird aber wegen der Schuldfrage noch ein Gutachten erstellt und die Karosserie vermessen.
Bei dem seitlichen Impact könnte der vordere Anbauträger den Längsträger mit verformt haben und dann geht es eher in wirtschaftlichen Totalschaden. :frowning:

Ist aktiv und ein Gutachter für Mo. in Auftrag gegeben. Die Schuldfrage muß noch geklärt werden.

@all:
thx für die Aufmerksamkeit :+1:

1 Like

Jo, sehe ich auch so wenn fahrwerk beschädigt wirds noch teuerer… Mit meinem ersten model 3 hat eine probefahrerin den Randstein mit 60kmh mitgenommen, am schluss warens 19.000€ schaden… (fahrwerk, lenkung, etc.)

wenn du glück hast ist er noch nicht alt und du hast eine VK mit neupreis entschädigung :slight_smile:

1 Like

Beim SeC in Berlin stand letzte Woche ein M3 der war unter einen LKW (?) gerutscht. Vorn platt wie ne Flunder.
Nach 3 Tagen kam ein Autotransporter und hat ihn (vermutlich) zum Bodyshop gebracht.
Ging bis dahin schnell.

Ach ja, der M3 ist trotz des Schadens aus eigener Kraft auf den Autotransporter gefahren. :+1::sweat_smile:

1 Like

@moderatoren Könntet ihr bitte den Thread aus der Notfallhilfe und damit aus der Benachrichtigungskette verschieben? Ein Notfall liegt ja nicht vor. Vielen Dank für eure Hilfe!:+1:

Airbags ausgelöst?

Verschoben. Danke für den Hinweis.

1 Like

Nein

upps, war mir nicht bekannt :confused:
Vielen Dank

Je nach Schadenshöhe kann es durchaus sein, dass auf Totalschadensbasis abgerechnet wird. Das ist meist dann der Fall, wenn die Reparaturkosten mehr als 50% des Wiederbeschaffungswertes betragen würden.

Das kann für Dich u.U. sogar die beste Lösung sein. In diesem Fall würde ich zügig neu bestellen.
Gibt es schon ein Gutachten?

1 Like

Das Auto ließe sich vermutlich recht günstig reparieren. Nur wenn das über die Vollkasko läuft, leuchten bei den Werkstätten immer die Augen. Müsste das jemand privat zahlen, würde vermutlich auch „anders“ repariert. (Kotflügel wegen einem kleinen Kratzers nicht gleich getauscht usw. )

z.b. https://www.youtube.com/watch?v=7QBI5dGJMSM

1 Like

Das stimmt, ich dachte, das geht über die Versicherung.

Der LR ist heute in einen Bodyshop gebracht worden und da wird wohl erstmal ein Kostenvoranschlag erstellt.

Geht bestimmt, aber da hab ich leider keine Zeit und Ort dafür. Schon schlimm genug, dass wir in 3 Wochen nicht mit dem LR nach Portugal in den geplanten Urlaub fahren könnnen, sondern mit dem „Zwischenwagen“. Ne Dieselschluffe von 22 Jahren, aber mit Klima, Tempomat, Automatik und noch mit Stern vorne drauf. :smiley: