und noch einer in Zürich

Hallo liebe Teslafahrer und -Freunde

Als Gast lese ich schon eine Weile bei Euch mit und auch mit meinem Tesla war ich bereits einige tausend Kilometer unterwegs. Nun endlich registriert stelle ich mich vor mit einer kurzen Schilderung der bisherigen Erfahrungen.
Ich bin 46 Jahre alt und wohne in Zürich. Mein Teslafieber ist vor genau einem Jahr deutlich angestiegen. Lange schaute ich nur im Vorbeigehen in die Schaufenster des Teslastores mitten in Zürich, doch im letzten Januar wollte ich mir das Auto, das ich nur vom Hinterherfahren oder aus den Medien kannte mal aus nächster Nähe anschauen. Dabei ist es nicht geblieben. In der selben Woche machte ich eine Probefahrt. Die Begeisterung war so gross, dass ich gleich ein Model S bestellte. Bis zur Auslieferung blieb mir endlos Zeit die Vorfreude zu geniessen und mich schlau zu machen. Da bin ich auf das TFF Forum gestossen und habe viel über das zukünftigen Auto erfahren. Es beruhigte mich ungemein, dass auf die vielen, heiss diskutierten Probleme und Fragen, in der Regel auch viele Antworten folgten.
Irgendwie gingen Skiurlaub, Ostern und Frühlingferien nochmals ohne Tesla vorbei und endlich war der 5. Juni da und ich konnte meinen schwarzen Traum in Schlieren abholen. Model S 100D, Obsidian Black, beige Sitze und alles, was das Reisen angenehmer macht. Mit dem Einsteigen war das ungeduldige Warten vergessen und die Begeisterung der Probefahrt zurück.
Nach den ersten paar Ausfahrten in die Umgebung führte uns die erste Reise an die Ostsee. Die Fahrt war entspannt, das Aufladen einfach, die Reichweite nie ein Problem. Nur eine Fehlermeldung verfolge uns bereits nach wenigen hundert Kilometern: «Klima- und Batteriekühlung reduziert - Tesla Service kontaktieren». Gemäss Auskunft vom Service konnten wir unsere Reise fortsetzen und nach längeren Pausen machte auch die Störung jeweils kurz Pause. Nur war mit jedem erneuten Erscheinen auch gleich die Kühlung im Innenraum weg. Doch so frisch verliebt konnte man (oder zumindest ich), trotz 35 Grad Aussentemperatur, dem neuen Tesla nicht böse sein. Noch im Urlaub rief mich das SeC zurück und wieder daheim wurde der Klimakompressor ersetzt. Die Meldung ist seither verschwunden (jedoch die Aussentemperatur auch nie mehr so hoch). Unsere nächste Reise führte uns in die Berge und weiter nach Italien. Dieses Mal ohne Störungen, ungetrübte Freude. Das Model S ist unser perfektes Reiseauto!
Schon kam mein erster Elektroauto-Winter. Im Verhältnis zum Temperaturrückgang nahmen die Beiträge zur reduzierten Reichweite im Forum zu und begleiteten mich professionell durch die Gewöhnungsphase. Und pünktlich zu Weihnachten gab es noch einen neuen Türgriff, da der Alte nicht mehr wollte.
Nach diesem guten halben Jahr ist meine Begeisterung trotz der paar kleineren «Unregelmässigkeiten» wie am ersten Tag.
Ich frage mich nur, weshalb ich nicht schon viel früher einen Tesla angeschafft habe!

Liebe Grüsse Martin

Hallo dem Namensvetter

Willkommen und gute Fahrt! Sieht man sich mal an einem STOC Event?

martin

Willkommen und weiterhin viel Spass.
Im SeC Schlieren bist du in guten Händen.

Glückwunsch von mir zum stolzen Model S und willkommen in der Tesla owners area.

Herzlich Willkommen

Schön Deine Begeisterung mitfühlen zu können!

Gruss (auch Martin aus Zürich)