Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Unangenehme Regeleingriffe bei schneller Autobahnkurvenfahrt

Liebe Forumsmitglieder,

Momentan sind die Autobahnen ja recht leer, sodass eine zügige Fahrweise durchaus erlaubt sein darf. Ich habe mein Fahrzeug (M3P) seit Ende Februar. Was mir die letzten Tage jedoch häufiger auffällt, sind Regeleingriffe, die ich bei allen Fahrzeugen, die ich früher gefahren bin, noch nie erlebt habe. Bei einer schnell gefahrenen Autobahnkurve bemerkt man einen unangenehmen und deutlich spürbaren Regeleingriff wenn man leicht bremst oder einfach vom Gas (Strom) geht. Ich habe das regenerative Bremssystem eh auf niedrig stehen, um ab und an auch mal die Bremse zu benutzen.

Wie sind diese Regeleingriffe zu erklären? Sind die nötig oder schlecht programmiert?

Ich kenne deine Fahrweise zwar nicht, aber aus meiner Sicht dürfte dieses Verhalten normal sein. Teslas sind, was die Fahrstabilität angeht, typisch amerikanisch eher konserativ und auf (sehr) sicher ausgelegt. Klar kann man die Model 3 ziemlich um die Ecken werfen, aber irgendwo kommt halt dann die KI und geht auf Nummer sicher. Physik und die Fliehkraft machen sich halt irgendwann bemerkbar.

Ich habe das auf ein paar Passstrassen beim Vollstrom-geben aus engen Kurven oder auf schlechten Strassen mit „Dips“, die das Auto etwas ausheben, mit meinem normalen LR AWD auch schon erlebt. Langgezogene Autobahnkurven mit 200+ km/h haben auch schon zu Regeleingriffen geführt (z.B. auf freien Streckenabschnitten auf der A96 Lindau - München).
Ähnlich war das auch ich bei diversen Amis, die ich vor dem Model 3 hatte. Mein 2010er Camaro SS war werksseitig recht gezügelt und hat sich erst durch stufenweises Abschalten des ESP zum Kurvenräubern überreden lassen (getrenntes ESP und TCS… Da musste man dann aber aufpassen und wissen, was man macht :smiling_imp: )

Schau mal, ob er das mit Sommerreifen und höheren Temperaturen und mehr Grip auch noch macht. Solange keine Fehlermeldung kommt und auch der Reifendruck stimmt, dürfte das jedoch gewolltes Verhalten sein -> aus dem Grund gibts am M3P wohl auch den Track-Mode :wink:

Insofern viel Spass und allzeit knitterfreie Fahrt

Wir fahren nur im Track Modus, da ist dann die Zeitweise unerklärliche Regelung bei hohen Geschwindigkeiten nicht mehr vorhanden

Gruß

Heizi

Das beschriene verhalten kann ich bestätigen und kam ab der 2020.8.x Reihe hinzu. Ich habe täglich 4 kurveneinfahrten die vorher anstandslos schnell durchfahren wurden und seit der 8.x Linie in Eingriffe münden, flankiert von „auto steer limited. Prepare to take over“

Die 8.x Reihe sorgte bei mir generell für etwas nervöses verhalten auch in leichten Kurven auf autobahnen.

Über 150 gibt es doch gar keinen Autopilot mehr ? Was genau meint ihr damit ? Fahrt ihr durch eine Kurve komplett manuell bei über 150 und das Auto lenkt trotzdem ?

Das wurde alles schon lang und Breit im Probleme-Bereich abgehandelt :wink:
[url]Instabilität beim Bremsen aus >200kmh, ESP/ABS Problem?]