Umweltprämie 2021

Hallo,
Ich habe nun einen Tesla Modell 3 Long Range bestellt und bald wird er ausgeliefert.
Nun ist die Frage mit der Umweltprämie. Bei den für mich zutreffenden förderfähigen Tesla Model 3 gibt es mind. 2 zur Auswahl. Entweder Model 3 2021 oder das Model 3 LR AWD, also Position 474 und 475. Siehe auch nachfolgende Liste der bafa. Ich will aber sicher die 6.000 Euro Prämie bekommen. Welchen soll ich dann angeben?

Ich würde mich sehr über Eure Antwort freuen.

Beste Grüße

Fabian

Du musst Model 3 2021 auswählen.

4 „Gefällt mir“

Ja Model 3 2021 wie auf der Rechnung.

3 „Gefällt mir“

Am Besten den, wo der Preis passt, der ganz rechts in deiner Tabelle steht.

Nee, den bei dem die Bezeichnung mit der Rechnung übereinstimmt.
Und das sollte bei allen aktuellen Model 3 das „Model 3 2021“ sein.
Der Mehrpreis beim LR und P kommt nämlich offiziell durch „Zusatzausstattung“ zu Stande.
Als Basispreis gilt daher für alle der Preis des S+ ohne jegliche Zusatzausstattung.
Wenn die Bezeichnung in der Rechnung und die im Antrag nicht übereinstimmen kann es zu Problemen kommen.

Ist aber auch hier

bereits ausführlich diskutiert.
@moderatoren : Denke hier kann zu!

Achtung: Der Preis muss nur gleich oder niedriger als in der Liste angegeben sein.
Entscheidend ist der exakter Name auf der Rechnung.

Bei mir stand „Tesla Model 3 2020“ auf der Rechnung, daneben der Preis von 39.982,76 also der Preis vom 2021er…
-> Bafa wurde gewährt und gezahlt.

Immer den Eintrag wählen, bei dem die Bezeichnung der Rechnung entspricht, sonst wird gerne mal gekürzt oder es dauert länger.

Soweit ich weiß wird aktuell nur noch der Eintrag 474 „Model 3 2021“ verwendet.

Außer man bekäme noch ein Auto aus dem letzten Jahr.
Das würde dann aber genau so in der Rechnung stehen.

Die Einträge 475 bis 478 sind auf jeden Fall schon überholt und werden wohl nicht mehr auftauchen.

Wozu gibt es dann die anderen Varianten auf der Liste?

@TM3SR-2021
Nun hast Du deine Meinung geschrieben und meinst hier kann zu und es ist ALLES gesagt? Keine feine Art, finde ich.

Beim Model S unter dem 3er, steht nur 1 mal Model S, da ist es eindeutig.

Nein, weil es im anderen Thread ausführlich beschrieben und diskutiert wurde und es nicht meine Meinung ist, sondern Tatsache.

1 „Gefällt mir“

Das musst du die BAFA fragen.

Mir egal, ich möchte kein Model 3.

Und trotzdem gibt es für das Thema bereits einen Thread.
@moderatoren : Ein zweiter verwirrt nur.

1 „Gefällt mir“

Hast Du Dir den ersten Beitrag in deinem empfohlen Thema angeschaut?
Da ist explizit das genaue Fahrzeug angegeben und eben nicht einfach nur Model 3.

Vielen Dank für die Ausführungen und Informationen.
Bei mir auf der Rechnung steht Tesla Model 3, somit brauch ich nur 474 auswählen.

Beste Grüße

Fabian

Der ist von 2018. Seither hat sich einiges geändert. Man muss den Thread halt durchlesen. In dem Fall am besten von hinten.
Aber da du kein Model 3 hast, keinen kaufen willst und dich damit wohl auch nicht näher mit dem Thema befasst hast, … :roll_eyes::roll_eyes:
Keine Ahnung, aber…OHNE WORTE (ignore)

1 „Gefällt mir“

Du hast auf den alten Beitrag verwiesen. 2018 gab es in Deutschland noch gar kein Model 3.

Willst oder kannst du es nicht verstehen.
Ich verlinke einen Thread der 2018 gestartet wurde und du verweist auf den 1. Beitrag in diesem Thread mit dem Hinweis was dort aufgeführt wird.
Dass der Thread ein paar Tausend Beiträge besitzt und für die aktuelle Situation evtl. Beiträge in diesem Thread nicht mehr relevant sind erklärt sich wohl von selbst.
Allerdings sind alle notwendigen Informationen in diesem Thread enthalten, wenn man ihn liest und nicht nur flüchtig mal geschwind rein klickt und dann meint „oh die Info im ersten Beitrag passt aber nicht“.

Immer dieses Gezanke!

Eben, ein paar Tausend Beiträge liest doch niemand und dann sind diese noch nicht mal aktuell relevant, wie Du selbst schreibst. Dann hättest Du Dir doch den Verweis, auf das alte Zeug einfach sparen können.

Alles gut.
Du hast recht und ich meine Ruhe.
Hoffe der TO weiß was er machen muss, damit er das Geld ohne Probleme bekommt.

Es ging nicht um Gezanke.
Wenn aber offensichtliche Falschaussagen zur Vorgehensweise für den TO zu dem Verlust der Förderung führen können, hab ich damit ein Problem.