Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Umfrage: Würdest Du wieder ein Model 3 kaufen

Wenn Dein Model 3 heute gestohlen würde, würdest Du wieder ein Model 3 kaufen?

  • Ja, weil ich das Model 3 großartig finde.
  • Ja, aber nur mangels Alternativen, das Auto ist halt der beste Kompromiss, den es im Moment am Markt gibt.
  • Ja, aber nur weil es von Herstellern mit besserem Service kein für mich geeignetes Elektroauto gibt
  • Nein, weil mich das Model 3 nicht überzeugt und ein anderes Elektroauto besser zu mir passt.
  • Nein, weil mich das Model 3 nicht überzeugt und ich zurück zum Verbrenner wechseln würde.
  • Nein, weil mich der Service von Tesla nicht überzeugt, würde ich ein Elektroauto von einem anderer Hersteller kaufen.
  • Nein, weil mich der Service von Tesla nicht überzeugt, würde ich einen Verbrenner von einem anderer Hersteller kaufen.
  • Nein, weil ich generell kein Elektroauto mehr kaufen würde und zurück zum Verbrenner möchte.
  • Nein, ich würde gar kein Auto mehr kaufen.

0 Teilnehmer

Rollmops hatte in die Runde gefragt, wer sich wieder ein Model 3 kaufen würde: Würdet Ihr ein Model 3 nochmals kaufen?

Die Resonanz ist so groß, dass der Thread schnell unübersichtlich wurde, deshalb hier eine Umfrage zum Thema.

Bitte stellt euch vor, was ihr machen würdet, wenn euer Model 3 heute gestohlen würde und ihr eine Kasko mit Neuwertentschädigung hättet und antwortet nur, wenn Ihr derzeit ein Model 3 habt!

Gruß Mathie

Zwischenstand bei 13 Antworten:

85% Ja, weil ich das Model 3 großartig finde.

8% Nein, weil mich der Service von Tesla nicht überzeugt, würde ich ein Elektroauto von einem anderer Hersteller kaufen.

8% Nein, weil mich der Service von Tesla nicht überzeugt, würde ich einen Verbrenner von einem anderer Hersteller kaufen.

Bin mal gespannt, wie sich das bei einer größeren Zahl von Teilnehmern entwickelt! Werde immer mal wieder Zwischenstände festhalten, weiss aber nicht, wann ich dazu komme, heute wahrscheinlich nicht mehr. Wenn das jemand anders auch mal machen würde, wäre das sehr willkommen!

Gruß Mathie

Ich habe die erste Option gewählt. Zwar finde ich den Service von Tesla absolut unterirdisch, aber nur das wird mich ganz sicher nicht zu einem ehemaligen Verbrenner-Hersteller wechseln lassen. Von deinem beschriebenen Fall abgesehen, wird es bei mir eh kein Neuwagen mehr werden. Das Model 3 hat eine neue Ära eingeläutet und da gab es keine Alternative zum Neuwagenkauf.

Weil die Ansichten im alten Thread doch teils erheblich auseinander gehen (Geräuschdämmung, Autopilot):
Hat einer von Euch mal einen der ersten Model 3 (Auslieferung Februar/März 2019 mit AP2.5) mit einem aktuellen (Auslieferung Q4 2019) vergleichen können?

Meiner ist vom März 236000 vin, Geräusche sind ok, wäre mal was für ein Treffen (nicht gerade in der City) sowas zu vergleichen.

Mal schnell ein Zeischenstand, 93% würden das M3 wieder kaufen. Im Detail:

Ja, weil ich das Model 3 großartig finde. 54 Simmen 82%

Ja, aber nur mangels Alternativen, das Auto ist halt der beste Kompromiss, den es im Moment am Markt gibt. 4 Stimmen 6%

Ja, aber nur weil es von Herstellern mit besserem Service kein für mich geeignetes Elektroauto gibt 3 Stimmen 5%

Nein, weil mich das Model 3 nicht überzeugt und ein anderes Elektroauto besser zu mir passt. 1 Stimme 2%

Nein, weil mich das Model 3 nicht überzeugt und ich zurück zum Verbrenner wechseln würde. 0 Keine Stimmen

Nein, weil mich der Service von Tesla nicht überzeugt, würde ich ein Elektroauto von einem anderer Hersteller kaufen. 2 Stimmen 3%

Nein, weil mich der Service von Tesla nicht überzeugt, würde ich einen Verbrenner von einem anderer Hersteller kaufen. 1 Stimme 2%

Nein, weil ich generell kein Elektroauto mehr kaufen würde und zurück zum Verbrenner möchte. 1 Stimme 2%

Nein, ich würde gar kein Auto mehr kaufen. 0 keine Stimmen

Abstimmungen insgesamt : 66

Gruß Mathie

Klasse Umfrage Mathie!
Die Antwortmöglichkeiten sind gut durchdacht.
Gruß Helmut

Tolle Umfrage!!

Da zeigt sich deutlich, dass das die Mecker-, Rumheul- und FUD-Fraktion hier im Forum weit überdurchschnittlich lautstark auftritt, aber in keiner Weise die Mehrheitsmeinung abbildet.

Genau wie die Fanboys alles gutheissen und sich nicht gegen Offensichtliche Probleme äussern wollen oder diese nicht einsehen :wink:

Möchtest Du damit sagen, dass jemand, der Deine Meinung nicht teilt, eine falsche Meinung hat?

Ich gehöre auch zu der Fraktion, die uneingeschränkt zufrieden ist. Tut mir leid, wenn das nicht sein kann, weil es Deiner Meinung nach nicht sein darf.

Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich nach meinen Erfahrungen mit anderen Herstellern abwäge. Geh mal zu Audi mit einem Softwareproblem. Dort gibt es entweder keine Updates oder man wird auf eine neue Version irgendwann einmal vertröstet. Bei Tesla habe ich innerhalb von 2,5 Monaten mehr neue Features bekommen als bei drei Autogenerationen bei Audi vorher - und da bestand das Upgrade immer darin, ein neues Auto zu bestellen.

Mein Allzeit-Lieblings-Witz bei Audi ist übrigens bei Problemen mit der Anbindung eines iPhones: „Lassen Sie uns mal Ihr iPhone da, damit wir das überprüfen können“. Ist mir mehrmals passiert.

Ich wollte das eher in die andere Seite nennen, man sollte auch Kritiker akzeptieren als immer auf den Leuten anderer Meinung rumzuhacken.

Ich fahr mein Auto gerne, aber es gibt eben diverse Sachen die mir aufstoßen und fertig.

Es ist die Ladeinfrastruktur die man mitkauft, und da steht Tesla ganz weit vorne.
Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
Bin 2 Jahre auf die deutsche Infrastruktur angewiesen gewesen, mit reicht’s damit.

Genau DAS war auch das Killer argument wieso ich meinen gekauft hab.

Ich wiederhole gerne… ich fahre mit meinem M3 und dem MS vom Kollegen super gern, und wir haben beide bestimmt schon 50-60.000km
Zusammen gefahren und sind damit nie liegen geblieben… der Wagen ansich ist klasse und ich werde denn mit Hoher wahrscheinlichkeit länger fahren als ich Gewährleistung auf der Batterie habe, meine „ablehnungsgründe“ sind derzeit nur wegen der Service Politik, gottseidank kann man ja immerhin wieder in manchen SeC anrufen.

Eindeutig JA!
Der mit Abstand beste Wagen, seit ich vor 50 Jahen mit dem Autofahren begonnen habe. Seit März sind wir mit unserem LR AWD 15.000km gefahren. Jeder einzelne davon ein Genuss. Ich fahren fast ausschließlich AP (auch außerhalb der Autobahnen). Wenn man weiß, wie’s geht und was man erwarten kann und was nicht, einfach herrlich, entspannend, überragend. Dann das Wissen, im sichersten Auto der Welt zu sitzen! Gestern waren wir in Wien. Spät abends vor der 350 km langen Rückfahrt hat uns unser Sohn, der in Wien Astrophysik studiert, eine gute Heimfahrt gewünscht. Er sagte: Ich weiß ja, selbst wenn was passieren sollte, habt ihr die besten Chancen. Es ist ja ein Tesla. Meine Frau ist von unserem M3 so begeistert, dass sie sich das Tesla-Logo als erstes Tatoo ihres Lebens 8 cm groß auf ihren rechten Oberarm brennen hat lassen.

Wir haben einen AWD aus dem Q1 und einen P aus Ende Q3 im Haushalt. Es gibt kaum Unterschiede, einzig die Wischautomatik ist bei HW3 bei Tageslicht besser. Spaltmasse und Geräuschentwicklung sind etwa gleich.

Mal wieder ein Zwischenstand bei 142 Abstimmungen:

Ja, weil ich das Model 3 großartig finde. 112 Stimmen 79%

Ja, aber nur mangels Alternativen, das Auto ist halt der beste Kompromiss, den es im Moment am Markt gibt. 13 Stimmen 9%

Ja, aber nur weil es von Herstellern mit besserem Service kein für mich geeignetes Elektroauto gibt 6 Stimmen 4%

Nein, weil mich das Model 3 nicht überzeugt und ein anderes Elektroauto besser zu mir passt. 2 Stimmen 1%

Nein, weil mich das Model 3 nicht überzeugt und ich zurück zum Verbrenner wechseln würde. 0 Keine Stimmen

Nein, weil mich der Service von Tesla nicht überzeugt, würde ich ein Elektroauto von einem anderer Hersteller kaufen. 5 Stimmen 4%

Nein, weil mich der Service von Tesla nicht überzeugt, würde ich einen Verbrenner von einem anderer Hersteller kaufen. 2 Stimmen 1%

Nein, weil ich generell kein Elektroauto mehr kaufen würde und zurück zum Verbrenner möchte. 1 Stimme 1%

Nein, ich würde gar kein Auto mehr kaufen. 1 Stimme 1%

Gruß Mathie

Der Abwärtstrend in der Umfrage lässt mich vermuten dass mittlerweile immer mehr Nichtbesitzer mitstimmen. Die Umfrage wäre wohl im Ownersbereich besser aufgehoben.
LGH

Quatsch. Das schwankt nur ein bisschen. 4/5 sagen eindeutig ja.

3 ja, 6 nein Optionen? Kann es sein das der Initiator der Umfrage das Thema nicht so ganz neutral sieht?

Für mich fehlt noch die Option „ja, weil mich das Fahrzeug und die Marke Tesla überzeugend finde“

Trotz der viel diskutierten Probleme finde ich Tesla als Marke frischer, innovativer und authentischer als alle anderen.
Klar kann bei dem Wachstum nicht alles rund laufen.

Danke für die „freundliche“ Antwort. Aber nach vieljähriger und intensiver Forumserfahrung habe ich schon sehr viele Umfragen im öffentlichen und im nicht öffentlichen Bereich erlebt. Die Tendenz im öffentlichen Bereich verlief jedes Mal gleich und deshalb mussten wir viele Umfragen in den nicht öffentlichen Bereich verschieben.
Es war von mir nur als Hinweis gedacht.
LGH