Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

Eine kleine Geschichte zur Größe des CT:

Eines schönes Tages, wollte ich bei einer Bank Geld abheben und wollte mit meinem ca. 4m langen PKW zu den Eltern fahren, weil es auf dem direkten Weg liegt, dachte ich mir „Hälst kurz an und gut ist“. Die Bank hat zwei straßenseitige Parkplätze zur Verfügung - wo man sich nie fragen würde, dass man bei einem weiteren, ordentlich geparkten PKW, überhaupt noch Platz hätte.

Auf diesem Parkplatz stand jedoch ein großer, mit Doppelbereifung auf der Hinterachse versehener Pickup-Truck, der auf der in der Breite über den Randstein ragt und zur Hälfte noch den zweiten Parkplatz belegt (die 6m lang sind).

Ihr könnt euch vorstellen, wie meine Laune war - das hat ja nix mehr mit Neid oder „Hating“ zu tun. Wenn man vor so etwas steht, dann wirkt es nur noch obszön.

Durch unsre Kaufkraft verlieren wir jede Scham halbwegs konform mit unserer Umwelt zu interagieren.

Ich gehe jede Wette ein, dass die Masse von den 2/3 der Interessierten, sich bislang sicher nicht getraut hätten, einen derartigen Verbrenner zu fahren (aus der Not des Einsatzes) und bislang auch bestens ohne solche Fahrzeuge auskommen würden.

Vielleicht wäre es an der Zeit, Fahrzeuge nach ihrer Größe zu besteuern oder den Zugang zu öffentlichem Raum einzuschränken.

Manchmal muss es weh tun.

Und gerade so aus dem fixen und sehr provokanten Gedanken heraus: ich sehe bei solchen Fahrzeuge für mich langsam keinen Sinn mehr, von meinem kleinen Verbrenner weg zu kommen. Es scheint doch gerade so zu sein, als ob wir noch mehr als genug Ressourcen haben, die wir verbrauchen können.

Habe mich weiter oben für den Satz entschuldigt. Meine Meinung dazu bleibt trotzdem dieselbe, aber man muss auch mit anderen Meinungen leben.

Offensichtlich denke aber nicht nur ich so

[url]TSLA (Aktie Tesla Inc.) - #13189 by Dringi]

Na, dann kann ich ja guten Gewissens die Cybertruk bestellen: Bin ja offenkundig nicht der einzige der das gemacht hat.

Also vielleicht sollten sich alle Schreiber ein bisschen entspannen und jetzt nicht ewige Debatten über die Meinung des anderen führen.

tesla-andi hat zugegebenermaßen seine Meinung mit einer recht harten Wortwahl abgegeben, die hier anscheinend aneckt. Im Grunde geht es eher darum, dass hier ein Auto (und dessen Klasse) besprochen wird, dessen Maße nur schwer mit gängigen europäischen Straßen und Parkplätzen vereinbar ist und weltweit sicher öfter rumfährt als es reale Nutzer der Funktionalitäten gibt.

Ich würde es zwar weniger radikal ausdrücken, aber an sich teile ich die Meinung über die Anschaffung solch eines Fahrzeuges ohne entsprechenden Anwendungsbereich, vor allem vor dem Hintergrund, dass einige doch immer wieder mit Umweltschutz etc. argumentieren. Aber jeder darf ja kaufen, was er für richtig hält.

Ich finde es aber auch nicht in Ordnung, dass dann Nutzer genötigt werden, sich für ein CPO Model S rechtfertigen zu müssen, weil sie ihre Meinung über ein (auch meiner Meinung nach) überdimensioniertes Auto ausdrücken.

Stimme dem Geschriebenen komplett zu.

Was mich rational tatsächlich auch interessieren würde, ob der Cybertruck in Europa auch in der Form zugelassen wird, denn wir haben ja einige Gesetze, die auch regeln, wie die Autos beschaffen sein müssen, um nicht alles zu töten, womit sie kollidieren. Stelle mir das bei dem Auto derzeit (ohne jeden Hohn oder ähnliches) schwer vor, wenn es so gebaut wird, wie es vorgestellt wurde.

Könnten man die moralischen Diskussionen vielleicht hier weiterführen:

In diesem Thread geht es ja nicht um Sinn oder Unsinn von PickUps im Allgemeinen, sondern ob der Cybertruck einem als solcher gefällt.

Aber genau darum geht es doch. Man mag etwas, man möchte es haben. Viele Dinge die wir kaufen sind nichts rationell begründbar. So what?

Der Thread behandelt ob es einem gefällt oder nicht, das geht von himmelhoch jauchzend bis ich habe mich gerade übergeben. Jede persönliche Meinung ist gut und richtig.

Wenn „gefällt“ rein optisch gemeint ist, sollte man den Titel des Themas entsprechend anpassen und diskutieren.

Nö, bist du nicht. Ich denke da werden bald etliche von rum fahren. Vor allen Land und Dorfbewohner die das Grössenproblem nicht haben dürften sich für solch einen preiswerten und Sparsamen Pickup interessieren.

Das sehen wir wenn es so weit ist.

Je nachdem wie viele davon in Europa bestellt werden ist die Motivation gross oder ebend nicht den für die Europäischen Normen zu modifizieren.

Euro 6 sollte ja drin sein :wink:

Was ich persönlich nicht verstehe: Warum kommt der moralische Aufschrei erst jetzt? Dass der Cybertruck verdammt groß wird war doch von Anfang an klar. Auf den ersten Bildern sah man den Cybertruck wie er auf der Ladefläche noch ein kleines Fahrzeug transportierte.

Als ich damals die Bilder gesehen habe, dachte ich von der Größe her: WTF. Dafür ist der reale Truck doch super-klein. :mrgreen:

Gefällt ist nicht rein optisch. Funktion kann auch gefallen. Der Titel passt schon perfekt.

Ob du was gegen den Wagen bei egal was für einem Einsatzgebiet hast, geht mir links am Allerwertesten vorbei. Ich sehe nicht, inwiefern sich dir gegenüber jemand für den Kauf des Cybertrucks rechtfertigen sollte. Oder hab ich was verpasst, wurdest du zu irgendwas gewählt?

An der Umfrage sieht man das die Hälfte das Auto mag. Ich finde das erstaunlich viel für ein Deutsches Forum (DACH)

Interessant ist auch, dass immer mehr es mögen, am Anfang waren es 40-10-10-40, wenn ich mich nicht irre. Ein Zeit - Trend wäre super informativ.

Ich selber, habe „Mist“ gestimmt, schwanke langsam…

Jetzt weiss ich endlich, woran der Cybertruck mich erinnert:

Vor allem in der Ansicht:

EDIT: Ich sehe auch Alien 2-Zitate:

Mir gefällt der Cybertruck sehr gut. Endlich mal ein Design, das sich von der Masse klar abhebt. Es werden Erinnerungen an die Bauhaus-Architektur, form-follows-function und besonders Walter Gropius geweckt. Hier ein Bild von seinem Denkmal der März-Gefallenen.

maerzgefallenen-1-1e.jpg

Hallo zusammen, bin neu hier im Forum! :slight_smile:

Hab mir so eben den Cybertruck bestellt, und ich muss zugeben, am ersten Tag fand ich ihn hässlich. Warum finde ich den nun 24h später so geil?

Erstmal zu den Punkten die mir SUPER gefallen haben:

  1. 16’’ Bodenfreiheit
  2. Stahl-Monocoque Struktur.
  3. Strom und Pressluft an Bord.
  4. Felgendesign
  5. Luftfederung
  6. Reichweite!
  7. Carwrappen/Folieren dürfte günstig und schnell gehen
  8. Kugelsicher - denn warum auch nicht :laughing:

Was mir nicht gefällt:

  1. „Model 3“ Bildschirm. Ich hätte viel lieber wie beim Model S/X den kleinen Bildschirm/Tacho hinter dem Lenkrad.

Bei manchen Sachen bin ich mir unschlüssig:

  1. „Pappmaché-Küchen-Arbeitsplatte“

Auf der einen Seite find ich es genial eine flache Oberfläche zu haben auf der man was abstellen kann. Im Idealfall wäre das ganze eine Billigkonstruktion in die man ohne wesentliche Teile zu beschädigen Löcher schneiden könnte. Z. B. für Cupholder oder Werkzeughalterungen und man holt sich preiswert eine jungfräuliche Platte bei Wiederverkauf.

Da Tesla aber zur Zeit nichtmal „normale“ Ersatzteile verkaufen will, glaub ich eher nicht dran. Auch ist mir nicht klar wie z.B. in dieser Platte ein Beifahrer-Airbag untergebracht wäre. Dann hat sich das mit dem Werkzeug montieren auch erledigt. In dem Fall finde ich es schade, das die Cupholder im Mittelsitz untergebracht sind statt in der Platte. Nur weil 3 Mann vorne im Fahrzeug sitzen braucht man anscheinend keinen Platz für Trinkflaschen/Becher mehr.

  1. Platz für Seilwinde

Für ein Offroad-Fahrzeug Fänd ich das ziemlich praktisch. Konnte leider nicht erkennen ob das vorgesehen ist, oder ob dafür überhaupt Platz ist.

  1. Offroad-Scheinwerfer

Wie effektiv sind die Scheinwerfer? Blendet man sich selber beim Fahren damit? Lassen die sich justieren a la Matrix LED damit man bei Nacht arbeiten kann?

  1. Scheiben

Da der Scheibentest ja beim Reveal sichtlich gescheitert ist, frage ich mich wie und ob das gefixt wird.(Vielleicht auch Beschusshemmend :laughing: ) Ausserdem Frage ich mich wie die Windschutzscheibe aufgebaut ist, und ob das ganze z.B. bei Steinschlägen schnell ziemlich teuer wird.

  1. Bett aus Stahl

Sieht zweifellos sehr sehr sexy aus, aber wie wiederspenstig ist das ganze? Ohne Bedliner wäre bei mir im Raptor das Bett voll mit Kratzern und Dellen.

  1. Assistenzsysteme

Gerade bei einem Auto in dieser Größe ist Parken nicht gerade einfach. Ich würde mir wünschen das das seitliche Einparken endlich verbessert wird, damit man in kleinere Parklücken automatisch rein kann. In einer 9m langen Lücke kann ich das schliesslich selber.

1 Das ist ein früher Prototyp. Da fehlt noch so einiges. Also kann man davon ausgehen das das alles noch gar nicht fertig ist. (Abwarten)

2 Seilwinde? Findige Tüftler haben das schon immer geschafft.

3 Das wird schon. Wie mittlerweile vermutet wird waren die Scheiben nicht ganz zu. Das kann nicht funktionieren. Also auch da abwarten.

4 Das weiss auch noch keiner. Alles noch in Handarbeit zusammengeschustert.

5 Das Ding wird Autonom fahren. Sofern die Software da ist. Die Hardware ist es also auch da keine Bedenken.

Deswegen meinte ich ja auch das das ganze „unschlüssig“ ist, weil es ja noch nicht fertig ist. Mir hatte auch das „Lenkrad“ nicht gefallen, aber das war auch nur das „Prototypen-Lenkrad“ vom Model 3 damals.

Ich hoffe es wird irgendwelche möglichkeiten geben Vorne Seilwinde oder Schneeschild anzubauen. Dann gäbs keinen Grund mehr irgendwas anderes zu haben.
Das autonome Fahren macht mir an sich keine Bedenken. Mir gehts tatsächlich nur um bessere Software zum seitlichen Einparken, und evtl. ausparken/Smart Summon. Da müssen die Toleranzen runter gehen.
Bei allen Autos die ich bis jetzt gefahren bin, egal ob Tesla Model S oder ein Tuareq oder F150 - das automatische Einparken funktioniert meistens nur bei größeren Lücken. Bei kleineren Lücken(oder andersrum: Größeren Fahrzeugen) erkennen die meisten Systeme nicht das da eine Lücke ist. Und die ggrößeren Lücken die nehm ich ja gerne auch Manuell. Hilfreich ist das ganze eher da wo’s eng wird.

Achtung! Die frühen M3 haben immer noch keine Lösung un eine AHK zu montieren. Tesla verhält sich im Aftermarket wie eine Diva. Ich kann mir jetzt schon die Warnungen vorstellen, dass man die Garantie verliert, wenn man was am Cybertruck schraubt.

Ich würde das nur Kaufen, wenn es das Profil abdeckt. Darauf zu spekulieren, dass es später was gibt, was ein bestimmtes Problem löst ist reine Spekulation. Und dafür ist dee CT zu teuer.