Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Umfrage: Wer ist von Tesla D begeistert?

Ja, ab Dezember wird die Zahl der Todesfälle im Tesla rasant ansteigen. Gibt wieder negative Presse, wenn es reihenweise die Beifahrer mit Herzinfarkt dahinrafft…

2-Achs-Antrieb mit höherer Effizienz als der 1-Achser bei den Vorzügen der Vierradtechnik - mal gespannt, wann sie die Hinterachs-Antriebler einstellen - warum was Mindervorzügliches weiterlaufenlassen, wenns auch besser geht?

Schnellster Viertürer in Serienproduktion. Wow. Neue Messlatte für 5 (+2) Sitzter.

State of the Art Assistenz (kostet bei Lexus glaub ich 8T€ extra, bei Volvo Serie).

Das nächste wird sein, daß der nächste Zentralprozessor oder Sensoren-rechner 2015 (nicht nachrüstbar) leistungsfähiger sein wird oder die Sensoren eine höhere zeitliche Auflösung bekommen so daß zB das ein oder andere Safety-Radar-Ultraschall-Feature bis Tempo 90 funktioniert anstatt bis Tempo 50kmh (ich spekulier jetzt mal…).

Jede „neue“ Generation werted die alte um 5 bis 10% ab, auf einen Schlag. Ist normal.

Bin zufrieden. :slight_smile:

  • ICH -

Aktienkurs:
Analysten können sich aus Zeitgründen nicht mit jedem Börsenteilnehmer genauestens auseinander setzen.
Viele Artikel aus der verzweigten Presse werden nach Meldungen der großen wie Reuters etc. erstellt bzw. „abgeschrieben“.
Das gilt natürlich nicht für alle. Es fällt aber auf, dass sogar eindeutig falsche Tatsachen „abgeschrieben“ wurden.

Model D:
Wer sich halbwegs mit dem Tweet beschäftigt hat, wusste das dies die Silhouette des Model S darstellte.
Die Allradplattform ist schon da, der „X“ basiert auf dem „S“. Im Prinzip wie LEGO.
Macht jeder Automobilhersteller mit seinen Plattformen z.B. VW Passat / Skoda Superp jeweils als 2WD und 4WD.
Eine neue Plattform kostet richtig Geld, die wird meistens konzernweit „verteilt“.
Die nötigen Maße zur Anpassung sind voll parametrisch.
Wenn man 500-700 PS mit 700-900 Nm sicher und massentauglich auf die Straße bringen möchte gebietet sich der Allrad für alltagstaugliche PKW.
Siehe Audi, VW, Porsche etc…

Fazit:
Tesla Fans wie meine Wenigkeit sind begeistert und fahren bzw. bestellen weiterhin diese beeindruckenden Fahrzeuge.
Tesla macht das einzig Richtige, weiter investieren und nicht sinnlos Gewinne versteuern.
Elon´s Salär als CEO liegt bei 1$ je Jahr. Er muß nicht schnell viel Geld „raffen“. Er hat (mehr als genug) Geld !!
Er möchte das sich diese Technologie verbreitet (Patentoffenheit) und ist von seiner Idee beflügelt.

Einzig um die Arbeitsplätze in Deutschland muss man sich ab 2018ff Sorgen machen…

Die Pressemeldungen mögen eine veröffentlichte Meinung darstellen, die öffentliche Meinung ist denke ich eine andere … :wink:

Jedem Technikaffinen muss doch angesichts der Eckdaten dieses PKW der Atem wegbleiben, schon die Leistungsdaten des Dualdrive alleine ohne Assistenten wären die Ankündigung wert gewesen. Und als Draufgabe auch noch effizienter… :stuck_out_tongue:
Wie bereits von mir vermutet, besetzt Tesla damit jetzt die Supersport-Ecke auch noch elektrisch, hier war ja bisher der SLS E-Cell ganz alleine, jetzt hat er wenigstens Gesellschaft, wenngleich diese sicher sehr viel Zahlreicher werden wird, als es der Elektro-SLS je war… :mrgreen:

Idee für Musk & Zetsche: Tesla liefert Antrieb & Akku für eine E-Cell C- oder E-Klasse, und Tesla bekommt dafür für den Roadster II die 4-fach Motorisierung samt Steuerung aus dem SLS :smiley: Win-Win für beide, IMHO

MfG Rudolf

Eine B-Klasse mit 200km Reichweite bei Autobahngeschwindigkeit und SuC-Tauglichkeit würde mir schon reichen :wink:

+1000 :mrgreen:

Meiner Meinung nach gibt es, wenn man komfortabel mit sehr viel Leistung fahren möchte, mit dem P85D jetzt eine Limousine, die mehr value for money bietet als jede andere in der Preisklasse oberhalb von 100.000 €.

Tesla zeigt damit dem Markt überdeutlich, dass es - zunächst im High-End-Bereich - (gesamt-)kostengünstiger ist, elektrisch zu fahren als mit einem PHEV oder Verbrenner. Damit wird noch mehr Druck auf alle anderen Oberklasse-Hersteller ausgeübt, auf reine EV zu setzen. Und außerdem entweder sehr bald selber eine eigene Schnellladeinfrastruktur aufzubauen oder sich der von Tesla anzuschließen.

Ich finde es gut, dass Tesla die Kaufkraft in diesem margenträchtigen Marktsegment mitnimmt statt etwas schneller den Massenmarkt zu bedienen. Weil es den anderen Autoherstellern weh tut und damit wachrüttelt. Und sich damit hoffentlich bei den Volumenherstellern sehr bald der Zug in Richtung rein elektrische Mobilität mit mehr als Schneckengeschwindigkeit bewegt.

Unternehmer wie Elon Musk, die nicht ‚nur‘ Geld verdienen wollen, sondern die Welt ein wenig besser machen möchten, schätze ich sehr. Was Elon mit dem MS -D liefert, trägt dazu bei, beides zu erreichen. Er hat dafür meinen vollen Respekt.

Wenn da nicht ein dicker Warnaufkleber auf die Beifahrertür kommt, wird eine klageweille in den USA auf TEsla zu kommen :laughing:
„Vorsicht die hammermäßige Beschleunigung kann zu atemberaubenden Herzrasen führen“ :smiling_imp:

Bezüglivh „Tesla bietet mehr Value for money“:
Das ist glaube ich in dem 100000+ €-Segment nicht so entscheidend. Das Argument zieht im Massenmarkt viel mehr.
Dort oben sind Features wichtiger und da ist Tesla noch dabei, aufzuholen. Allerdings ziemlich clever, denn der Satz Instrumente, der jetzt verbaut wird, lässt sich noch mindestens ein Jahr durch OTA-Updates verbessern in dem, was er dem Fahrer bietet.

Wieviele andere Autos gibts, die heute schon einen Spurwechsel fast ohne Fahrereingriff machen?

Hier:
youtube.com/watch?v=hbo5-VB7Axo

Kann das ein Tesla?? :laughing:
youtube.com/watch?v=WGoeIjSuJzo#t=43

Nicht so wie im Video. Bei Tesla müsstest du darauf verzichten, aus dem Fenster zu klettern, weil das Auto das autonome Ein- und Ausparken ohne Fahrer unterstützt, der BMW tut das nicht, da must du das Auto austricksen, indem du während der Fahrt aussteigst.

Das Auto passt.
„Enttäuschung“ der Anleger ist BS.
buy the rumour, sell the news… habe ich auch gemacht. Ist beinahe ein Automatismus…

7 sind enttäuscht - aber in 4 Seiten lese ich keine einzige Begründung für Enttäuschung. Wer sagt mir, weshalb er auf „nein“ geklickt hat?

Das ist ein Forschungsfahrzeug mit dem Kofferraum voller Rechnern - Prognose für die Serienreife am Ende des Videos lautet in 10 Jahren :open_mouth: Beim Tesla wird das im Ansatz seit 2 Wochen serienmäßig verbaut. :astonished:

Ich bin begeistert :exclamation:
Man ahnte ja schon was kommt, aber

  • 3,4 sec auf 100km/h
  • 250 km/h Topspeed
  • mehr Reichweite (zumindest bei den nicht Performance D-Modellen)
    ist der Hammer :mrgreen:

Die 250km/h Topspeed - die keiner braucht und noch weniger fahren - sind gut und wichtig, weil man sich als direkter Wettbewerber zum deutschen Premium-Verbrenner positioniert. Das erhöht den Druck :smiling_imp:

Und das ganze noch mit einer erhöhten Effizienz/Reichweite zu erzielen, zeigt die Überlegenheit der Antriebsform „Elektroantrieb“. :sunglasses:
Ich bin begeistert - ach sagte ich schon :smiley: