Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

[UMFRAGE] Tesla Model S Maximale Reichweite oder Plaid oder Plaid+

Hallo Leute!

Mich juckt es in den Fingern, meine Bestellung von Tesla Model S Long Range auf Plaid (non plus) zu ändern.

Bin mir aber nicht sicher, ob der Aufpreis von 30.000,- € gerechtfertigt ist.

Daher diese Umfrage:

Welches Model S Refresh 2021 habt ihr bestellt und was war der Grund?

  • Geschwindigkeit?
  • Wiederverkaufswert?
  • Carbon Spoiler?
  • Rote Bremssattel?
  • schwarzer Innenraum?
  • Reichtum? :smiley:
  • Beziehungsstatus: Single? :smiley:
Tesla Model S Long Range oder Plaid oder Plaid+
  • Tesla Model S Long Range
  • Tesla Model S Plaid
  • Tesla Model S Plaid +

0 Teilnehmer

Hoffe diese Umfrage tut niemandem weh. :slight_smile:

LongRange oder Plaid+. Persönlich sehe ich nicht viel Gründe für Plaid.

Je größere Batterie desto besser. Alles andere interessiert mich auch, aber ein bisschen weniger :slight_smile:

Plaid+ kommt sowieso (in Europa) erst nächsten Jahr. Das ist für mich auch ein Vorteil, ich brauche das Auto nicht gleich im September/November.

Für mich Plaid. Plaid+ unterscheidet sich nur wesentlich bei der Reichweite. Ich brauche die Mehr-Reichweite des Plaid+ nicht und bin deshalb nicht bereit die weiteren 23K mehr zu bezahlen.

Außerdem hätte ich ihn gern so schnell wie möglich und nicht erst in 2022. Mein Model S P90+ ist nämlich mittlerweile >7 Jahre, brauche endlich was neues.

2 Like

Zeitreise?
Der 90er Akku hatte damals den 85er abgelöst und mein S 85 wurde 07/2015 gebaut, somit jetzt knapp 6 Jahre alt.
Wie kann da dein P90 noch älter sein?
Dann noch eine Frage:
Was ist ein P90+?
Es gab die P85, P85+, P85D und P90D, aber von einem P90+ habe ich noch nichts gehört.

er hat ein wunderschönes P85+ Modell in das ein 90er Akku eingebaut wurde (Garantiefall), wenn ich mich noch richtig erinnere.

3 Like

Das klingt plausible, aber wäre dann nicht der Akku softwareseitig auf 85 limitiert worden?
Oder hatte Tesla die Spendier-Hosen an?
Oder ist @Boris einer der wenigen, die damals das Angebot 85 -> 90 angenommen haben?

Ich habe kein S Refresh bestellt und plane es auch nicht (da ich auf das MY warte), aber wenn ich mir nochmal ein MS zulegen würde, dann zählt bei mir in erster Linie die Reichweite, da ich diese enorme Beschleunigung nicht brauche. (Ich bin mit meinen 5,8 Sek. bei meinem S85 schon vollkommen zufrieden.)
Demnach müsste ich mich logischerweise für die 837 km des Plaid+ entscheiden, aber ist mir das einen Aufpreis von 53.000,- € wert? Ganz klar: Nein!
Würde es ein Model S LR RWD mit 4680er Akkus geben, dann könnte ich schwach werden und doch nochmal dieses Wüstenschiff anstelle des geplanten MY bestellen.

  • Carbon Spoiler
  • Rote Bremssattel
  • komplett schwarzer Innenraum

bei mir wären es diese Gründe … ob das gerechtfertigt ist? ich kämpfe mit mir selbst :slight_smile:

1 Like

Ist zwar OT, aber trotzdem kurze Antwort: Ja, es wurde ein 90er Akku aufgrund Garantie eingebaut. Ist weder bei Kapazität noch bei Ladegeschwindigkeit limitiert. Und in den Displays zeigt er deshalb jetzt „P90+“ an.

2 Like

Reichweite & Beschleunigung

Ich habe mir auch das Plaid+ bestellt, nachdem der Roadster ewig nicht in die Puschen kommt.
Es geht mir nur um die Reichweite, am liebsten wäre mir die Reichweite des Plaid+ mit dem normalen Dual-Antrieb.
Mein P85+ wird im August 8 Jahre alt und hat mittlerweile schon 480.000km zurückgelegt. Aber dennoch ist der P85+immer noch, auch Dank AT-Zimmermann, technisch perfekt bis auf das etwas langsame Laden am SuC.
Eigentlich bräuchte ich überhaupt kein neuen Tesla.

1 Like

LR. Beschleinigung ist mehr als ausreichend find ich. Plaid+ wär interessant wegen Reichweite. Will aber nicht noch länger warten. Preislich auch nicht so attraktiv. Plan ist nach 4 jahren und 100.000km jemanden die chance zu geben ein tolles Auto gebraucht zu erwerben und ich auf das aktuelle Modell umsteige. Beim momentanen Plaid erwarte ich einen massiven Preisverlust. Der große akku wird in 2 Jahren Standart zum Preis vom jetzigen 100kWh akku. Preisverlust ähnlich wie bei den früheren P Modellen. Fährt man allerdings wie oben 500.000km und 8 Jahre sind meine Überlegungen irrelevant. Gratuliere dazu :+1:

Wer Plaid+ bis gestern bestellt hat, kommt Stand heute 10.000 € günstiger davon. Aber welchen weiteren Änderungen der Preis künftig noch unterworfen werden wird, befindet sich ja bislang nur in Elons Zauberkiste :wink:

Zu Verhältnis von Reichweite und Preis einige rudimentäre Gedanken: Tesla Facelift 2021 MS & MX - #1860 by NextLevelMobility

Aktuell LR für 100 € nicht erstattungsfähige Gebühr reserviert, aber bereits im September 2020 Plaid+ ebenfalls, gegen voll erstattungsfähige 1.000 € :upside_down_face: :stuck_out_tongue_winking_eye:

Lieferdatum Ende 2021 für Plaid+ und Bild des Plaid+ im Tesla-Account bei mir sind nun
verschwunden… :thinking:

ich glaube, ich sollte mir ernsthafte Gedanken machen wegen dem Plaid (non-plus) :smiley: die umfrage sieht nett aus :slight_smile:

wohlmöglich lass ich mir den Spoiler später anbringen + mit dem Innenraum abfinden + die bremsen ignorieren :slight_smile:

1 Like

Ich hab den Plaid+ bestellt, einfach weil ich den geil finde.

Autos mit richtig Leistung, machen richtig Spaß.

Sachlich kann man so was nur schwer begründen.

Was soll da mit den Bremsen sein?

rote Bremssattel :slight_smile:

That’s my plan :wink:

gegen ein Plaid (non-plus) entschieden - weil?

…weil es mir nicht um Leistung und Beschleunigung geht (technisch finde ich das hochinteressant und beeindruckend, benötige das aber in real life wirklich nicht), sondern eben um Reichweite. Plaid (ohne Plus) ist ja 30.000€ teurer und hat sogar weniger Reichweite als LR.

1 Like

:+1:
Da bin ich ganz auf deiner Seite, wie ich etwas weiter oben schon schrieb:

2 Like