Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Umfrage: Habt Ihr den Cybertruck bestellt?

Habt Ihr den Cybertruck bestellt? Wollt Ihr in wirklich haben?

  • Ich habe den CT bestellt und werde das Fzg. mit hoher Wahrscheinlichkeit (>75%) nehmen
  • Ich habe den CT bestellt und werde das Fzg. mit mittlerer Wahrscheinlichkeit (25 bis 75%) nehmen
  • Ich habe den CT bestellt und werde das Fzg. mit geringer Wahrscheinlichkeit (< 25%) nehmen
  • Ich habe den CT noch nicht bestellt, werde es aber wahrscheinlich noch tun
  • Ich habe den CT noch nicht bestellt und werde auch nicht bestellen

0 Teilnehmer

Um ein Gefühl für die Statistik zu bekommen habe ich eine Umfrage zur Bestellung des CTs erstellt.
Ich freue mich auf eure Antworten.

Danke und Gruß

Bernhard

Danke für diese interessante Umfrage!
Zum Cybertruck stellen sich mir sehr viele Fragen. Und ich bin sehr irritiert, dass so viele den bestellen wollen. Wie ernsthaft das ist ist eine gute Frage. Bei nur 100$ oder Euro Reservierungskredit könnten viele durch das sehr aufregende Design verleitete undurchdachte Bestellungen bei sein.

Meine Wahrscheinlichkeit ihn am Ende auch wirklich zu nehmen ist nach der Information über die enormen Maße (2m Breit, 5,9m lang) stark gesunden. Am Ende muss er auch (wie mein jetziger Kleintransporter) auf die Straße und durch die Parkhäuser passen.

@Dornfelder, danke für die Umfrage. Meiner Meinung nach fehlt aber ein ganz wichtiger Punkt:

  • ich fahre bereits einen Verbrenner-PickUp und werde diesen mit dem Cybertruck ablösen
  • ich bin vorher nicht PickUp gefahren, der Cybertruck wird mein erster sein

Ich sehe das vor dem Hintergrund der Diskussion in dem Moral-Thread:


Dort wird von einigen befürchtet, daß der Cybertruck nur sinnlos neue PickUp-Käufe erzeugt von Leuten, die sowas eigentlich gar nicht privat brauchen.

Vielleicht paßt das aber auch nicht hier rein und gehört in eine separate Umfrage? (ich hab immer die Befürchtung, daß manchmal zuviele Umfragen angezettelt werden)

Hallo prodatron,

Ich wollte die Umfrage bewusst „schlank“ halten. Mein Hauptziel war herauszufinden wie viele „Fake-Bestellungen“ es gibt, also wie groß der Anteil der Leute ist die zwar bestellt haben aber das Fzg. in Wirklichkeit gar nicht haben wollen. Dass 50% der Besteller ernsthaftes Interesse haben überrascht mich total. Ich hätte mit max. 20% gerechnet.

Ich gehöre zu den „Fake-Bestellern“. Zu 95% werde ich den Truck nicht nehmen. Mir ist das M3 eigentlich schon zu groß und für den CT habe ich gar keine Verwendung. Die Bestellung ist für mich nur ein Statement für die Elektromobilität. Selbst Tesla wird den Bestellzahlen keinen Glauben schenken - sonst hätten sie >1000EUR verlangt. Die wollen nur große Zahlen verkünden. Da mach ich gerne mit.

Gruß

Bernhard

Ok, auch irgendwie eine coole Vorgehensweise :slight_smile: +1

Das auch noch als cool zu bezeichnen finde ich bizarr. :open_mouth:
Und meiner Meinung nach hilft man Tesla mit so etwas auch nicht.

Wieso? Als Fan von BEVs und Sustainable Energie unterstütze ich Tesla gern, sei es in diesem Falle auch nur mit symbolischen 100 Euro. Was ist daran bizarr? :open_mouth:
Die entsprechende Moral-Diskussion bezüglich PickUps haben wir ja hier schon.

Danke, das macht Sinn. Ich hab eine alternative Umfrage erstellt, die auf die Umsteiger eingeht, die Trennung ist sicherlich gut so.

Das „Wieso“ ist ober, ober bizarr!
Aber o.K. es hilft natürlich Tesla unheimlich wenn Tesla nun auf Grund der Bestellungen eine zusätzliche Produktion aufbaut und wenn sie fertig sind es sich herausstellt, dass die aktuell 200.000 nur aus „Als Fan von BEVs und Sustainable Energie unterstütze ich Tesla gern“ besteht. :unamused:
Zum Glück deutet ja die Umfrage darauf hin, dass es nicht so ist zumindest hier.

@Helmut

Tesla hat bewusst nur 100 EUR Anzahlung verlangt. Damit ist völlig klar, dass sie damit auf „Verbindlichkeit“ verzichten und möglichst viele Vorbestellungen für Werbezwecke bekommen möchten.
Wenn Du davon ausgehst dass Tesla aufgrund der Vorbestellungen die Produktionskapazitäten plant, musst Du die für ganz schön dämlich halten. Sind sie aber nicht.

Bitte diese Diskussion in dem Thread nicht vertiefen.

Danke und Gruß

Bernhard

Abgelehnt! :wink:
Nee, ich denke das ist zu wichtig und wo sollte man es hinverlagern?

Natürlich wird Tesla wissen, dass nicht alles bei dem geringen zinslosen Kredit ernsthafte Bestellungen sind.
Auch wenn Tesla mit Sicherheit schlauer ist als ich werden sie es nicht leicht haben genau das wahre Interesse herausfinden.
Ich vermute auch, dass ein Hintergedanke bei Tesla ist werbewirksam hohe Bestellungen zu generieren.
Das dürfte aber nur ein unausgesprochener nebensächlicher Hintergedanke sein, den ich als Teslafan nun nicht groß ausgeplappert hätte.

Der Hauptgrund dürfte sein, dass sich der Cybertruck auch an eine Kundschaft richtet die eben nicht z.B. 1000$ über längere Zeit schmerzfrei als zinslosen Kredit zur Verfügung stellen kann. In den USA ist es nun mal so, dass die meisten Bürger latent mehr oder weniger Minus auf dem Konto haben und dann fallen halt auch Zinsen an. Und jeder der besser über Tesla Bescheid weiß, weiß nun auch, dass er bei früher Reservierung, Bestellung auch kaum schneller das Fahrzeug bekommt.

Daher würde ich mal vermuten, dass nun 100$ zinsloser Kredit für Tesla grob die selbe Kaufabsichtssicherheit signalisiert wie damals 1000$ Reservierung beim M3. :bulb:

Ich bin auch ein großer Teslafan! Aber mit Fakebestellungen falschen Eindruck zu erzeugen kann ich selbst moralisch nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. Ich will dich deshalb aber auch nicht verurteilen. Ich halte es halt einfach für nicht richtig.

Ich denke Tesla braucht diese Art der Hilfe nicht.

Wirklich helfen könnten wir wohl wenn es ernsthaften Widerstand gegen die GF4 gibt.
Wenn sich da in dem Wald Ökofundamentalisten einnisten wie damals beim Hambacher Forst würde ich vielleicht nachts dort mit einem Megafon den Leuten den Schlaf rauben.
O.K. jetzt wirds sehr offtopic.
Ich will es damit auch belassen.
Gruß Helmut

Sehe ich ganz anders. Ich finde EM einfach gut und seine Ideen noch besser. Ich will zwar den CT, aber hätte die 100€ Kredit auch gegeben, wenn ich in nicht wollte.
Ich gehe da sogar noch einen Schritt weiter. 2017 habe ich die 1000 Euro für ein Model3 angezahlt. Bestellt habe ich jetzt ein 2. Model3, welches ich die Tage erwarte. Die 1000 Euro für das erste Model3 habe ich hier nicht verwendet, die stehen noch.
Aktuell habe ich also 3 Fahrzeuge im Acount, Tesla hat hierfür bis jetzt 3100 Euro von mir liegen, ich muss wohl bis Februar auf mein Model3 warten und es dann bezahlen. Die anderen 1100 Euro lasse ich bis auf weiteres dort liegen. Mein Kredit für Tesla.

Und nur 100€ für den CT? Naja, Kleinvieh macht auch Mist. Sind bis jetzt ja wohl knapp +/- 20Mio. €. Klar, die wird Tesla nicht anrühren, aber im Worst Case wären sie auch weg, gehören also irgendwie mit zur Liquidität des Unternehmens. Falls ich da falsch liege, bitte ich gerne um Verbesserung.

Klar, kann jetzt nicht jeder. Wenn jemand jeden Cent umdrehen muss, geht das nicht. Ich bin jetzt auch nicht reich, habe aber mein Auskommen und immer ein wenig Geld übrig. Und wenn die Banken dann mit Negativzinsen anfangen, ist mein Geld bei EM wesentlich besser aufgehoben als unter dem Kopfkissen.

Das ganze Vorbestelltheater ist unter der Abteilung Marketing zu verbuchen. Da wird keine Nachfrage analysiert. Das haben sie doch schon vor der Planung des Fahrzeuges erledigt. Als Marketing Werkzeug ist das ein sehr preiswerter Coup. Wieder mal alles richtig gemacht.

Immerhin inzwischen 250.000 Vorbestellungen…

Aussage meines SECs: „Der Cybertruck wird SO sicher nicht nach Deutschland kommen!“
Warum?
„So in D nicht zulassungsfähig!“
Warum?
„Wegen der scharfen Kanten!“
Wenn das stimmt, wird er tatsächlich nicht nach Deutschland, und vermutlich auch nicht nach Europa kommen, denn eine vernünftige Möglichkeit, die Kanten zu runden, sehe ich konzept-, material- und konstruktionsbedingt nicht.

Und die Mitarbeiter im SeC sind sicher die Experten in solchen Fragen [/Ironie off]

Das habe ich weder gesagt noch gemeint.
Ich finde die Überlegung aber durchaus interessant und wollte sie hier mal zur Diskussion stellen.

Scharfe Kanten? Das soll doch wohl ein Witz gewesen sein. Low Poly, ja, scharfe Kanten sehe ich da keine. Über die Zulassungsfähigkeit sollten sich da mal experten unterhalten und weniger Amateure. Zumal sich die Regeln sicherlich in den nächsten Jahren wieder ändern werden. Vorher muss sich nur Tesla damit auseinandersetzen.

Upsi - auch auf bestellen geklickt. :smiling_imp:
AWD FSD - man weis ja nicht, wie die Steuer noch zuschlägt und was die PV-Anlagen Option kosten wird. Außerdem hat man Ihn dann ein Jahr eher… :unamused: :sunglasses: